DOC. Datei nicht zu öffnen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MacMaass, 22.04.2004.

  1. MacMaass

    MacMaass Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2003
    Das Problem, an dem ich seit ´ner halben stunde rumdoktor, geht mir langsam ziemlich auf den senkel. Es ist doch immer dasselbe und dergleiche Frust: Die unterschiedlichen Welten zwischen Dosen und Apple. Eine doc. Datei, auf einer CD, die wiederum auf einem dosenrechner gebrannt worden ist, bekomme ich einfach nicht auf. Ich hab Office 2001. Kaum, das die datei kurz sichtbar wird, klappt das programm zusammen. Wenn ich kurz davor auf "Sichern" gehe, heißt es, daß diese datei schreibgeschützt ist und ich sie anders sichern sollte,...blablabla. Aber auch das klappt nicht. Auf einer 0815-Dose habe ich die Datei ohne weiteres aufbekommen !! Das ist doch voll frustrierend, oder ??!! Nicht, daß einer von euch freaks mir ´ne Lösung präsentiert müßte. Aber ich will mir mal meinen Frust von der Seele schreiben. Es kann doch nicht angehen, daß so etwas passiert. Also werde ich die Datei morgen auf dieser 0815-dose auf der Arbeit öffnen und dann ausdrucken lassen.
    Ein frustrierter MacUser
     
  2. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Das kommt immer darauf an, in welcher Welt man lebt.

    Drehen wir den Spieß mal um:

    Apple ist das weit verbreiteste Betriebssystem der Welt und nur ein paar Individualisten versteifen sich auf ein alternatives Betriebssystem namens "Microsoft XP" - weil Sie es einfach lieben :) - Der User ist mit seinem Microsoft XP rundum zufrieden und total begeistert. Nun hat er in der Arbeit auf seinem Mac eine Apple Works Datei erstellt und dort gebrannt. Zuhause möchte er diese auf seinem Windows Rechner öffnen und ausdrucken.
    Da Apple Works auf Windows portiert wurde, öffnet er diese - das Programm geht auf, er sieht die Datei kurz und dann klappt das Programm zusammen.
    In der Arbeit auf seinem 0815 Mac funktioniert es, aber daheim bei seinem Super Power Rechner mit 3 Ghz u. 1024 MB RAM will diese Datei einfach nicht aufgehen. Das ist doch total frustrierend. Es kann doch nicht angehen, das Windows wegen einer Textdatei versagt?
    Also muß er doch morgen in der Arbeit die Datei auf seinem Mac öffnen und ausdrucken.
    Ein frustrierter Windows User der sich seinen Frust von der Seele schreiben mußte.

    Na merkt er was? :)

    Viele Grüße

    Alex
     
  3. RETRAX

    RETRAX Gast

    Versuchs mal mit TextEdit (evtl. Panther) oder AppleWorks zu öffnen und dann neu abzuspeichern.


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  4. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Ich weiß zwar nicht ob dir das hilft, aber kopiere mal die datei auf dein Desktop... Es scheint mir dass du versuchst die datei auf dem CD zu speichern (was natürlich nicht geht) ;)

    Falls du das bereits getan hast, guck mal mit apfel i ob die Zugriffsrechte auf nur lesen gesetzt sind und setzt sie auf lesen und schreiben...
     
  5. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.583
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Du hast die Datei einfach auf CD gebrannt, d.h. sie wird automatisch mit einem Schreibschutz versehen.

    D. h. entweder zipst Du die Datei, BEVOR Du sie brennst, dann bleiben die Datei-Attribute erhalten und Du kannst sie einfach öffnen.

    Oder Du änderst die Attribute der Datei auf dem Mac (Schreibschutz raus), BEVOR Du die öffnest. Wie das geht, kann man hier im Forum nachlesen!
     
  6. MacMaass

    MacMaass Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2003
    Nachdem ich die Tipps von euch gelesen habe, hab ich mich noch mal mit neuem Elan an diese Datei gemacht. Und es hat doch wirklich geklappt: Konnte die Datei im RTF Format auf dem Schreibtisch abspeichern und mit mellel öffnen. Sogar die Formatierung ist geblieben !! Einfach super.
    @Alex: Du hast ja recht. Aber für welches System ich mich entscheide, mache ich ja auch abhängig davon, mit wieviel Schwierigkeiten ich beim seinem Gebrauch rechnen muß. Meiner Frau z.B. habe ich zu einem ibook geraten. Sie ist Lehrerin und die Schule arbeitet wie die meisten ihrer Kolleginnen und Schüler auch mit Windows-Rechnern. Bekommt sie also wie in meinem Fall eine auf einem Windowsrechner gebrannte Hausarbeit oder ähnliches, so wird sie Schwierigkeiten bekommen, die sie sich erspart, wenn sie auch in die Windowswelt gehen würde.
    Aber auch egal.... ich hab es ja dank des Forums hier geschafft.
    Besten Dank nochmals
    Hendrik
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DOC Datei öffnen
  1. falkgottschalk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.329
    falkgottschalk
    12.03.2011
  2. Flitzomat
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    519
    Amigarianer
    24.09.2010
  3. brettsportler
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.077
    grind
    08.05.2008
  4. area51
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    630
    area51
    01.06.2007
  5. JomiHH
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.309
    JomiHH
    13.05.2007