Dokumente -> Link auf Server, wie?

Diskutiere mit über: Dokumente -> Link auf Server, wie? im Mac OS X Forum

  1. howy

    howy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.04.2005
    Hallo,

    ich arbeite schon seit Jahren mit Linux und UNIX, habe aber erst jetzt den Schritt gewagt, auf den MAC umzusteigen. Ich habe alles, was PC hiess bei ebay verkauft und ich bereue es nicht eine Sekunde. Es ist wie in alten AMIGA Zeiten, echtes Multitasking, genail! XCode ist auch genail und selbst meine Linux C Programme liessen sich, nach XCode Tools 1.5 Installation, perfekt compilieren. 1A der MAC.

    Aber hier meine Frage. Ich habe einen Linuxserver, der sowohl SMB, als auch NFS Freigaben besitzt. Die Einbindung des MAC war easy! Bisher hatte ich unter Windows immer meine "Eigene Dateien" auf dem Linuxserver liegen.
    Wie kann ich Panther dazu bringen, beim Klick auf "Dokumente" im Finder, oder im Userverzeichnis, dass er die SMB oder NFS Freigabe auf dem Linuxserver nimmt?
    Muss ich das als NFS in der Console mounten oder bietet MAC OSX da eine Möglichkeit? Ich habe es nicht gefunden...

    Vielen Dank im Voraus.
    Howy
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2003
    Kopier Deinen Home-Ordner auf den Server, lösch den lokalen und mach einen Alias des Home Ordners auf Deine lokale Platte. So hab ich das mal mit verschiedenen Partitionen gemacht, aber es sollte auch gehen, wenn der Ordner auf dem Server liegt.
     
  3. howy

    howy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.04.2005
    @Electric Monk:

    Hallo,

    ich habe das mit dem Documents Ordner versucht, aber es schlug fehlt. Ich will auch nur das Documents Verzeichnis linken, nicht den ganzen User.

    Meine Vorgehensweise:

    - "Documents" im Userverzeichnis umbenannt.
    - auf dem Netzlaufwerk "netz" den Ordner "Dokumente" im Finder mit "Alias erzeugen" einen Alias erzeugt
    - den entstanden Ordner in "Documents" umbenannt und unter meinen User auf die HDD verschoben.
    - Dort war dann nur noch der Link drin, mit dem ich auch auf meinen Server kam
    - Drücke ich im Finder in der Seitenleiste auf "Documents", dann öffnet sich mein umbenannter Ordner
    - starte ich den mac neu (SMB Laufwerk "netz" ist ja noch nicht wieder da (PS: wie kann ich das machen, dass die immer sofort gemountet sind, gibt es sowas wie fstab? ich habs im dock liegen und bei klick mountet er das laufwerk), dann legt er wieder ein neuen "Documents" Ordner auf der HHD an und der ist dann leer...shit

    Was mache ich falsch?

    PS: habe alles in englisch, weil ich "Alle suffixe anzeigen" eingestellt habe, ist mir lieber...als das auf Deutsch geparst zu bekommen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2005
  4. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2003
    Du kannst in den Voreinstellungen unter "Benutzer" bei den Startoptionen genauso ein Volume eintragen, das wird dann beim Start automatisch gemounted. Es kann sein, dass der Trick mit dem Alias wirklich nur mit dem User Ordner selbst und nicht mit den Unterordnern (Dokumente usw.) geht. In dem Fall würde ich mir nur den Ordner, den ich brauche in die linke Spalte des Finderfensters ziehen. Ist dann zwar nicht der Standardordner, aber zumindest ist er dann griffbereit.
     
  5. howy

    howy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.04.2005
    Dann bin ich einfach zu blöd. Ich habe mir meine Dokumente vom Server links in den Finder gezogen. Wunderbar, aber Dokuments bleibt natürlich der Default Ordner und jede Anwendung schreibt da gemütlich ihre Daten hin, also Lokal :mad: Das Problem gehe ich später nochmal an, aber:

    Ich habe im User unter Startobjekte mein SMB Laufwerk smb://linuxserver/netz eingefügt. Dies auch als "ausgeblendet" markiert. Jetzt mountet er es zwar, aber öffnet den Finder damit.

    Ich wills nun von Hand machen. Ist da fstab richtig, oder liegt die da nur zur Gaudi drin. Die hat bisher nur ausgerautete Werte. Ist der Sting wie in Linux?

    Howy
     
  6. howy

    howy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.04.2005
    Endlich Eine Lösung

    Ich habe es endlich geschafft meine Laufwerke sauber zu mounten.
    So popt kein Finderfenster mehr auf, beim Mounten :)

    So gehts:

    Einfach den AppleScript-Editor öffnen.

    tell application "Finder"
    activate

    try
    mount volume "smb://linuxserver/netz"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "linuxserver/netz nicht verfügbar!"
    end if
    end try
    try
    mount volume "smb://linuxserver/htdocs"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "linuxserver/htdocs nicht verfügbar!"
    end if
    end try
    end tell


    (FORMATIERUNG DES SOURCE GING VERLOHREN - SORRY)

    einfügen und anpassen. (ich habe zwei SMB Laufwerke gemountet, netz und htdocs) Der Mount-Volume String ist IMMER identisch mit dem aus "Gehe zu->Mit Server verbinden", also auch nfs usw.

    Das ganze "Übersetzen" und "Speichern unter". Hier dann nicht als Script sondern als "Programm" und alle Haken darunter raus.
    Man erhält eine Binärdatei. Diese dann ins Homeverzeichnis legen und diese dann in Startobjekte (Systemeinstellungen/System/Benutzer) einfügen, egal ob ausgeblendet oder nicht.

    So kann jeder das Script anpassen. Auf meinem Powerbook habe ich die Fehlermeldung für "nicht verfügbar" mit (* ..... *) auskommentiert, da ich immer in einem anderen netz hänge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche