Detailfragen zum Mac Mini (Arbeits-Aufgabenstellung und Lösungen?)

Diskutiere mit über: Detailfragen zum Mac Mini (Arbeits-Aufgabenstellung und Lösungen?) im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. whitegrey

    whitegrey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2004
    Hallo, ich hoffe das Thema hatten wir noch nicht, aber da es um Details geht hoffe ich ihr habt Verständnis :)

    zuerst möchte ich verkünden, dass ich soeben im McShark war und mir einen Mini (1.4Gig, 512Ram, BT...) bestellt habe - es wird zwar noch eine Zeit lang zu warten sein (vermutlich bis März) aber ich freu mich jetzt schon drauf... :) ich bin zwar kein "Einsteiger/Umsteiger" denn ich besitze schon längere Zeit ein iBook G3 aber ich würde mich dennoch als Einsteiger bezeichnen weil ich dieses nur zum mp3-hören beim Zugfahren und ein paarmal für iMovie verwendet habe, um mich als Macianer zu bezeichnen fehlen mir noch die nötigen Skillz, bei Bedarf einfach in eine passendere Sektion verschieben @Mods...

    daher stellen sich mir noch ein paar Fragen zum Mini - zwecks Usability und Einbindung in meinen Arbeitsbereich...

    1. Es ist nur ein Firewire-Anschluss vorhanden, den werde ich verwenden um von einer MiniDV Kamera/Camcorder Videos in FinalCutExpress zu digitalisieren und zu schneiden (wird später wieder in die Cam gespielt). Da die interne HDD bekannterweise nicht die schnellste ist und ich das .dv Material sowieso auch mobil brauche bietet sich eine externe HDD (3.5er, 7200upm) an - nachdem nur der eine FW Port frei ist wird es wohl USB 2.0 sein müssen (es sei denn per FW-Port gemeinsam mit der Cam [FW-Hub] ist es noch immer schneller als USB 2.0 ?!?)... soweit kein Problem, die Frage die mich beschäftigt ist, ob ich FinalCutExpress auch direkt auf der externen Platte installieren kann ohne irgendwelche Probleme zu bekommen, geht das? bringt mir das geschwinigkeitsmäßig was? oder bremst da das OS auf der internen Platte sowieso? falls es geht, kann ich es dann auch von anderen Macs aus starten? (mir fehlen da die Basics wie gesagt)...

    2. Auch wenn das hier einige nicht so gerne hören werde - aber was mein bisheriges Mainsys anbelangt hänge ich an meinem PC, und werde es auch weiterhin so handhaben so sehr ich Apple auch schätze. Der Mini wird mir allerdings dazu dienen selbigen zu entlasten - d.h. Musik, Office und Videoschnitt were ich zukünftig auf dem Mini erledigen... der PC wird weiterhin als Storage-Sys, Leeching-Maschine, und für Videos dienen. Zur eigentlichen Frage: die beiden Systeme müssen sich (aufgrund meines sehr kleinen Zimmers) einen CRT-Monitor teilen... jetzt stellt sich mir die Frage wie ich am besten zwischen den zwei Systemen hin und her switche, eine simple VGA-Umschaltbox müsste reichen, aber wie ist es mit KVM-Switches - funktionieren die auch wenn man damit nur den Monitor switcht und keine Maus und Tastatur dran hängen hat (die Signalqualität soll ja besser sein bei KVM gegenüber mechanischem Umschalter), Die Tastatur ist nämlich BT also könnte ich die sowieso nicht anschließen, die Maus wird auch wireless - ob BT oder nicht steht noch nicht fest.

    3. Durch die 2 Systeme ergibt sich auch, dass es von Vorteil wäre beide jeweils untereinander per Remote Control steuern zu können (vom Mac aus den PC und vom PC aus den Mac). Ich kenne es von Timbuktu von Mac auf Mac, bzw. VNC-Varianten (welche genau kann ich nicht mehr sagen) von Mac auf Mac. Aber gibt es auch einen Client der sowohl von Mac auf PC (Win XP Prof.) als auch umgekehrt agieren kann, möglichst benutzerfreundlich und nicht allzu kompliziert einzurichten?

    4. Meine mp3-Sammlung soll am PC bleiben, dürfte doch kein Problem sein die Files einfach mit iTunes zu streamen wenn ich das Laufwerk als Netzlaufwerk mounte... ich frage nur zur Sicherheit nach. Bei der Gelegenheit will ich auch noch fragen ob bzw. wo es Kopfhörerumschalter gibt damit ich diese auf beiden Systemen verwenden kann?

    Das wars erstmal, es tauchen sicher noch einige weitere Fragen auf auf die ich später noch zurückkommen werde - würde mich freuen wenn mir jemand vorerst zu diesen Fragen Tipps geben kann oder konkrete Lösungsvorschläge hat...

    liebe Grüsse aus Linz/Österreich, whitie :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2005
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    679
    Registriert seit:
    05.01.2005
    zu 2.
    Kein Problem! Ich nutze meinen PC allerdings umgekert – sprich er ist für Videoschnitt und daddeln zuständig. Der Rest läuft am Mac. Desweiteren läuft ein betagter AMD K6/2 500 als Fileserver. Einfach die günstigste Lösung und auch PCs sind ja zu was gut ;)

    zu 3.
    Remote Desktop für Mac in der aktuellen Version funktioniert recht gut. Findest Du bei Microsoft auf der Homepage. Ich steuer damit seit kurzem meinen XP Fileserver, da ich keinen Bock habe jedesmal vom G5 aufzustehen ;)

    zu 4.
    Streamen klappt wunderbar. Habe alle meine mp3 auf dem Server liegen. Streame sie sogar via Airport auf's Pismo!! Mit den Lautsprechern habe ich so gelöst: Mein G5 und mein VideoschnittPC hängen an einem handelsüblichen Onkyo-Verstärker, Baujahr 1984. Neben Plattenspieler, Videorecorder und Tapedeck kann ich so auch zwischen den Rechnern umschalten. Der nette Nebeneffekt ist, daß ich die komplette Anlage als Tonquelle nutzen kann, was ich hauptsächlich nutze, um Schallplatten und Tapes zu digitalisieren oder halt VHS mit Ton zu capturen. Dafür reicht schon ein guter gebrauchter Verstärker, muß ja nich gleich Dolby Schlachmichtot sein!
     
  3. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    das ist dann jetzt mini-fred nr. 101...

    zu 3. also bei meinem kvm-switch kann man auch nur die monitore umschalten. ist dann aber etwas umständlich, weil das dann per schalter am switch passiert und nicht mehr über die tastenkombination der tastatur. aber du kannst ja auch nur eine tastatur dranhängen (z.b. die für den pc) und dann von dieser zum mac umschalten...
     
  4. Don Caracho

    Don Caracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Zu Frage 1

    du kannst Firewiregeräte koppeln, also deine Videokamera an die Festplatte anschliessen dabei die Festplatte angeschaltet haben.

    Wie bei alten SCSI Geschichten.
     
  5. kaiserlein

    kaiserlein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.01.2004
    hey da gibts ja noch nen linzer außer mir und burgi =) (und der bei mcshark einkauft)
    viel spass mit deinem baldigen Mac Mini!
     
  6. whitegrey

    whitegrey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2004
    Danke für die Rückmeldungen, ich weiss - es gibt schon zig Mini-Threads aber alle Infos diesbezüglich habe ich darin noch nicht gefunden...

    @Istari: Ich habe Videoschnitt unter FinalCut am Mac gelernt - ich kann mir nicht helfen aber seither hasse ich es am PC zu schneiden (Premiere7 Pinnacle usw.), da ist mir FinalCut weit lieber - auch wenn sich die Schnittprogramme vom Prinzip und Aufbau her sehr ähnlich sind bin ich von der usability her am Mac einfach schneller... vielleicht nur gewohnungssache, aber auf nem PC kann und will ich nicht schneiden (ist psychisch bedingt :D), gegen Media 100 auf nem Mac hab ich zb. auch nichts aber am PC - brrr...

    Einen Verstärker will ich mir extra deswegen nicht zulegen (benutze nur Kopfhörer, und bis auf die 2 Computer hab ich auch keine anderen Audioquellen im Zimmer - ausser vielleicht nen iPod wenn die 5Gig Minis kommen :)) aber trotzdem thx für den Tipp.

    @Blaubierhund: thx, das reicht mir als Info - dann hänge ich die PC-Tastatur zum KVM dazu, Tastaturkombi ist in der tat praktischer.

    @Don Caracho: dass ich sie koppeln kann ist mir klar (gibt ja auch FW-Hubs), die Frage ist ob ich mit gesplittetem/gekoppeltem FW langsamer unterwegs bin als Cam->FW und HDD->USB2.0
     
  7. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    679
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Nachdem ich mal in FinalCut reingeschnuppert habe würde ich auch gern damit arbeiten. Aber leider habe ich damals Unsummen in ein PC-Schnittsystem gesteckt mit Fast AV Master, Raid-System und Ulead Media Studio Pro. Und da das System mit Win98, Athlon 2400+ und 512 MB RAM immer noch rennt wie Hulle und ich auch noch mit DVDlab eine unglaublich günstige und unschlagbare Authoring-Software entdeckt habe wird Videoschnitt bei mir wohl auch weiterhin auf dem PC stattfinden ;) Außerdem hat dies den Vorteil, daß so der Mac frei ist zum Arbeiten während der PC rendert ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Detailfragen zum Mac Forum Datum
mal schnell ne frage zum macbook und macbook pro Mac Einsteiger und Umsteiger 30.08.2016
Fragen zum aktuellen iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 23.08.2016
Ich habe es getan, zurück zum Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 10.05.2016
Rückkehr zum Mac ? Das Macbook 12 Zoll ist Schuld! Mac Einsteiger und Umsteiger 30.12.2015
Detailfragen Mac Einsteiger und Umsteiger 07.05.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche