Dokumentenklasse in Lyx selbst erstellt

Diskutiere mit über: Dokumentenklasse in Lyx selbst erstellt im Office Software Forum

  1. nenico84

    nenico84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Hallo!
    Ich erstelle eine Projektarbeit zu Latex und soll unteranderem eine Dokumentenklasse für zukünftige wissenschaftliche Arbeiten nach strengen Zitierrichtlinien schreiben.

    Soweit so gut, hab ich auch beinahe alles fertig, nur ist da jetzt ein Problem: In den Zitierrichtlinien heißt es, Deckblatt, Vorwort, Inhaltsverzeichnis... sollen in römischen Buchstaben durchnummeriert sein und ab dem Textteil sollen die Seitenzahlen arabisch sein und neu beginnen... Mit LateX anfürsich kein Problem, aber wie schreibe ich das in der .layout-Datei von Lyx??? Hat irgendjemand eine Ahnung? Wenn nicht bin ich echt aufgeschmissen...

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     
  2. Gusto

    Gusto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Hallo nenico84 und herzlich willkommen im Forum!
    Es gibt in Lyx unter: Layout > Document > Preamble
    eben die Preamble (auf Deutsch heißt es wohl Präambel). Dort kannst Du LaTeX-Befehle hineinschreiben. Ich hoffe, dass dies weiter hilft.
     
  3. nenico84

    nenico84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Danke. Schon klar, nur fehlen mir die Befehle, um die Struktur wirklich so darzustellen. Meine Präambel hab ich auch bereits geschrieben - allerdings in der .layout-Datei, nur komm ich nicht drauf, wie ich das hinbekomme, dass der ab nem bestimmten Teil plötzlich auf arabische Seitenzahlen umspringt und neu beginnt zu zählen!!! Vielleicht muss ich noch nen neuen Style erstellen...?
     
  4. MacPiet

    MacPiet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    14.11.2004
    Moin,

    such mal die Datei, mit der Dokumentenklasse, die du als Grundlage verwendest (z.B. article.cls). Die Veränderst du nach deinen Wünschen und speicherst sie unter einem neuen Namen ab.

    Ist zwar ein wenig mühsam, aber geht. Ich habe mir z.B. die article.cls ein wenig angepasst. Überschriften \sf und vor die Zähler von Abbildungen und Tabellen noch die Section-Nr. gesetzt.
     
  5. nenico84

    nenico84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Das stell ich mir stressig vor!! Habs anders hinbekommen... die Dokumentenklassen bei Lyx sind ja .layout-Dateien. So eine hab ich verändert...

    Ich hätte noch ne andere Frage in Bezug auf LaTeX: Hast du ne Ahnung, wie ich am besten die Seitenzahlen oben zentriere??? Ich hab alles fertig, aber das krieg ich irgendwie nichtmehr hin... Vielleicht häng ich auch irgendwie...

    Achja und dann hab ich noch das Problem, dass ich die Schriftart Arial brauche... Hab so ne Notlösung, indem ich einfach \sffamily gemacht hab, die sieht ähnlich aus, aber die Überschriften sind trotzdem in Roman! Woran liegt das?

    Wär nett, wenn mir nochmal jemand weiterhelfen
     
  6. MacPiet

    MacPiet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    14.11.2004
    Moin,

    \usepackage{fancyheadings}
    % Definition Kopf- und Fußzeile
    \lhead[]{}
    \rhead[]{}
    \chead[]{\thepage}
    \lfoot[]{}
    \rfoot[]{}
    \cfoot[]{}
    % ---------------------------------------------
    \begin{document}


    Aber warum ausgerechnet oben in der Mitte? Seitenzahlen sollten so angeordnet sein, dass man sie beim Blättern schnell und gut lesen kann.

    \renewcommand{\sfdefault}{phv} dann hast du statt der Standard serifenlosen Schrift Helvetica. Sieht eigentlich fast genau so aus wie Arial.
    Um die Überschriften standardmäßig zu ändern musst du in der Layout/.sty Datei nach so was in der Art suchen und anpassen.
    \newcommand\section{\@startsection {section}{1}{\z@}%
    {-3.5ex \@plus -1ex \@minus -.2ex}%
    {2.3ex \@plus.2ex}%
    {\normalfont\Large\sf\bfseries}}


    Für den Haupttext solltest du aber nach Möglichkeit bei der Standartschrift mit den Serifen bleiben. Serifenlose Schriften wie Arial usw. sind bei längeren Texten nicht so von Vorteil. Mit \renewcommand{\rmdefault}{ptm} kannst du die Standardschrift auch auf Times umstellen - sieht aber scheiße aus ;-)
     
  7. nenico84

    nenico84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Vielen Dank Peter!

    Hast mir echt weitergeholfen, werd mich gleich mal an die Arbeit machen... Tia, warum das so sein soll musst du unseren Prof fragen, aber die wollen es nunmal so haben und die sind halt ziemlich streng wenn's um ihre Zitierrichtlinien geht...

    Ist Arial für den ganzen Text problematisch weil's scheiße aussieht oder weil's Fehler hervorruft?
     
  8. nenico84

    nenico84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Also ich hab's jetzt mal probiert... Aber irgendwie funktioniert das mit dem Zentrieren der Seitenzahlen immernoch nicht. Hab's schonmal so ähnlich versucht, da ging auch nix, die stehen immernoch zentriert in der Fußzeile! Woran könnte das liegen?!

    Arial funktioniert, aber die überschriften nicht. Hab zwar die entsprechenden Zeilen in der .cls-Datei gefunden, aber wenn ich bei normalfont was ändere, passiert in meinem Dokument trotzdem nix...

    Sehr misteriös...
     
  9. metropol

    metropol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    07.03.2005
    Mann - das ist jetzt OT aber wieso hab ich grad so einen Flashback. Ich hab an der Uni gearbeitet. 10 Professoren und 10 verschiedene Zitierrichtlinien. Alle haben die Wissenschaft für sich gepachtet. Die anderen von Zititaten allenfalls marginale Ahnung. Scheint ja bei Euch auch so zu sein. Da werden Layout-Grundlagen der persönlichen Eitelkeit geopfert. Irgendwas (und wenn es nur eine zentrierte Seitenzahl ist) muss man der Nachwelt ja hinterlassen.
     
  10. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    ich habe mich noch nie wirklich mit LyX auseinandergesetzt (ich habe lieber die „Macht“ über den Code ;)), aber hast Du es schon mal mit scrpage aus dem Koma-Script-Paket versucht? Wie gesagt, keine Ahnung, ob und wie das in LyX zu realisieren ist.

    Grüße,

    tasha
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dokumentenklasse Lyx selbst Forum Datum
Lyx Seitenzahlen formatieren Office Software 26.01.2014
mit Lyx einen Brief schreiben. Office Software 04.10.2012
Objective-C Highlighter für Latex Office Software 07.06.2012
LYX/Latex: Grafiken umflossen; Inhaltsverzeichnis Office Software 05.07.2011
Lyx Office Software 24.01.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche