Drucker wird als "post script" gelistet, druckt kom. Zeichen

Diskutiere mit über: Drucker wird als "post script" gelistet, druckt kom. Zeichen im Peripherie Forum

  1. bluh

    bluh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Hallo,

    hab gestern versucht mein ibook G4 über USB an einen Drucker Kyocera FS 1900 anzuschliessen. Der Drucker wurde, nachdem ich "Druckerliste bearbeiten, Automatisch.." über die Druckeroption der Systemsteuerung gewählt habe eigentlich erkannt, jedenfalls wurde er nun gelistet, allerdings als "post script Drucker". Gedruckt hat er dann sehr seltsam, statt einer Seite Text waren es 10 Seiten Zahlen/Zeichen etc.
    Liegt dies am Eintrag als "post script"? Brauch ich doch noch andere/einen Treiber? (MAC erkennt ihn ja als FS 1900)?
    Falls jemand helfen kann.....
    Grüße,
    Bluh
     
  2. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Alsow der Kyo ist wenn ich mit nicht schwer irre, ein PostScript-Drucker.
    Was Besseres kann dir eigentlich gar nicht passieren.
    Dass x Seiten nur oben bedruckt rausfallen war bei mir mal, als ich direkt aus der Shell ein ich glaub pdf-File an einen Drucker geschickt hab.
    Wär vielleicht interessant, wie du gedruckt hast.
     
  3. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hi,

    ich habe auch einen USB Postscript-Drucker, aber ich muss im Druckfenster von manchen Programmen im ASCII-Mode drucken nicht in binär, sonst kommen auch die Seiten mit den komischen Zeichen. Ich habe dafür noch keine andere Möglichkeit gefunden, als über ASCII zu drucken.

    Salü,
    mactrisha.
     
  4. bluh

    bluh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Wie über ASCII zu drucken?

    Hi,
    wenn Ihr mir noch ein bißchen helft, könnte es klappen.
    Ich hab sowohl versucht direkt aus einem Word-Dokument, sowie aus .pdf zu drucken. Die Vorschau war korrekt, nur der Druck eben nicht.
    Wenn es über die Variante ASCII zu drucken klappt, bin ich eigentlich zufrieden, nur wie stell ich das an?
    Danke!
     
  5. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hi,

    ich muss dazu sagen, dass ich dieses Problem nur in Programmen haben, in denen ich immmer noch in Classic 9.2.2 arbeite (kommt bei mir nur in PageMaker7 und Illustrator10 vor). In Classic gibt es bei den AdobeProgrammen wenn man auf drucken geht in Druckfenster die Auswahlmöglichkeit "Ausgabedatei" Datenformat "ASCII". Allerdings habe ich diese Option in OS X nicht gefunden. In Word kenne ich mich leider überhaupt nicht aus.

    Salü,
    mactrisha.
     

    Anhänge:

    • ar.jpg
      ar.jpg
      Dateigröße:
      59,7 KB
      Aufrufe:
      67
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was steht denn im Printcenter bei "Typ" für diesen Drucker drin?

    Und hast du die letzten Treiber von Kyocera für MacOSX geladen?

    MfG
    MrFX
     
  7. bluh

    bluh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Hallo,

    ich benutze MacOSX Version 10.3.4

    eine Ausgabeform ASCII konnte ich leider auch nicht finden, vielleicht probier ich es mal über den Umweg Classic, obwohl ich mich da schon recht weit aus dem Fenster lehne, was meinen Mac Kenntnisstand angeht.

    im Printcenter bei "Typ" für diesen Drucker steht
    FS 1900 (so heisst der Kyocera) - post script Drucker


    Treiber von Kyocera für MacOSX geladen?

    Na ja, eigentlich hab ich gar keine Treiber geladen, tut mir leid wenn ich mich da etwas naiv anstelle; meinen hp drucker hat das ibook auch einfach so über USB/Druckerliste erkannt und los gings mit dem Drucken. Der Kyocera wird auch erkannt (mit dem Zusatz post-script) und steht in der Druckerliste, wenn ich diesen zum Drucken auswähle kommt dann der besagte Buchstaben-/Zeichensalat.

    MfG
     
  8. bluh

    bluh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Treiber

    So,
    nun lad ich mir erstmal den Treiber wie es sich wohl gehört (wenns kein HP ist) und werde dann nochmal berichten..
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Es ist immer besser, die neusten Treiber des Herstellers (sofern es welche gibt) zu nehmen, als die im OSX eingebauten... wer weiß, wie alt die schon sind :D

    Klar, mein EPSON geht auch gleich so, aber da sind einige Einstellungen, die der Treiber direkt von Epson hat, nicht drin.

    Selbst von HP sollte man immer den letzten Treiber nehmen.

    MfG
    MrFX
     
  10. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hab ich was falsch verstanden? Ich dachte, für Postscipt-Drucker braucht man keine speziellen Treiber?
    War das nicht der Vorteil dran, dass man nicht vom Hersteller abhängig ist, ob er jetzt gnädigerweise noch einen zur Verfügung stellt oder nicht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche