Drei Wochen Mac - Eine echt neue Welt

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von voodoo.user, 30.07.2005.

  1. voodoo.user

    voodoo.user Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    Als jetzt dreiwöchiger iBook- und OS X-Nutzer muss ich doch mal ein paar Gedanken loswerden, die mir zur Zeit durch den Kopf gehen.
    Die Bedienung von OS X ist in meinen Augen wirklich phänomenal einfach und man bekommt fast direkt ein Rundum-sorglos-Packet mitgeliefert. Wenn ich früher in Windows Bilder per Mail versenden wollte, musste ich dieses erst in IrfanView verkleinern und dann in Thunderbird als Attachment anfügen, jetzt klicke ich in iPhoto nur noch auf "E-Mail" und setze die Größe fest und finde mich direkt in Mail wieder. Wow! Aber das brauche ich euch vermutlich gar nicht mehr alles zu erzählen, die Funktionen kennt ich ja zur Genüge. :D
    Besonders toll finde ich auch die Leitigkeit des Programmmanagements, denn das Austesten von Treibern und Programmen müllt nicht das das ganze System zu, sondern alles lässt sich wieder (nahezu) restlos entfernen. Ich musste echt meinem schlechten Gewissen gut zureden, dass eine Neuinstallation jetzt nicht notwendig ist. :D Das kenne ich noch von Windows so, dass dadurch das System meist nicht mehr wusste, wo hinten und vorne ist. Eins ist mir auch noch ins Auge gestochen: Anfangs dachte ich, dass mein iBook vergleichsweise langsam bootet, die Systemstarts wurden aber immer schneller (wenn ich denn mal neugebootet habe :D ). Als ich die Tage iScroll installiert habe, war der Systemstart wieder relativ langsam, wurde aber erneut schneller... Verstehe ich's richtig, dass das System das automatisch optimiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2005
  2. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Na dann noch viel Spaß mit deinem iBook
     
  3. groenland

    groenland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Windows XP: rechte Maustatse auf Bilddatei, unter "Senden an..." Email-empfänger auswählen. Schon bietet Dir Windows an, die Datei vorm versenden zu komprimieren. Egal, ob Du Thunderbird oder Outlook (E.) nutzt.

    Vielleicht solltest Du Dich noch etwas länger mit Mac Os auseinandersetzen ... ;)
     
  4. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Wie bist Du "eingestiegen", hast Du dich vorher eingelesen oder learning by doing? Ich frage weil ich auch am switchen bin aber die Hardware noch nicht habe, mich bis dato hier quer durch die Foren-Themen lese sowie mir Literatur besorgt habe und die lese. Ist natürlich schwer so ohne Hardware. Sollte man vielleicht einfach ohne Vorkenntnisse "am Objekt" lernen?
     
  5. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Also ich weiß ja nicht, wie das bei evtl. älteren Semestern ist, aber ich hab mit nen Mac gekauft und benutzt...und am dritten Tag einem Altuser erklärt, wie er sein S65 mit iSync verbunden bekommt!
    Finde das höchst strange, was manche Leute vorher für Literatur anhäufen! Nehmt euch 4h Zeit = Einen Abend und probiert einfach mal alles aus, kaputt könnt ihr eh wenig machen! Danach wisst ihr wie das geht, was ihr braucht!
    Für die, die jetzt nörgeln werden: NICHT JEDER BRAUCHT 200 KONSOLENBEFEHLE! - Ich kenne etliche Mac-User, die nicht mal wissen, was ne Konsole is!
     
  6. voodoo.user

    voodoo.user Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    Ich hatte mir vorher schon ein Buch zu OS X geholt und durch Zufall noch ein MacWelt Sonderheft zu Tiger geholt. Da habe ich dann halt schon etwas drin gelesen, um die Wartezeit etwas zu verkürzen.
    Wie OS X funktioniert, erfährt man aber wirklich am besten durch ausprobieren, denn das meiste ist selbsterklärend. Das Buch brauchte ich wirklich nur für Konsolenbefehle.
    Mein M65 kann ich leider nicht mit iSync synchronisieren, da es kein Bluetooth hat und Siemens keine Treiber für das Datenkabel bereitstellt.
     
  7. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    So wollte ich es ursprünglich auch machen, aber die Hardware will und will nicht kommen.... ;) und da wollte ich die Zeit vorher schonmal "nutzen :cool:
     
  8. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Kann dir auch wirklich sagen: Der Mac lädt dazu ein, eingeschaltet und benutzt zu werden. Das ist ja das tolle!
     
  9. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Na dann werde ich mal weiter "mit den Hufen scharren" und warten bis der Expressbote endlich klingelt :)
     
  10. voodoo.user

    voodoo.user Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    Bei mir musste er erst gar nicht klingeln. Hatte den TNT-Laster schon gehört und den Packetboten direkt an der Tür empfangen, da ich über den Tracker wusste, dass das Packet an dem Tag kam und sich in unsere kleine Straße wenige Fahrezeuge mit dem Motorengeräusch verirren. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen