Dringende Kaufentscheidung: Macbook Pro oder Macbook+DSLR Nikon D70s?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Fatalis, 22.03.2007.

  1. Fatalis

    Fatalis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Hallo,

    ich habe eine schwierige Kaufentscheidung zu tätigen.

    Momentan habe ich knapp 1800 EUR zusammengespart und wollte mir davon eigentlich ein Macbook Pro kaufen. Im Grunde warte und hoffe ich darauf, dass noch ein Macbook Pro mit 13,3" bzw. 12" rauskommt, welches ich mir dann kaufen würde. Im "Notfall" würde ich aber auch das MBP 15" nehmen.

    Da ich viel mit Fotos und Video machen will und ich schon eine Videokamera habe, mir aber noch ein guter Fotoapparat fehlt, habe ich mich umgeschaut und bin auf ein gutes Angebot gestoßen, welches nur noch bis morgen gilt.
    Die Nikon D70s mit 2 Nikon-Objektiven 18-55 und 55-200mm für 630 EUR. Die Objektive könnte ich auch gut über Ebay verkaufen und mir dafür ein anderes allzweckmäßigeres kaufen.

    Da ich seit kurzem armer Student bin und meine Ersparnisse noch aus der Vorzeit rühren, gibt es leider nur ein entweder oder. D.h. entweder ich würde bei diesem Angebot zugreifen und hätte endlich eine super DSLR zu einem super Preis und kauf mir dann noch dazu das mittlere Macbook ODER ich lass es sein und warte bis zum 15.4. in der Hoffnung, dass dann ein MBP mit 13,3" angekündigt wird und kauf mir dann das, habe dann aber auch keinen schönen Fotoapparat und muss weiterhin die nächsten Jahre mit meiner Schrottkamera Vorlieb nehmen.

    Vorteile des MBP gegenüber des MB für mich sind:
    + kratzunempfindlicher
    + schmutzunempfindlicher
    + Firewire 800 (habe auch eine externe Festplatte, die das hat)
    + stärkere Grafikkarte (u.a. für Videobearbeitung z.B. mit Motion gut?)

    Ich hoffe ja noch auf ein MBP mit LED-Hintergrundbeleuchtung und neuem schicken Design.

    Ansonsten hat das Macbook den Vorteil dass es kleiner ist und der Akku wohl länger hält, da die Graka fehlt. Zudem finde ich es griffiger, also nicht so rutschig. Bei dem weißen hätte ich allerdings Angst, dass es mit der Zeit immer schmuddeliger aussieht. Ein Bekannter hat auch ein weißes MB und das ist schon gelblich verfärbt, was ich nicht so schön finde. Und Kratzer auch en Masse. Beim MBP eines anderen Bekannten absolut null Kratzer.

    Spiele spiel ich übrigens keine, die Leistung wäre eben ausschließlich für Video- und Grafikbearbeitung nützlich oder eben auch für CoreImage.

    Was würdet ihr machen? Ich kann mich nicht entscheiden und dumm, dass das Angebot der Kamera im Rahmen einer Jubliäums-Aktion nur bis morgen gilt.
     
  2. toelpel

    toelpel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.03.2007
    Da ich leider knapp mit der Zeit bin, ein ganz kurzer Hinweis von mir.

    Fotobearbeitung und Macbook geht eigentlich nur mit externem Monitor. Guck Dir mal das 'Problem' der Farbwiedergabe mit dem Macbook an (hier im Forum suchen bringt auch einiges zutage).

    Aber aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das Macbook standalone für die Fotobearbeitung bzgl. der Farben keinesfalls geeignet ist. In den Laden gehen und mit vernünftig kalibriertem Monitor vergleichen wäre die beste Lösung, aber das wird zeitlich evtl. nicht hinhauen.

    beste Grüsse
    toelpel
     
  3. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Auf irgendwelche Neuankündigungen, die derart unklar sind, wie die Vorstellung eines 13,3" MacBook Pro, würde ich niemals warten.

    Das MacBook Pro hat gegenüber dem MacBook Vorteile, Ddie Du alle selber nachlesen und nachrecherchieren kannst.

    Wenn es unbedingt eine Nikon D70 sein muss, (es gibt sehr gute Semiprofessionelle Cams, die wesentlich güsntiger sind und super Bilder machen) wirste Dir wohl ein MacBook kaufen müssen. Ob Du das willst, musst Du selber wissen.


    Ich persönlich würde mir, stünde ich vor Deiner Entscheidung, ein MacBook Pro kaufen und eine Eos 300D oder eine Lumix FZ50 oder eben eine andere Brigde Cam. Aber keinesfalls ein MacBook und eine fette D70.


    Ist meine Meinung.


    dasich
     
  4. Fatalis

    Fatalis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Die Lumix FZ50 kostet bei Amazon auch 530 EUR. Also da ist nicht wirklich ein großer Kostenvorsprung gegeben, wenn ich die fette Nikon bereits mit 2 Objektiven zu fast dem gleichen Preis kriege.

    Was die Farben des Macbooks angeht, das stimmt sicherlich, aber für mich nicht so entscheidend, denn einen externen Monitor häng ich mir da sowieso dran.
     
  5. sägezahn

    sägezahn Gast

    Was die Kamera betrifft würde ich dir definitiv zur Nikon raten. Ich nutze selbst eine D50 und habe beruflich auch schon mit einer Canon EOS 300D gearbeitet. Die Nikon liefert die besseren Ergebnisse, liegt besser in der Hand und ist wesentlich wertiger verarbeitet. Vergesse bitte solche Firmen wie Panasonic oder Samsung. Die können Fernseher und Videorecorder zusammenbasteln aber keine Kameras! Von dem übrigen Geld kaufst du einen gebrauchten G4 MDD mit Firewire 800.
     
Die Seite wird geladen...