Display- und Logicboardprobleme iBook "Dual USB"

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von aquacos, 25.12.2003.

  1. aquacos

    aquacos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2003
    Für Betroffene!!!

    Das Thema ist ja schon länger virulent. Bei MacFixIt gibt es jetzt einen Thread dazu. Interessant, dass Apple scheinbar auch aktiv versucht, die Diskussion im eigenen Board dazu zu unterdrücken.

    Link

    Schöne Weihnachten noch
     
  2. mauspat

    mauspat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Klar ist Apple an einer "Lösung" nicht interessiert ...

    ... denn Äpfelchen und deren Händler/Schrauber verdienen an den defekten iBooks! Ist halt immer das I/O-Board. Das kostet dann sehhhhhr viel ... "da können Sie gleich ein NEUES kaufen!" ... "Hier hätten wir ein tolles G4 iBook...". ;)

    Oder wenn der Bildschirm "kaputt" (schwarz) ist (erstaunlich oft nach etwas mehr als einem Jahr), muss er ausgetauscht werden ... klar! Oder gleich ein neues ... TOLL. :p

    Ach so::: Teile bekommt man auch nicht von Apple direkt ... oder vom Apple-Service ... muss man erst über verschlungene Wege im Netz suchen! carro

    Ach ja ... da wären ja auch noch ein paar böse Akkus, die REIN ZUFÄLLIG nach bestimmten Updates "kaputt gehen" bzw. ihren Saft recht schnell verlieren ... sind ja auch "Verschleissteile".clap ... kauft der Macfan gleich einen neuen ... kostet ja auch nur 150 Euro! Dann hat man wieder richtig viel Saft (bis zum nächsten Update ... 10.3.3?).

    Nun denn ... an die TORX ran und selbst ist der Mann (Frau)!
    drumm
     
  3. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    ... mein iBook 600 Dual USB habe ich bisher ohne Probleme betrieben. Vielleicht liegt es daran, dass der Fehler an der Harddisk durch den fruehzeitigen Tausch auf eine groessere 48 GB HD umgangen wurde. Ein Techniker von Gravis machte das wohl gut.
    Ferner habe ich das iBook vielleicht erst 50 mal auf- und zugeklappt. Ich nutze es quasi als Desktop mit externer Tastatur und Maus.
    Wenn ich dank WLAN durchs Haus laufe ist es auch offen.

    Wenn ich das so lese, wird sich daran auch nichts aendern.

    Tja, lieber Steve, lass Dir und Deinem Designteam mal sagen, dass wirklich gutes Industriedesign nicht nur das Verpacken beinhaltet sondern das ganze Innenleben eines Produkts betrifft.
    Dein Designteam besteht wohl aus plastischen Chirurgen und Makeup-Artisten und nicht aus Designern mit solider technischer Ausbildung. Das Innenleben aller meiner Macs bisher ist haesslich und sehr konservativ, ob LC, Performa 5320, Powerbook 540 oder G4/400, Blauweiss 300 oder 400, iMac DV400 oder grauweiss G4/366 und jetzt dem iBook G3/600.
    Allesamt innendrin eine katastrophale Ansammlung von Kabeln und Bauteilen.

    Ein transparenter Mac ist so nie moeglich...
    Doch Transparenz waere wohl auch in anderen Dingen notwendig! Bitte lest unbedingt den oben auch schon mal zitierten Link durch!

    http://www.macfixit.com/article.php?story=20031224022940360#comments
     
  4. aquacos

    aquacos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2003
    hi there,

    der link zu macfixit funktioniert leider nicht mehr. entweder braucht man dazu einen pro account oder er wurde gelöscht. vielleicht hat ja jemand einen pro und könnte das mal checken. ich habe leider die inhalte der kommentare nicht kopiert. würde sich lohnen, die mal hier zu posten - wenn sie denn nicht tatsächlich gelöscht wurden (was skandalös wäre).


    beste grüße

    s
     
  5. aquacos

    aquacos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2003
    der report ist noch da. alllerdings nur für pro account user. aktuell sind es nach auskunft des moderators 50 kommentare von betroffenen.

    beste grüße

    s
     
  6. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    ei ei, so ein Mist, vorhin ging er noch fuer Normalanweder... Vielleicht kann den Text jemand mal als PDF kopieren oder einfach an diesen Thread anfuegen?? Das waere nett!
    Aber ich kann auch so mal berichten, was ich gelesen habe:
    Viele Anwender haben die gleichen Fehler bei fast allen Rechnern der Baureihe iBook G3 weiss.

    1. Die Festplatte drueckt auf das Motherboard und zerstoert es langsam,

    2. Viele Kabel im Inneren sind mit Metallfasern abgeschirmt, die an den Enden nur schlampig abgeschnitten sind und so machen Metallfasern kleine Kurzschluesse egal wo.

    3. Der Grafikchip scheint irgendwie nicht zu passen und drueckt auf andere Bauteile, sodass das Bild zusammenbricht.

    4. Die Kabel zum Bildschirm und dessen Beleuchtung werden durch das Auf- und Zuklappen des Bildschirms regelrecht zersaebelt, weil die Durchfuehrung durchs Gelenk messerscharfe Grate hat. Dadurch haut es diverse Teile per Kurzschluss durch.

    5. Anscheinend gibt es viele Haarrisse und schlechte Loetstellen auf der Festplatte, sodass man das iBook regelrecht durchwalken muss, um die letzten Daten noch vor dessen Ableben zu ueberspielen.

    Ich bitte um Ergaenzungen!!!

    Ferner wurde berichtet, dass Apple diese berichte teileweise zeitgleich vom Aplleforum wieder geloescht hat!!!!! Ein fuer mich unglaublicher Vorgang!!!!
    Ein User berichtete von seiner Firma. Er kaufte gleich zu Beginn 5 iBook 500. Von denen lebt jetzt nur noch eines!!!!
    Andere berichteten von mehreren Austauschen des Motherboards und trotzdem war der Fehler wieder da: Totalchash!

    Daraus folgt fuer mich:
    Mein ´altes´ iBook 600 Dual USB zu behandeln wie ein rohes Ei. Kein Tragen mehr an nur einer Ecke, vorsichtiges Stoepseln der Stecker, kein Zuklappen mehr und kein Herumtragen mehr ausserhalb des Hauses.

    Beim naechsten iBook eine moeglichst lange Garantie mitzukaufen und vor dessen Ablauf das Teil zu verkaufen. Selbstverstaendlich behalte ich nun fuer die Reparaturzeiten mein altes 600er.
    So wird aus dem iBook ein richtig teures Prestigeobjekt!

    Wie gesagt, ich bitte alle User, die in die anderen Texte Einsicht hatten, die wichtigsten Punkte zu rezitieren oder gar hierher zu kopieren. Es kann lebenswichtig fuer die kleinen weissen Klappstullen sein. Und da Apple wohl auch hier mitliest zeigt es, dass sich Fehler nicht durch Loeschung der Threads sondern nur durch beherztes Auftreten und Dafuereinstehen loesbar ist!!! Auch fuer Apple gilt, dass es billiger ist, fuenf Kunden zu halten als einen neuen zu gewinnen.
     
  7. mauspat

    mauspat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    ... das leselicht leuchtet mir aus dem Herzen! :music

    Gerade hab ich zum letzten mal versucht mein "grazyAkku" im iBook zu "reparieren"::: Ohne Erfolg! Hilft alles nix. Update auf 10.2.8 machts möglich::: NIX mehr Akku! Demnächst mach ich mal wieder einen bei Apple rund carro ... vorausgesetzt ich komme durch!

    Eine DOSE käme mir nicht ins Haus, aber was Apple mitunter veranstaltet ... na ja ... als wären sie Marktführer!

    Ist wie bei Bayern::: Die Bundesliga kann froh sein, wenn die "nicht in Form" sind ... dann gewinnen die anderen auch mal die Meisterschaft! Genauso wie bei MS ... die kümmern sich noch weniger um ihre "Kunden" (Sklaven?).

    GUTE NACHT.
     
  8. mauspat

    mauspat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    ... nur damit hier keine Missverständnisse aufkommen:::

    ICH HABE AUCH EINEN G5 1.6 ... DER GEILSTE RECHNER, DEN ICH KENNE!
    Hab keinerlei Probleme ... stürzt NIE ab und ist ULTRALEISE.

    Hatte auch mit anderen DESKTOPS von Apple NIE Probleme ... nicht mal mit den CLONES, mit denen ich in den Agenturen oft gearbeitet habe.

    Nur mit den mobilen Äpfeln habe ich immer wieder STRESS!
    Ist vielleicht auch einfach pech ... ausserdem::: die DOSEN sehen oft nicht nur sch... aus, sondern gehen auch kaputt! Und das nicht zu knapp, wie ich erfahren habe.

    Musste AUCH mal gesagt werden! :o
     
  9. aquacos

    aquacos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2003
    momentan scheint da richtig bewegung in die sache zu kommen.
    zu empfehlen ist dazu auch folgender bericht.
    auf macopinion vom 16.12.03:
    http://www.macopinion.com/columns/r...2/16/index.html

    dort wird auch auf eine sammelklage verwiesen, die in den usa momentan in vorbereitung ist:
    http://www.searchrochester.com/blackcider/index.html

    ich finde das alles sehr unerfreulich (nicht nur weil ich selbst betroffen bin). apple sollte hier großzügig reagieren und die gewährleistung für die ibooks verlängern, da es sich nicht um ein vereinzeltes problem handelt sondern offensichtlich um einen technischen mangel der ibooks dual usb. aber wie immer muss erst eine kritische masse an öffentlichkeit erreicht werden, bis jemand reagiert. vielleicht sollte man auch mal einen hinweis an die gute alte ct schicken, damit sie sich des themas mal annimmt.


    beste grüße und besten dank an alle poster im thread clap

    s
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  10. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    besitze ebenfalls ein dual-usb und höre bzw. lese gerade das erstemal von diesen problemen. was soll ich sagen, 'dascha gediegen'!?

    ich klappe meines ständig auf und zu und trage es so, wie es kommt. aber jetzt, da ich es gelesen habe, reicht wahrscheinlich ein husten und das ding verabschiedet sich. :cool:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen