Drucken im Netz

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von conti, 23.08.2002.

  1. conti

    conti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2002
    Hallo zusammen,
    ich hab noch nicht mal mein letztes problem gelöst, und schon kommt das nächste das ich nicht lösen kann.
    ich betreibe ein tcp/ip netz an dem 3 w2000 rechner hängen und ein iMac.
    das netzwerk läuft über ein wireless gateway. dieser gateway hat auch ein printerport an dem ich meinen epson stylus color 640 angehängt habe. die w2000 dosen drucken ohne zu mucken. jetzt habe ich versucht den iMac ebenfalls zum drucken zu bewegen und wolte demzufolge den drucker installieren. dabei bin ich davon ausgegangen das dies kein problem sein sollte.
    also print center aufgerufen.
    tcp/ip drucker ausgewählt.
    ip adresse eingegeben.
    standartwarteliste angekreuzt.
    druckermodell generic gewählt ?? weil mein 640'er nicht in der liste erscheint!
    jetzt bekomme ich aber nichts raus.

    hat jemand so ein treiber ??
    kann mir jemand sagen was ich falsch mache ??

    vielen dank im voraus
    conti
     
  2. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    889
    Registriert seit:
    03.12.2001
    hi conti,

    wie das mit dem 640er geht kann ich dir explizit nicht sagen. Bei meinem Epson Sylus Photo 890 habe ich es so gemacht:

    Am Cube Treiber installiert und dann > Auswahl > SP890(das Druckersymbol) >installieren und dann noch für Netzwerkdruck freigeben.

    Am G3 Epson Treiber (ist glaub der selbe) installiert, wenn beide verbunden sind, kann ich vom G3 wie gewohnt Drucken.

    Ich denke also das du dir 1. den Treiber für den Drucker bei Epson herunterladen musst, und dann den Drucker für den iMac freigeben musst.

    greetz lost
     
  3. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Hallo conti,

    das wird so wohl nicht klappen. Ich könnte mir als schnelle Lösung ein AppleScript vorstellen, welches den Druckjob als PDF-Datei (Im Printdialog in Datei Drucken) an Dein Windowssystem übergibt. Dort müsste ein vbs-script das PDF auf den Drucker legen.

    Es gab von Epson glaub ich mal so einen Printserver auf dem auch Windows-Clients drucken konnten. Treiber für den Drucker findest Du bei Epson selber. Eine Möglichkeit wäre noch ein RIP welches Deinen Drucker unterstützt - ich geh jetzt davon aus, dass er 640 ein Tintenstrahldrucker ist. Dann kannst du ganz normale PS-Dateien schicken.

    Gruß Andi
     
  4. conti

    conti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2002
    Vielen Dank Leute.

    lostreality: sind denn bei dir die beiden äpfel direkt miteinander verbunden ??

    Andi: ich glaube du denkst da schon viel zu weit. vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. ich muss von meinem iMac aus überhaupt nicht zu den windosen.
    nochmals zum verständis.
    im netzwerk hängt ein router/gateway der ist direkt ansprechbar als printserver über ip (zb.192.168.2.1). somit kann immer gedruckt werden und es muss nicht irgend ein bestimmter rechner zusätzlich laufen. ich habe schwierigkeiten dem apfel dies klar zu machen weil ich nicht genau weiss wie man einen netzwerkdrucker einrichtet. dazu kommt das ich bei epson keinen treiber finden kann für den tintenstrahler.

    auf ein neues.
    Conti
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hmm, conti, könnte tatsächlich am Treiber liegen, denn genau auf die Weise, die du beschrieben hast, drucke ich von meinem ibook aus auf einem Netzwerkdrucker (allerdings waren eben Treiber vorhanden, und ich hab nicht die Standardwarteliste, weil da mehrere Drucker am Server hängen), also prinzipiell sollte es schon so funktionieren.

    Bekommst du irgendwelche Fehlermeldungen, z. B. dass der Drucker nicht antwortet?
     
  6. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    889
    Registriert seit:
    03.12.2001
    @conti,

    jep die beiden Macs sind direkt verbunden, aber ich denke das dies keinen großen unterschied macht.

    Im Netzwerk (auch über router) ist ein Minolta Laserdrucker integriert, den ich auf dem Mac auch in der Auswahl sehe aber drucken ist nicht zu machen da er keine PostScript Karte hat und es keinen Treiber von Minolta für Drucker ohne PostScript für Macs gibt.

    greetz lost
     
  7. conti

    conti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2002
    @tasha

    auf was für einen drucker druckst du denn mit deinem iBook ?

    ich habe einen epson stylus color 640. wenn ich bei epson auf der seite schaue finde ich für diesen drucker nur einen treiber fehler update. der eigentliche treiber scheint nicht mehr im angebot zu sein. vielleicht ist der epson zu alt. die wollen halt auch neue drucker verkaufen. vielleicht schreibe ich mal den support an.

    Conti
     
  8. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Client/Server

    Hallo conti,

    ich galub ich hab Dich schon richtig verstanden. Selbst wenn Du noch einen Epson-Treiber für Deinen Drucker findest, will der den Druckjob über USB oder Parallel schicken. Wenn Du über Laserwriter gehst brauchst Du eine PPD für Deinen Drucker.

    Kannst ja mal Deinen Printserver näher beschreiben.
    Wenns da einen Client für Mac gibt?

    Gruß Andi
     
  9. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Das war ein hp, irgendein farblaserdrucker (4500?, bin mir nicht sicher, steht in der Uni und ich bin jetzt daheim), allerdings ein Postscriptdrucker. Treiber waren bei OS X dabei.
     
  10. conti

    conti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2002
    sorry Andi,
    ich verstehe überhaupt nicht was du mir erklären willst.
    eigentlich sollte es ja absolut einfach sein einen drucker per tcp/ip anzusprechen.
    ip adresse eingeben, drucker auswählen, fertig.
    das dumme ist nur die auswahl. da weiss ich nicht was nehmen weil mein epson stylus color 640 nicht dabei ist. wenn ich 'generic' wähle sagt er mir beim drucken es sei ein fehler aufgetreten und wenn ich den printjob nochmals losschicke sagt er 'warteschlange nicht gfunden'.
    in der zwischenzeit habe ich noch epson angeschrieben betr. des treibers. mal sehen wie gut der service da ist.

    was mein printserver angeht: das ist ein ganz normaler acer wireless router der nebst den wan/lan anschlüssen noch einen com-port hat und einen printer anschluss. da hängt der drucker den auch dran und druckt schon brav alles was von den windosen kommt
    gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen