DSL-Einlog mit 8.6?!?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von LLKoolJay, 25.10.2004.

  1. LLKoolJay

    LLKoolJay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Tach zusammen,
    ich kann mich bei meinem neu erworbenen freenet-DSL nicht einloggen. Bzw. werd ich immer sofort wieder rausgeschmissen, da die "...Negotiation failed" (Fehlermeldung). Die Verbindung kann nicht aufrecht gehalten werden, da das "PADO" nicht erhalten wird. Vermutlich gibt's da irgendwelche Probleme mit den Protokollen die auf dem Server bzw. auf meinem iBook verwandt werden?! Ich arbeite mit MacOS 8.6 und hab mir den MacPoET runtergeladen. Angeblich ist der aber eh nur für 9.x gedacht (laut freenet-hotline).
    TCP/IP und AppleTalk hab ich schon richtig eingestellt. Irgendsowas wie MacPoET brauch ich halt schon, da ich nicht direkt auf meinen Router (Fritz.box Fon) zugreifen kann. Mac-inkompatibel! Irgendwo muss ich aber ja Passwort, PIN etc. eigeben.
    Kann mir da jetzt irgendwer helfen?!? Das wär suuuuuper. Ich würd soo gern endlich mal schnell im Internetz unterwegs sein...

    Vielen Dank schon mal - Kolja
     
  2. flocki

    flocki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.10.2004
    Tach Kolja.

    Leider muss ich Dich enttäuschen. Mir ist für 8.6 noch kein Tool über den Weg gelaufen. Und ich suche schon lange.

    Da wird wohl kein Weg drum rumführen, als auf System 9 upzudaten, wenn du PPPoE machen willst.

    Gruß Flocki
    ------------
    http://nase.black-entity.de/?Flocki
     
  3. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    Registriert seit:
    10.10.2004
    wenn du deinen router konfigurieren kannst sollte das folgendermaßen gehn:
    also im router muss natürlich der benutzeraccount angegeben sein. in der router konfig muss der router als "DHCP" Server eingestellt sein. wenn das erledigt ist, gehst du in das TCP/IP kontrollfeld und stellst oben im pulldown menü "Ethernet" ein. als Server wählt man "DHCP" aus und ggf. stellt man die router-Ip als DHCP host ein. jetzt hängt man direkt am netz und kann jederzeit online gehen.
    apple talk und filesharing müsse nat. aktiv sein!!
    hoffe ich konnte helfen!
    Gruß Rupp
     
  4. LLKoolJay

    LLKoolJay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
     
  5. MatrixMan07

    MatrixMan07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2004
    die fritz box fon ist nicht mac inkompatibel! ich benutzte an meinem ibook die wlan version
     
  6. Die Router IP steht in der Bedienungsanleitung des Routers (meist 192.168.0.1, bei AVM weiß man aber nie). Auf das Interface der Fritzbox musst Du aber eh nicht zugreifen, das muss man nur einmal bei der Inbetriebnahme (was ja offensichtlich schon passiert ist).
    Du musst am Mac einfach nur im Kontrollfeld TCP/IP DHCP auswählen und keine weiteren Einstellungen machen (auch keine Client ID).
     
  7. MatrixMan07

    MatrixMan07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2004
    die fritzbox hat 192.168.178.1
     
  8. LLKoolJay

    LLKoolJay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Also, vielen Dank erstmal für die vielen Antworten. Klappt trotzdem nicht :confused:. AppleTalk und Filesharing sind aktiv, in der Anleitung steht die FritzBox sei Mac-Kompatibel, bei TCP/IP hab ich Ethernet und DHCP eingestellt und keine IP oder Client ID eingegeben (steht also alles auf automatisch). Benutzerdaten hab ich schon vom Windows-PC meines Mitbwohners aus in die Box eingegeben. Und's funzt dennoch nicht!!!
    Kann es sein, dass ich irgendwelche Einstellungen an meinem Browser tätigen muss?! Hab bei den Prefereces von Netscape bei den Proxy-Einstellungen was von Netzwerk-Proxys gelesen, in zusammenhang mit der Firewall. Damit hab ich mich nu leider noch überhaupt nicht beschäftigt, da die Firewall von vornherein in der FritzBox integriert war. Bisher hab ich überhaupt keine Proxy-Adresse eingegeben. Sollte ich das?!

    Na, vielleicht weis ja noch irgendwer was schlaues...

    Muchas Gracias - Kolja
     
  9. AppleTalk, FileSharing und Proxy brauchst Du nicht.

    Welche IP-Adresse zeigt den das Kontrollfeld TCP/IP an (an der Stelle, wo zuerst "Wird vom Server geliefert" steht, erscheint nach einiger Zeit eine Adresse), 169.254.x.x oder 192.168.x.x?
    Wenn 169.254.x.x dann tausch mal das Kabel aus.
    Wenn 192.168.x.x, dann steht die Verbindung zur Fritzbox. Dann kannst Du eventuell versuchen, unten eine DNS-Server-Adresse einzutragen (62.104.191.241 bei Freenet).
     
  10. LLKoolJay

    LLKoolJay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Ach was?! Das ist doch mal ein Wort! Das kann am Kabel liegen?!? Die IP-Adresse lautet nämlich genau 169.254.11.167. Das Kabel ist aber das selbe, das momentan im Rechner meines Mitbewohners steckt und mich lustig im Netz surfen lässt. Habe auch schon ein anderes Kabel ausprobiert, IP bleibt aber die gleiche. Kann es sein, dass man andere Kabel für Macs braucht als für Windows-PCs??
    Ne DNS-Adresse kann ich übrigens nicht angeben, wenn ich DHCP ausgewählt hab. Wird dann automatisch geliefert und lautet momentan 239.255.255.251, also offensichtlich nicht die von Freenet.

    Weiter, weiter, mehr Infos (gier, sabbel) ;)

    Daaaaanke - Kolja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen