Die perfekte PB-Kombi?!

Diskutiere mit über: Die perfekte PB-Kombi?! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Aladdin

    Aladdin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2006
    Hallo alle zusammen,

    ich in den letzten Jahre alle möglichen Notebooks und Stand-PCs ausprobiert hab und war ich eigentlich am Ende ganz zufrieden (ja, auch mit Windows Xp+SP2). Nachdem ich allerdings die komplette letzte Woche nach langer Zeit mal wieder damit verbringen durfte meinen total abgestürzten Pc wieder hinzukriegen hat mir der Stress nun endgültig gereicht und ich habe mich entschlossen zu switchen!!! Also, dass ich switche ist schon klar, die Frage ist nun aber wie?! Und da kommt jetzt dieses Forum ins Spiel, da ihr ja schon entschieden mehr wisst als ich im großen Apple-Reich. ;-)

    Aber nunmal zu meinen Ansprüchen. Es soll auf jedenfall ein "Book" werden, das ich sowohl zu Hause als auch unterwegs problemlos verwenden kann. An Programmen brauch ich es in erster Linie fürs Skypen, Surfen, Office, Photoshop, DVDschaun und ab und zu mal n einfaches Spiel wie Starcraft. Ich hab ja mich ja im Internet schon ein wenig schlau gemacht und habe doch sehr ein Powerbook ins Auge gefasst. Jetzt frag ich mich aber, was cleverer wäre:
    1. Sich ein 12" PB kaufen und es an einen 19"TFT anschließen?! Geht das überhaupt problemlos, so dass man das PB dann auch mit geschlossenem Deckel betreiben kann?

    oder
    2. Sich ein 15" PB kaufen. Dann Müsste der TFT nicht unbedingt sein?!

    Am liebsten wäre mir ja ein 14" Book, aber das gibt es ja beim Powerbook leider nicht. Und ein Ibook will ich nicht, da das ja noch nichtmal einen Mirkofoneingang hat. Apropos Eingänge. Wie sieht eigentlich bei den PBs die Erkennung von USB-Hubs und den daran angeschlossenen Geräten aus?! Mit USB-Anschlüssen geizt ja Apple ganz schön.

    Meine Wahl zum Powerbook hamm hier allerdings viele Forenbeitrage ganz schön verunsichert. So wurde doch von etlichen Hardwaredefekten geredet. Ist es wirklich an der Regel, dass das PB im Schnitt einmal eingeschickt werden muss?!
    Auch soll das Powerbook sehr laut sein (z.B. wenn ein externern TFT angeschlossen ist)?
    Im Vergleich 12" PB vs. 15" PB gibt es da eine Pauschalregel, welches das bessere und ausgereiftere ist.

    Ich sag schonmal Danke im Voraus für Eure Ratschläge.

    Liebe Grüße
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Also, obwohl es hier unzählige Threads dazu gibt ;)


    Für deine Anwendungen reicht ein PowerBook aus. Hab selber ein 12er PB und bin mit der Geschwindigkeit zufrieden.

    Das 12er hat ein in meinen Augen relativ mieses Display, ist aber ultraportabel und man kann es immer dabei haben. An einem TFT (max. 23" bzw. mit großer GraKa 30") angeschlosssen kann es etwas lauter werden, meins tut das aber nur ab und zu mal. Aber ich finde es immer etwas lästig, das 12er dann hinzustellen, alle Kabel dranzustecken und da ich nicht allzuviel Platz hier habe, ist das recht nervig. ICH würde, wenn mobil, dann ein 15er PB nehmen. Auf jeden Fall.

    Mit USB-Hubs kenn ich mich nicht aus.

    Mein PowerBook hat keine einzige Macke bisher.
    Die neueren Serien scheinen aber prozentual mehr Defekte zu haben als die ältere (z.b. auch meine) Serie.




    Wenn du UNBEDINGT mobil sein musst / willst empfehle ich klar ein PowerBook (oder evtl ein neues MacBook Pro mit intel)

    Denk darüber nach. Ich habe mich dazu entschieden, einen iMac zu kaufen und mein PB zu verkaufen. Allein weil ich nen Desktop haben will.
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Zur Lautstärke:

    Das wird imho hier völlig übertrieben. Wenn geschrieben wird, daß das Powerbook laut ist (hab selber das "laute" 12") dann wirst du trotzdem gefragt von Bekannten, ob es überhaupt Lüfter hat. Will heißen: "Laut" heißt nur, daß du den Lüfter hörst, wenns leise ist.

    Im Vergleich zu PC Notebooks (z.B. Compaq, Medion) hörst du es nicht. Und auch wenn du einen PC gewohnt bist (sofern er nicht wassergekühlt ist), wird die Lautstärke nicht negativ auffallen.

    Mein PB ist im übrigen das beste Notebook, das ich hatte. Es hatte selber noch keinen Defekt. Es ist aber auch das "älteste" derzeit noch erhältliche, wurde also schon eine ganze Weile nicht aktualisiert. Somit hat es weniger Kinderkrankheiten als andere Apples.

    Einzig und Allein die Akkulaufzeit ist deutlich geringer, als von Apple angegeben (2 bis knapp über 3h statt 5h wie angegeben), aber ansonsten kann ich es dir nur empfehlen.

    USB Hubs sind idR kein Problem.
     
  4. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    12" mit großem TFT rockt!
    Es hat zwar nur 2 USB Anschlüsse, aber dafür hab ich mit denen noch keinerlei Probleme bezüglich Stromversorgung der Geräte gehabt.
    Das Display sagen manche, sei mies. Aber, wenn ich mal von mir ausgehe:
    Das 12" will ich, weil ich mobil sein will!
    Mobil bin ich, wenn´s Strom spart. (dafür ist es vielleicht etwas dunkler, und die Auflösung nicht so groß, o)
    Wäre die Auflösung größer, fänd ichs auch total klasse. Kann man dann bestimmt alles sehr gut erkennen.
    Wäre die Darstellung brillianter, fänd ichs auch super. Dann spiegelts unterwegs so schön...

    Nein, mal im Ernst: Wenn Du wirklich mobil sein magst, dann 12" mit wirklich gutem TFT für zu Hause. Da arbeitest Du doch dann die meiste Zeit effektiv und brauchst das auch.
    Ausserdem (so ist es zumindest bei mir) wäre mir der 15" für dauerndes Arbeiten zu klein...

    Entscheiden musst Du aber letztendlich selber
    Kermet

    P.S.: Man möge es mir nicht übel nehmen, aber es tauchen immer wieder diese Argumente auf...
     
  5. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Geht. Anschluß am besten via DVI.

    Wieso nicht ?! Als Desktoperweiterung ... :) In dem Fall aber das Book auflassen. :D

    Die steckt man da einfach rein, die Hubs. Geräte, die mit ihrer Leistungsaufnahme über den Specs liegen, können schonmal verweigert werden. z.B. ext-2,5"-USB-Platten.

    Keine Ahnung. Habe ein 15er, vorletzte Baureihe, 1 x Board getauscht (defekter RAM-Slot), sonst sehr zufrieden.

    Zur Zeit hast Du aber mehr Auswahl: 12" G4, oder 15" G4, oder 15" DuoCore.

    Gruß Scratty
     
  6. XanTax

    XanTax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Ich bin auch glücklich mit meinem 12" PB 1,33GHZ. Ist mir ein treuer Reisebegleiter. Aber zum kreativen arbeiten solltest du dir ein auf jeden fall einen 19" TFT kaufen. Ich selber habe aber nur mir dem 12" gearbeitet. Geht, aber es nervt ab und zu ja doch. Aber Ultra Portabel ist es wirklich. Das einzige was bei mir bisher kaputt gegangen ist die Festplatte. Aber da habe ich halt selber eine neue eingebaut. Ist gar nich so schwierig wie es manche Leute haben wollen.
    Leicht, 3-4 Stunden akku und gute Anschlussmöglichkeiten. Für mich ist es das beste was ich mir für meine Studienzeiten kaufen konnte.
     
  7. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Zur Lautstärke:

    Ich hab ein 17er PB und muss sagen das das Ding wirklich absolut leise ist, ok klar, irgendwann wenn richtig bös gerendert wird springt der Lüfter an, bläst kalt und geht wieder aus, aber selbst da is der wirklich erträglich =)

    PB 15" siehts nicht anders aus...

    Ich denke mit dem 15"er fährst du ganz gut - noch ne externe Tastatur und ne Maus dazu, dann kannst du stationär auch gemütlich tippen.
     
  8. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.05.2004
    hehe. :)
    Kein Problem mit iBook oder Powerbook (Starcraft kenn ich nicht; gibt es das für OSX?)
    Hat das Powerbook auch nicht. Es ist ein Line in.
    Keine Ahnung mit Displays, sonst hör ich nur die CD...
     
  9. Aladdin

    Aladdin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2006
    Also schonmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Ist der Line In aber nicht auch immer der Mikrofon Eingang?! Also bei meinen bisherigen Notebooks kommt da der Mikrofonstecker von headset auf jeden FAll rein. Und dieses Line In fehlt doch dem Ibook,so dass es beim Ibook nur über USB gehen könnte?! ober irre ich mich da? Das ist nämlich mit einer der Haupentscheidungsgründe warum es ein Powerbook werden soll und kein Ibook. Ansonsten kann ich nämlich wirklich auch nochmal die Ibooks ins Auge fassen?!
     
  10. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    Das mit dem LineIn im PB kann ich Dir nicht wirklich bestätigen. Ich weiß nur, dass das PB ein LineIn hat, und das iBook nicht.

    Aber noch ein entscheidender Unterschied:
    Das iBook hat für einen externen Monitor nur einen VGA Anschluß und kann zudem das Bild nur spiegeln (soll aber einen Patch dagegen geben)!
    Das PB gibt das Signal direkt über DVI aus und du kannst im Mehrmonitormodus arbeiten (auch mit größerem TFT)!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - perfekte Kombi Forum Datum
Welche Kombi ist die bessere? Mac Einsteiger und Umsteiger 26.03.2012
Notebook + Desktop: Welche Kombi am besten Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2012
alle Geräte austauschen, welche neue Kombi ist sinnvoll? Mac Einsteiger und Umsteiger 16.02.2011
Suche Tasten-Kombi Mac Einsteiger und Umsteiger 16.02.2008
Der perfekte Mac Arbeitsplatz!!! Mac Einsteiger und Umsteiger 10.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche