Drucker kennt keine Farbe mehr

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Pantherine, 17.03.2006.

  1. Pantherine

    Pantherine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hi,

    vor drei Tagen hat mein alter Drucker Canon S450 noch wirkich tolle farbige Ausdrucke gemacht. Von hier auf jetzt - ich muss irgendwo dämlich geklickt haben - versteht er nicht mehr, dass man auch noch Farben ausdrucken kann.
    Treiber de- und neu installiert - upgedatet hier und da (Pacifist benutzt) - Patronen in Ordnung, Testdruck schwarz-grau, wie alle farbigen Bilder derzeit.
    Textdruck normal. Derzeit keine Fehleranzeigen in den Programmen.
    Drucker läuft auf OS 9.2.2 und auch auf OS X. Druckertreiber bisher eine OS 9-Version, die OS X ohne Probleme verstanden hat. Wie gesagt: vor 3 Tagen lief damit alles noch gut. Sämtliche möglichen Einstellungen überprüft - Was kann ich übersehen haben? (Oder isses etwa ein Virus???? / Firewall aktiv).
    Drucker in Ordnung!
    Auch nach den beiden Sec-Updates innerhalb einer Woche (?!?) keine Besserung.
    Hilfeeeee!!!

    Danke für irgendwelche Ideen.

    Pantherine
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....Farbpatrone alle ?
     
  3. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2004
    Hey. Du bist bei Apple Du hast einen Mac. Die Frage nach einem Virus kann ich nicht mehr hören. Ich arbeite jetzt fast seit Beginn der Apple und hatte noch nie einen Virus. Störungen und vor allen Dingen bei einem Drucker kommen nicht von einem Virus. Ausser von gestern auf heute hat sich was geändert.
    Da scheint mir Deine Aussage"ich muß irgendwo dämlich geklickt haben" eher zuzutreffen.
    Habe immer Canon Druker. Überprüfe die Einstellungen nocheinmal. Schau mal nach was Du als letztes gedruckt hast und überprüfe hier die Einstellungen.
    Lass mal die ganzen Service durchlaufen - Druckkopf -Tinte usw.
    Gruß
    Mani
     
  4. Pantherine

    Pantherine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004

    .... danke für die versuchte Hilfe, Mani - aber ich fände es schon gut, wenn du genau lesen würdest, was ich geschrieben habe .....
     
  5. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    @Pantherine
    hast Du einen Düsentestdruck gemacht?
    Wenn da auch keine Farbe raus kommt ist der Colordruckkopf defekt, und der kostet fast soviel wie ein neuer Drucker.
     
  6. Pantherine

    Pantherine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Und sowas passiert sozusagen von jetzt auf gleich????!!!????
    Wenns das tatsächlich ist - Mist.

    Klar hab ich die Druckertests gemacht - alle. Alle immer schwarz-grau.
    *seufz* :(

    Danke für Info, Ma.
    Gruß Pantherine
     
  7. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....wenn ein finaler defekt auftritt, kann das durchaus von jetzt auf gleich sein.
     
  8. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    Du hast mich richtig verstanden? - nicht Druckertest sondern Düsentest, dabei wird ein Muster aller einzelnen Düsen aufs Papier gebracht.
     
  9. Pantherine

    Pantherine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    logo. ICH HABE ALLES VERSUCHT. MEHRMALS.

    Drucktest:
    Muster zur Prüfung der Düsen. Keine Fehleranzeige.
    Druckkopfausrichtung. Keine Fehleranzeige.

    Reinigung:
    Reinigung und Tiefenreinigng. Mehrmals. Keine Fehleranzeige.
    Papierzuführwalzen. Keine Fehleranzeige.

    Tintenstandsinformationen:
    Schwarz jetzt fast alle. Etwas weniger Y / C + M voll.

    Automatische Druckkopfausrichtung voreingetellt.
    Manuelle Druckkopfausrichtung kann ich nochmal versuchen....

    Pantheri neeeee
     
  10. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2004
    Ja Du hast geschrieben überprüft.
    Ich schreibe durchlaufen lassen. Druckkopfausrichtung - durchlaufen lassen. usw. Düsenreeinigung und ausrichtung, hier macht er nämlich die Farbdrucke.usw. Alles was der Drucker anbietet. Nicht nur anschauen, sondern machen. das meinte ich.
    Dann meinte ich, wenn Du den letzten funktionierenden Farbdruckauftrag aufrufst, dann hast Du die zuletzt funktionierende Einstellung. Nicht auf das Drucksymbol drücken, sondern Ablage - Drucken. Hier alle Einstellungen anklicken ggfs aufschreiben. Dann den Druckauftrag aufrufen, bei dem das Farbproblem aufgetretten ist. Wieder in Ablage - drucken und alle Einstellungen vergleichen, hier wirst Du den Fehler, wenn es ein Eingabefehler war finden.
    Wenn dies nichts bringt, dann kannst Du nämlich davon ausgehen, daß es so ist, wie Ma. schreibt.
    Bei meinem BJC 6500 habe ich es bevor der druckkopf endgültig versagte mehrmals geschafft, die Metalfläche mit einem Benzin getränkten Tuch wieder sauber zu kriegen.
    Gruß
    Mani
     
Die Seite wird geladen...