Druckerpasswort sichern - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von fitz_mall, 07.08.2006.

  1. fitz_mall

    fitz_mall Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Hallo Forumsgemeinde

    Unser Kopiermeister hat unsere Kopierer mit einem PW gesichert, so dass jede Person sich erst anmelden muss, bevor sie kopieren kann. Nun steuere ich den Kopierer jeweils über meinen Mac an und drucke aus. Alles kein Problem ...aber ich muss das PW immer wieder neu setzen, wenn ich drucken/kopieren will.

    Frage: wie speichere ich die Einstellungen, damit ich Nutzername und das PW nicht jedes mal im Druckmenü angeben muss?

    Anbei ein Bild des Druckmenüs
    Danke schon im Voraus und Grüsse
     

    Anhänge:

  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das ist ja eine Funktion des Druckertreibers. Wenn das nicht vorgesehen ist, dann geht das wohl nicht.

    Vielleicht ist es auch absichtlich so gemacht... damit niemand an deinem Rechner ohne dein Wissen drucken kann.

    MfG
    MrFX
     
  3. fitz_mall

    fitz_mall Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ----Lösung unten----


    Na ja. Das würde bedeuten, dass das PW nur für alle oder keinen Benutzer gesetzt werden kann. Wenn ich aber sehe, dass die Dose dies unterscheiden kann (je nach Anmeldung ein anderes Druckrecht), dann muss ich sagen, dass die Treiberhersteller für Mac einfach faul waren - also das Nötigste getan haben.

    In diesem Fall: Nachteil für den Mac-User, weil der ständig wieder das PW eingeben muss. Bei 10x drucken am Arbeitstag und 8-10 stelligem PW braucht einmal PW setzen ca. 30 Sekunden, also 300 Sekunden täglich ...bei ca. 240 Arbeitstagen im Jahr also 72'000 Sekunden oder 1'200 Minuten oder 20 Stunden Mehraufwand pro Jahr ...

    Dumm, wer in diesem Fall den Mac besitzt. Nur damit wir abgehobenen Mac-User nicht vergessen, dass unser Mac auch Nachteile hat [auch wenn die Vorteile bei weitem überwiegen].

    Grüsse


    Edit: für alle, die ähnliche Probleme haben ...es gibt einen Umweg, wie man das Problem einfach beheben kann. Dass hier keiner aus dem Forum darauf kam ...ist eine total einfache Sache ...

    Man geht in irgendeinem Programm auf "Drucken", setzt das PW ein und ehe man druckt, speichert man die Druckvariante neben der "Standard"-Variante mit PW ab. In meinem Fall heisst diese Variante dann "Code". Nun kommt der Hit an der Sache: Drucker ohne Code ignorieren diese Variante einfach und drucken auch die "Code"-Einstellung sauber aus. Fazit: auf diese Weise gibt's keinen Zeitverlust und das Problem wäre gelöst! ...Bild dazu im nächsten Post ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
  4. fitz_mall

    fitz_mall Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ... so hier noch das Bild dazu ...

    Grüsse

    PS: damit ist auch klar, dass sich die Sache unabhängig vom Druckertreiber lösen lässt.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...