Drucker für Os9?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von heliocentric, 17.07.2006.

  1. heliocentric

    heliocentric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Hallo,
    ein Arbeitskollege fragt mich, welchen Drucker er an seinen iMac G3 anschließen kann. Ich arbeite erst seit OSX am Mac, daher kann ich ihm in der Sache keinen Rat geben. Daher die Frage, welchen aktellen Drucker kann er an seinen Rechner anschließen? Vermutlich fast jeden, aber ich will auf Nummer sicher gehen. Daher bin ich für jede Info dankbar.
     
  2. -micky

    -micky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo,

    wie immer braucht man für einen Drucker auch einen Treiber.

    Also wäre es wichtig zu wissen welches OS er hat. Dann kann man nach dem Treiber bzw. nach dem Drucker suchen.

    Bei älteren OS ist es eigentlich das wichtigste nachzusehen ob es für einen bestimmten Drucker überhaupt einen Treiber gibt. Sonst wird das nix.

    Eigentlich bringt bei aktuellen Druckern keiner mehr einen Treiber für z.B. OS 8.6 mit.


    Micky
     
  3. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    am einfachsten ist es, einen postscriptfähigen laserdrucker mit netzwerkkarte zu nutzen. diese können postscript und sind daher unabhängig von der verfügbarkeit eines treibers ansprechbar.
     
  4. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Unter OS 9.xx die beste Lösung. Wahrscheinlich bekommst Du einen USB-Drucker mit OS 9.xx Treibern aber es ist sehr problematisch, ob Du etwas finden kannst.
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.466
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    HP bietet soweit ich weiß für viele Druckermodelle noch OS 8/9 Treiber, allerdings natürlich nicht mehr für die neuesten sondern nur schon etwas in die Jahre gekommene.
    Einfach mal die Webseiten der Hersteller abklappern, irgendwo findet sich dann ein OS 9 Treiber und ein evtl. passender Drucker. Aber wie meine Vorredner schon sagten, einen neuen Drucker unter OS 8/9 zu betreiben wird mangels Treiber nicht möglich sein.
     
  6. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Laserdrucker: Am besten bei den folgenden Herstellern nachsehen:

    Brother (HL 2030 und 2070N sind bei den kleinen Modellen aktuell; HL-1270N, HL-1430 und HL-1470N nur noch gebraucht)
    Kyocera (FS-1010, 1010N in der Netzwerkvariante, 1020, 1020N netzw.)

    Brother bietet für 2030 und 2070 Treiber für OS 9 an, sie könnten aber auch unter 8.6 gehen.

    Vorteil von Brother und Kyocera: Verbrauchsmaterialien sind wesentlich günstiger als z.B. für HP-Laserdrucker.

    Tintenstrahldrucker:

    Canon-Modelle, die Treiber für OS 9 haben, sind der i560 (der aber auch nicht mehr neu zu haben ist) und der Pixma 4000 (der ist erst ein paar Monate aus dem Programm verschwunden). Dasselbe gilt auch für einige kleinere, aber nicht mehr erhältliche Epson-Modelle, wie den C60 etc.

    Von Lexmark lasse ich generell die Finger weg (aus einer Reihe von Gründen).

    Walter.
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Soll es ein Tintenstrahler werden, würde ich auf jeden Fall zu einem Canon raten. Wieso? Weil dort Druckkopf und Patronen getrennt sind. Die Drucker an sich sind recht unkaputtbar, und wenn der Druckkopf im Eimer ist, kann man ihn einfach ersetzen. Das Grundgerät aber bleibt. Somit ist es kein Problem, holt man sich ein 3 - 4 Jahre altes, technisch intaktes Gerät.

    Auch beim Laser könnte ein älterer Canon funktionieren. Der Hersteller hat eine Reihe von Lasern für Apple gebaut, damit sollten sie eigentlich vom Grundsatz her funktionieren.
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ja, der ip4000 läuft gut auf OS9.

    Ist aber schwer zu finden, kostet bei ebay mittlerweile das
    doppelte als der Herstellerpreis, weil es Patronen für 0,85 EUR
    dafür gibt. Bin froh ihn zu haben. :D
     
  9. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Die getrennten Patronen je Farbe waren jahrelang ein sehr wichtiges Argument für einen Canon-Tintenstrahler, bis einschließlich Pixma 4000 (siehe MacEnroes Posting).

    Die langlebigsten Apple-Laserdrucker hatten ebenso wie einige der besten HP-Laserjets ein Canon-Druckwerk, aber eine andere Elektronik als die jeweiligen Canon-Modelle. Damit will ich sagen, daß Laserdrucker, die Canon unter eigenem Namen verkauft hat, zwar unverwüstlich, aber meistens _nicht_ Mac-tauglich waren.

    Zu den Apple-Druckern mit Canon-Druckwerk gehören m.W. der LaserWriter 630 und der 16/600, bei HP der LaserJet 4M und 4M plus ("M" steht für Macintosh).

    Walter.
     
  10. fi_wo

    fi_wo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.06.2006
    die canon pixma drucker sind ein heißer tipp.
    ich hab mir erst vor zwei monaten einen canon pixma 3000 gekauft, der hat noch alles für das gute alte MacOs 9.2.2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen