Dringend: Neuer Lebensabschnittscomputer gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Theodorant, 05.02.2004.

  1. Theodorant

    Theodorant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Euch zum Grusse, werte Gemeinde!

    Tja, meine Freundin will mich nicht mehr... und ich nicht mehr meinen Computer. Ich möchte mir einen Mac mit schickerem, flotterem und schmalerem Gewand zulegen. Aber wie im wahren Leben, entscheidend sind natürlich die inneren Werte.

    Meiner senilen Mühle namens Power Mac 7600/132 bin ich längst überdrüssig. Ich habe ihn seinerzeit mit einem Crescendo G4-400MHZ-Prozessor und reichlich RAM aufgerüstet, was seine Leistungskraft jedoch nicht wirklich befriedigend gesteigert hat. Nun hat meine Geduld ein jähes Ende gefunden und treibt mich zur Affekthandlung.

    Leider habe ich keinen dukatenausscheidenden Esel im Stall stehen und der I-MAC 17" ist wohl nicht in meinem Finanzrahmen. Vielleicht ändert sich das noch nach der nächsten Ziehung der Lottozahlen. Ich liebäugele daher aktuell mit dem E-MAC SUPERDRIVE, zuzüglich zwei 512 MB RAM-Riegel. Eigentlich hatte ich mich schon für ihn entschieden, aber die überwiegend harsche Kritik - gerade in diesem Forum - schreckt mich ein wenig ab, obwohl ich auch schon durchweg positive Stimmen vernommen habe. Anscheinend gibt's nur zwei Lager: Die schwelgenden Befürworter und die erbarmungslosen Verreisser!

    Deshalb mein kleiner Fragenkatalog an beide Lager, soweit hier vertreten:

    a) Ist der Rechner wirklich so immens lärmend? Die Fülle bildlicher Vergleiche wie Turbine, Propeller, Föhn und Staubsauger füttern ja jetzt schon meinen Tinnitus!

    b) Würde der schamlos teure Standfuss den Lärmpegel eventuell dämpfen, da so der Kontakt mit der harten Unterlage des Schreibtisches vermieden wird?

    c) "Glänzt" der Monitor tatsächlich mit Fehlfarben und Verzerrungen und will mir das Arbeiten - etwa in Photoshop - verleiden? Ich gehöre eigentlich zu jenen, denen die Farbgenauigkeit einer CRT-Röhre wichtiger als die Schärfe eines TFT-Displays ist.

    d) Verursacht die interne Musikwiedergabe wirklich Bildflimmern und Blitze auf dem Monitor?

    Die grosse Frage aber fernab dieser wunden Punkte: wie kann ich auf dem e-mac mit vorinstalliertem "Panther" weiterhin mit meinen alten Programmen (u.a. Photoshop 5.0 und FreeHand 8) werkeln? Das Problem soll es unter Mac OS X Jaguar nicht gegeben haben. Mann konnte von 9.2.2 booten und reibungslos im Classicmodus arbeiten. Sollte ich mir also ein bootfähiges "Jaguar" besorgen, das "Panther" entfernen, das 9.2.2 aufspielen und anschliessend "Jaguar" auf "Panther" updaten? Wäre das möglich? Dieser Punkt ist natürlich der entscheidende, und ich hoffe, mir kann geholfen werden!!!!!!!!!!!!!!????????

    Vielen Dank im voraus - für jedermanns Rat und Hilfe - sagt der Mann, der verzweifelt einen neuen Lebensabschnittscomputer sucht...
     
  2. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.01.2004
    Ich habe einen der ersten eMacs in der Nachbarschaft.
    Bei normalen Umgebungsgeräuschen tagsüber (Musik, Geräusche von der Strasse usw.), habe ich den eMac nicht als lärmend empfunden. Das wird sich bei (nächtlicher) Ruhe sicher anders anhören. Der Standfuss wird diesbezüglich nicht viel bringen, da das (von mir subjektiv empfundene) Hauptgeräusch der Luftstrom ist. Und wenn, kann man immer noch Filz o.Ä. darunter legen.
    Die genannten Programme sollten problemlos im Classicmodus von Panther laufen. Auch auf die Gefahr hin naseweis zu erscheinen, Classicmodus und mit OS9 booten ist nicht das Gleiche.
     
  3. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    08.03.2003
    @theodorant

    da ich inzwischen schon drei leute (meine schwiegereltern und zwei gute freunde) von den vorzügen eines apples überzeugen konnte und alle drei den einstieg in die mac-welt mittels eines eMac's vollzogen (super preis-leistungs-verhältnis selbst im vergleich zum ALDI-PC), kann ich dir einige erfahrungsberichte geben:

    der eMac ist im vergleich zu meinem lautlosen iBook schon deutlich lauter. allerdings würde ich ihn nicht als "besonders" laut bezeichnen. man hört - in absolut stiller umgebung - zwar ein deutliches lüfter-rauschen, aber es ist weniger laut, wie jeder standard-PC. mit normalen umgebungsgeräuschen (bachrauschen, straßengeräusche oder musik) wirst du nichts mehr von dem eMac geräusch hören. jedenfalls hat das lüfter-geräusch noch keinen meiner drei "mac-küken" gestört, bzw. ist von ihnen gar nicht bemerkt worden. aber sie waren ja vorher auch einen PC gewohnt.

    das kann ich nicht beurteilen, da ich damit keinerlei erfahrungen gemacht habe. nimm eine weiche unterlage (filzunterlage, dünne decke oder dergleichen). damit dürftest du um weniger geld, den gleichen effekt haben. ist übrigens schon ratsam, denn gerade beim einlesen und mounten von CD's können schon vibrationen vom eMac auf den untergrund übertragen werden.

    davon hätte ich bei allen drei modellen nichts bemerkt. die drei nutzer brauchen zwar keine hunderprozentige farb-echtheit, aber ich denke mal, dass der bildschirm des eMac ganz gute darstellung liefert. sciherlich ist er kein high-end-bildschirm, aber für diesen preis ist die leistung sehr gut. eine helle und gleichmäßige darstellung ist mir bei allen drei geräten positiv ausgefallen. die "älteren" eMac modelle sollen da etwas gekränkelt haben, aber bei den aktuellen dürfte es damit eigentlich keine probleme geben.

    auch dazu kann ich nur sagen, dass es bei den drei geräten die ich einrichten konnte nicht vorkam. zwei der eMacs werden viel dazu genutzt um musik zu hören (ersetzen die stereo-anlage im zimmer). sollten solche probleme aufgetreten sein, hätte ich sicherlich davon gehört.

    also mein fazit ist. greif zu wenn du ein super preis-leistungs-verhältnis haben willst. die geräte (jedenfalls die drei dich ich kenne) sind sehr gut verarbeitet und haben gute qualität.
     
  4. uwem

    uwem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2004
    sparen und iMac kaufen

    Hallo,
    ich hatte zwei dieser eMacs bei mir zuhause (nacheinander) und bin nun vom kauf zurückgetreten. sitze hier an einer alten Dell Microschrott Dose.

    wäre das gerät akustisch nicht mit einem staubsauger, düsenjet oder tornado simulator zu vergleichen, hätte ich wohl solange reklamiert, bis ich einen emac ohne blitze und flimmernden Bildschirm bekommen hätte. gerade die blitze lassen einem bei konzentriertem arbeiten im PS regelrecht zusammenzucken.

    also falls du beim arbeiten eh laute musik hörst oder ohrstöpsel trägst, ist der emac wirklich ein tolles teil.

    wichtig ist halt einfach das du den happigen aufpreis für die garantieverlängerung hinblätterst und es dir leisten kannst auch mal für 2-3 wochen auf deinen mac zu verzichten... so reperaturen können bei apple schon mal etwas länger dauern.

    zu der frage ob du von os 9 booten kannst... soweit ich informiert bin ist das nur vom letzen der silbernen PowerMacs möglich, alles was jünger ist fährt nur noch mit dem X hoch. aber deine programme laufen alle auch im classic modus von panther.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dringend Neuer Lebensabschnittscomputer
  1. metamortapher
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    376
    metamortapher
    25.01.2016
  2. soc18
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    598
    oneOeight
    14.04.2011
  3. DavidKrieger
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    687
    pikachu
    19.03.2011
  4. besimcirak
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    694
    gemm
    25.02.2011
  5. Tanatos
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.381
    Ahrsib
    05.03.2010