Diskimage erstellen

Diskutiere mit über: Diskimage erstellen im Mac OS X Forum

  1. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2005
    Hallo,

    ich weiss jetzt leider nicht genau, ob ich hier richtig bin.

    Ich wollte von der internen HD meines iBooks ein bootfähiges Image machen und auf meiner externen HD platzieren. Leider scheint das nicht so recht zu funktionieren. Wenn ich im Feesplattendienstprogramm versuche ein Image zu erstellen, kommt die Meldung, das die Resource bereits belegt sei.

    Was genau heisst das und wie kriege ich auf meine externe Festplatte ein bootfähiges Image?

    Danke vielmals.
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Du musst das Festplattendienstprogramm von CD Starten. Du kannst von einem laufenden System mit dem FPDP kein bootfaehiges backup erzeugen.
     
  3. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2005
    Also Tiger CD rein und neu booten, C gedrückt halten usw.? Das auf der externen Platte auch noch Daten sind, macht nix oder? Die Platte ist in Mac extended formatiert.
     
  4. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    nein macht gar nichts - du sollst sie ja nicht löschen ...

    wichtig wäre nur wenn du dein Volume für ein Image auswählst, solltest du das über die Funktion "Neu > Aus Verzeichnis erstellen" tun. Wenn du das nicht machst, wird dein ganzes Festplatten-Volume (vielleicht 80 GB) ausgewählt und nicht nur was du als Daten drauf hast. Und dieses Image passt dann vielleicht nicht auf dein externes Volume. Der Vorgang wird aber erst kurz zum Schluß abgebrochen, wenn schon 2 Stunden vorbei sind und da kommt dann Wut auf, glaub mir.
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Wenn es um ein bootfaehiges backup geht (ueber dessen Sinn man streiten kann, da man das System ohne Problem von der DVD restoren kann ohne seine Persoenlichen Einstellungen oder irgendwelche Daten zu verlieren) wird die Option "aus Verzeichnis erstellen" nicht den gewuenschten Erfolg bringen.

    Es funktioniert mit dem FPDP nur wenn du das image von dem Volume erzeugst. Und das setzt voraus, dass auf dem Zielvolume entsprechender Platz vorhanden ist.
     
  6. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Eben nicht, mein startfähiges Image beträgt etwa 3 GB mit einigen Sachen drauf. Das habe ich gemacht wie oben beschrieben und es ist bootfähig. ich habe das Volume als Verzeichnis ausgewählt, so wird nur das raufkopiert was auch an Daten drauf ist. Ansonsten wird das gesamte Fassungsvolume mit in das Image übernommen.

    Und ich kann jedes Volume damit wieder bootfähig herstellen welches nicht weniger als 3,2 GB aufweist. Da können sogar noch Daten drauf sein, die stören nicht.

    Ansonsten hätte ich ja ein Diskimage von 80 GB rumliegen, wem soll denn das was nützen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2005
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn das so ist habe ich was gelernt :) Ich habe nicht gewusst, dass die versteckten Dateien und Verzeichniss ausserhalb des System Folders bei der Option "aus Verzeichnis erstellen" und System auswaehlem mit kopiert werden. Oder habe ich da was falsch verstanden.

    Ich habe mir noch kein bootfaehiges System Image mit dem FPDP gebrannt weil ich ein bootfaehiges System auf der OS X Installations DVD habe.

    Machst du dann auch ein image oder backup von deinem home Verzeichnis oder worin liegt der Sinn eines solchen System only images?
     
  8. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Habe ich das gerade richtig verstanden?? kopfkratz

    also wenn das System mal streikt, dann die Tigerscheibe rein und man braucht keine Angst zu haben, dass von den persönlichen Einstellungen was verloren geht?? Und dann wird das System repariert? *staun*

    Gruss,

    MarcJLH
     
  9. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Ich wähle als Ordner halt (/) das Root aus, da wird alles mitkopiert was drauf liegt. Alle unsichtbaren wie auch sichtbaren Daten.

    Das Gute an dieser Möglichkeit ist, daß ich nicht beim Wiederherstellen ein Volume komplett leer räumen muß bevor ich den Inhalt drauf ziehen lasse.
    Es kann ein Volume mit von mir aus 80 GB sein. 70 sind belegt und ich installiere dann noch mein DMG drauf. Man muß nur darauf achten, daß die Verzeichnisstruktur nicht übereinstimmt, damit nicht was unerlaubt überschrieben wird.

    Sicher, da habe ich mitunter Hilfsprogramme und mein Homeverzeichnis mit den kompletten Einstellungen drin, aber wirklich alle. Schwere Daten wie Filme, Musik und Bilder sichere ich natürlich extra.

    Aber es ist auch der komplette Unix-Unterbau mit einsatzbereiten Mail-Server, Web-Server, MySQL und weiteres mit dabei. Das kann man mit der X - DVD nicht so schnell herstellen. Wenn also mal was schief geht - ein Knopfdruck und es ist alles wieder da.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Bei der Installer Option 'akutalisieren' bleibt alles wie es war und nur das System wird komplett erneuert.

    Von daher macht fuer mich ein backup vom System ohne die Vor-Einstellungen aus meinem home Verzeichnis wenig Sinn. Es sei denn ich verwende das image nur zum booten von der 2ten Platte

    Nur bei einer Neu-Installation startest du 'from scratch'
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diskimage erstellen Forum Datum
Dual Monitors: DiskImageMounter auf Bildschirm 1? Mac OS X 19.10.2016
Diskimage-Inhalt als Backup-Quelle(!) zu Timemachine hinzufügen? Mac OS X 16.07.2014
DiskImage Mounter zeigt unvollständige dmg Mac OS X 30.11.2009
Diskimage wieder herstellen Mac OS X 13.06.2008
Diskimage von CD erstellen Mac OS X 06.09.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche