DiVX am Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von ckrumm, 17.05.2002.

  1. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2002
    Hallo,

    wer hat Erfahrung mit DiVX am Mac? Ich habe einen G3/266 - ist das genug für ruckelfreies Filme anschauen? Wenn nicht, was ist die Mindestanforderung?

    Danke
     
  2. bexxx

    bexxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2002
    Ahoi,

    Du brauchst mind. den DixV Doctor II (http://doctor.3ivx.com/download.html).

    Der ver-MAC-t dann ein DivX zu einem Mov und spielt das ganze per Quicktime ab.

    DivX ist auch das einzige was mich nach dem Wchsel von Windows am Mac entsetzt. Und vor dem DivX Doctor musste man noch per Hand und HexEditor in den Dateien rumändern und 1000 Sachen machen, damit es irgentwie dann doch ging.

    Das wird einem jetzt zumindestens abgenommen.

    bexxx
     
  3. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2002
    DiVX

    Danke für die Antwort!

    Du bist von DOS auf Mac gewechselt. Nach 10 Jahren trage ichmich mit dem Gedanken, den umgekehrten Weg zu gehen. Mac wird immer teurer, die Hardware ist nicht mehr zeitgemäß und langsamer und OSX scheint mir noch kein fertiges System sondern eher eine Baustelle zu sein (jede Woche 10 MB Update...)

    Was sind Deine Erfahrungen? Würdest Du den Schritt nochmals gehen?

    Danke
     
  4. bexxx

    bexxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2002
    Wechsel zu Windows

    Ahoi,

    ich stand vor der Entscheidung mir einen neuen Rechner zu kaufen, da mein getreuer PII 400 den Anforderungen wie Videoschnitt ... nicht mehr gewachsen war. Ich haette also auch gleich Windows XP nehmen muessen (Argl, meine Augen!). Nebenher hätte ich ein Linux installieren muessen, um arbeiten zu können.

    Mac OS X und einen Mac habe ich gewählt, weil es unixbasiert ist und gut aussieht. Die Performance ist ok, da ich ja nur eine Krücke als Vergleich habe, aber ich muss in der täglichen Benutzung auf nichts warten.

    Ich bin recht glücklich mit dem Mac, besonders in der Funktion als "digital hub".
    Ausserdem war der Mac mal wieder eine Herausforderung :)

    Privat würde ich einen Mac bevorzugen, für die Arbeit wahrscheinlich eher ein Linux mit VMWare.

    Schönes Pfingstfest,
    bexxx
     
  5. nagareboshi

    nagareboshi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2002
    Bei mir klappt's super mit 3ivx und divx.
     
  6. nuiOlli

    nuiOlli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2002
    hmm ja leidiges thema divx und mac

    fuer alle faelle wenns auch mit dem divxdoc nicht klappt,, kann vorkommen.
    =) auch wenn es etwas abschreckend erscheint weil auf den ersten blick umstaendlich,, hier der link divx unter os 9 tuorial
    ha zumindest bei mir einiges ans laufen gebracht, aber nicht wirklich gut unter quicktime, am ende sehen die meisten sachen im divxplayer doch besser aus, ruckelfreier und besserer sound.

    es gibt aber mittlerweile auch einen neueren divx code auch fuern mac soweit ich mich erinnere. einfach nochmal divx.com checken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen