Diashows von Fotomagico mit anderen Programmen öffnen?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von seoulman, 24.11.2006.

  1. seoulman

    seoulman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.11.2005
    moin,
    ich überlege mir fotomagico zuzulegen für diashows. Aber kann die auch jemand ansehen, der das programm nicht hat. wenn ja, weleches programm kann die dateien öffnen (inkl. soundtrack)?

    sonst jemand tipps oder so zu einem diashow-programm? gibt es was besseres als fotomagico für jemanden der nicht ewig zeit hat alle effekte mit aufwending programmen selbst zu basteln?

    gruß!

    seoulman
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Tag Seoulman,

    solltest jeder mit Quicktime öffnen können.
    Tipps: Kommt darauf an, wie aufwändig Du
    Deine Diashow gestalten willst. Eventuell
    reicht Dir ja iPhoto von Apple.

    Gruss Jürgen

    Nachtrag: Fotomagico weist auf deren Site
    auf Quicktime-Anwendungen hin!
     
  3. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    das programm kann folgendes:

     
  4. macroger

    macroger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2005
    hallo

    Ich kann FotoMagico nur empfehlen ,mit Version 1.8 auch Aperture tauglich. Es gibt auch eine Demoversion auf deutsch.
    Es ist sehr intuitiv benutzbar, habe schon lange nicht mehr so ein gut Programmiertes Programm auf dem Mac gesehen.

    Macroger

    Aus dem Handbuch :

    FotoMagico ist ein Programm zum Erstellen und Präsentieren von Diashows. Das Hauptziel von FotoMagico ist die Präsentation ihrer Bilder in der höchstmöglichen Qualität die ihr Monitor oder Projektor zulässt.

    Außerdem bietet FotoMagico einfache aber sehr mächtige Werkzeuge um eine professionelle Show zu erstellen. Mit FotoMagico können Sie:

    Beeindruckende Diashow Präsentationen erstellen.
    Ihre Photos aus iPhoto, Aperture oder anderen Ordnern auf Ihrer Festplatte verwenden.
    Bilder positionieren, zoomen und rotieren, um genau den Teil herauszustellen der im Bild am wichtigsten ist.
    Ihre Bilder mit Schwenken & Zoomen animieren um besondere Effekte zu erzielen. Dies wird auch Ken Burns Effekt genannt.
    Ihre Musik aus iTunes verwenden um Ihrer Diashow die passende Atmosphäre zu geben.
    Das Timing und andere Parameter Ihrer Diashow genau einstellen.
    Während der Präsentation der Diashow interaktiv eingreifen.
    Wenn sie Ihre Diashow an andere Leute weitergeben wollen, die FotoMagico nicht besitzen, dann können Sie die Diashow als QuickTime Film exportieren oder auf DVD brennen.
     
  5. ataritt

    ataritt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2006
    Hallo Seoulman,

    ohne hier die Werbetrommel rühren zu wollen, ich finde, FotoMagico ist ein spitzenmäßiges Programm, da der einfachen Bedienung ein Maximum an Funktionalität gegenüber steht. Das Ziel ist nicht, die Diashows mit einem anderen Programm wiederzugeben, sondern in Echtzeit mit FotoMagico, daher auch die hohen Anforderungen an die Hardware, sofern man alle Effekte flüssig verwenden möchte. Eine bereits erstellte Diashow läuft auf einem anderen Rechner auch mit der Demo-Version von FotoMagico (keine Ahnung, ob dann auch der rote "Demo-Text" mit angezeigt wird. Das Rednern der Diashows als Film mit Export als MPEG-4 dauert sehr lange, ist aber für eine Show über den PC unabdingbar. Unerlässlich ist es auch, solche Diashows vor der Präsentation wenigstens zu testen, um zu sehen, ob der Rechner in die Knie geht oder nicht. Denn Diashows machen ja bekanntlich nur möglichst hoch aufgelöst Sinn.
    Ich habe mal auf Versiontracker geschaut, was es sonst noch für Software gibt, habe aber eigentlich nur unprofessionelles ohne Exportmöglichkeiten gefunden.
    Und was das "komplizierte" Anwenden von Effekten angeht: einfacher als in Fotomagico ist es nirgends. Drei einfache Schritte: alle ausgewählten Bilder ins Storyboard ziehen, alle Bilder auswählen und Einstellung des Effekts und dessen Parameter vornehmen und fertig - das geht in 10 Sekunden.
    Am besten Du lädst Dir die Demo und probierst es aus,
     

Diese Seite empfehlen