Der Crash kommt um Mitternacht …

Diskutiere mit über: Der Crash kommt um Mitternacht … im Mac OS X Forum

  1. fischlunge

    fischlunge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Liebe Gemeinde,

    heute ist es mir nun das zweite mal (innerhalb einer Woche) passiert, das sich mein PM G4 um Mitternacht festgefahren hat (ja, GENAU um Mitternacht). Ich muss dazu sagen, dass ich mich beide Male in den Systemeinstellungen aufgehalten habe.

    Ein bekannter Bug? Lag es vielleicht am Aufenthalt in den Systemeinstellungen? Habe ich einen (oh Gott) MITTERNACHTSVIRUS?

    Hilfe suchend,

    die fischlunge
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    das ist kein Virus, Pacman hat umgeschult :D

    Scherz beiseite, versuche folgendes:
    1. PRAM zurücksetzen
    Beim Einschalten [Apfeltaste]+[Wahltaste]+[p]+[r] bis der Gong dreimal ertönt und dann loslassen.
    2. Oder vielleicht das NVRAM zurücksetzen, das könnte eher helfen.
    Beim Einschalten [Apfeltaste]+[Wahltaste]+[o]+[f] bis die OpenFirmware erscheint und folgende Befehle eingeben
    reset-nvram [ENTER] (Achtung amerikanische Tastatur - über der 8)
    reset-all [ENTER]
    und dann bootet der Mac wieder.

    Viele Grüße
    Michael
     
  3. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    hast du vieleicht ne automatische ausschaltzeit :D

    nee mal ernsthaft - online gewesen dabei ?
     
  4. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Beitrag gelöscht, da die Idee hier nicht weiterhilft mit den Systemerweiterungen.

    Viele Grüße
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2004
  5. fischlunge

    fischlunge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Natürlich nicht, wenn man lange arbeitet, ist das ja etwas kontraproduktiv. :D

    Ja, das allerdings schon.

    Ich vermute auch eine Verbindung zu DIESEM Thread von mir.

    Ich führe gleich mal die PRAM-Sache durch.
    Vielen Dank Euch bis hier.
     
  6. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    PRAM löschen kann nie schaden, da sammelt sich immer unglaublich müll an, bis der heap überläuft ...

    gerade wer viele abstürze hat , ballert sich den pram zu.

    ansonsten rechte reparieren und ein fsck check machen oder eben über festplatten dienstprogramm > erste hilfe mit installcd platte check und rechte reparieren.

    good luck !

    halt uns mal auf dem laufenden.. ;)
     
  7. fischlunge

    fischlunge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Heute kein Absturz.
    Hoffentlich bleibt das so … Danke nochmal an Euch.

    [​IMG]

    So, jetzt is aber Feierabend …

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche