DELL LCD- TV oder Monitorlösungen

Diskutiere mit über: DELL LCD- TV oder Monitorlösungen im Peripherie Forum

  1. batsan

    batsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.09.2005
    Hi,
    zunächst einmal vorweg, da ich demnächst umziehen werde stellen sich mir einige Probleme (eines, welches ich hier auch zur Diskussion stellte wurde schon gelöst, Stichwort Hifi- Anlage) ein anderes bzw. zwei andere sind TV-Gerät und Pc-Monitor, ich arbeite an einem 12" PB, der Monitor ist, wie ihr euch denken könnt zu klein, also begann die Suche nach einer Lösung, der 19 Zöller Aldi sollte es sein... nein, doch nicht (ein Glück) reicht nicht ein 17 Zöller bla bla. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich über mein anderes Problem noch gar nicht nach, Fernsehen - hier sei angemerkt ich habe nen 50 cm Aldi TV (jaja ALDI und so), extrem klobig und unansehnlich, bleibt, wie ich jetzt weiß, im Elternhaus zurück. Also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, warum nicht, Monitor und TV-Gerät in einem vereinen, super Idee, nur welches. Wer sich auf dem Markt der LCD-TV Geräte auskennt weiß, 640x480 ist Standart, würg. Nun bin ich aber vor einiger Zeit schon auf dieses *klick* schöne Teil gestoßen. 1280x768 klingt sehr vernünftig. Breitbild, Bild im Bild, humaner Preis im Vergleich zum ACD, außerdem SCART Anschluss, sprich DVD etc.
    Was meint ihr, oder besser, gibt es Alternativen, die mir unbekannt sind?
    Gibt es Erfahrungsberichte? Spricht etwas gegen diese Lösung? Existiert eine bessere, mir unbekannte Lösung? Seit mal kreativ.

    Gruß
    batsan

    ps: Suche Wohnraum: Ort: Bielefeld Kosten:˜200€ Ab, Januar oder Februar. WG wenn möglich ca 15-20mxm
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Ist wohl eine Kompromiss-Sache.
    Wenn das Display im TV-Modus nicht in der nativen Auflösung betrieben wird, ist das Fernsehbild nicht optimal scharf.
    Aber so rum (ausreichende Auflösung im Monitorbetrieb und interpoliertes Videovollbild) ist es wohl der bessere Kompromiss.
    Aber 26" mit 1280x768 dürfte im Computerbetrieb wohl auch nicht so befriedigend sein.
     
  3. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    TV Adapter statt Monitor/Fernsehlösung?

    Hallo,

    so eine Monitor/Fernsehlösung ist immer ein suboptimaler Kompromis, zumal Du gerade wenn Du vor dem Mac stitzt nicht ausreichend Abstand zu diesem "Monitor" hast um die im Vergleich zu einem "richtigen" Monitor schlechtere Bildqualität zu übersehen.

    Wäre in diesem Fall nicht ein TV Empfänger für den Mac ( mit Monitor ) eine Alternative? Hier könntest Du den Mac auch gleich als Videorekorder einsetzen.

    Gruß
    Patrick
     
  4. batsan

    batsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.09.2005
    Moin,
    gibt es Monitore, die ihr empfehlen könnt also 50cm Bilddiagonale sollten es schon sein, sprich 20 Zoll preislich sollten sie keineswegs über 500€ liegen.

    Ist mit so einer TV-Empfänger Lösung Kabelfernsehen möglich, wahrscheinlich schon oder?
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Fernsehtechnik -> Weg damit.

    Kauf dir einen ordentlichen Monitor (natürlich mit DVI) und eine entsprechende Lösung für deinen Fernsehanschluß (dvb-s, dvb-t, dvb-c oder analog).

    DVDs kannst eh im Rechner anschauen, und kannst dann auch gleich aufnehmen und schneiden. Den Videorekorder kannst dir damit also auch sparen.
     
  6. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    ja, es ist möglich, aber bei einem Mac mini besser mit aktivem Decoder.
    Such mal Elgato xxx

    http://www.elgato.com/

    Gruß
    Patrick
     
  7. batsan

    batsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.09.2005
    Naja, ich hab ja nen Powerbook, aber davon ab weiß ich gar nicht was ein aktiver Decoder sein soll...
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich tippe auf "Besser Hardware MPEG-Encoding (durch einen Chip in der TV-Karte), als Software-MPEG-Encoding (durch den Rechner selbst)"
     
  9. Badener

    Badener Gast

    Ich habe den Dell 20". Wenn mir langweilig ist, stelle ich ihn ins Schlafzimmer und schließe die PS2 an - kann man aus dem Bett goil zoggen.....

    Sat-Receiver - auch kein Problem. Schließlich hat er neben VGA, DVI noch nen S-Video und Composite-Eingang.

    Vieleicht wäre das eine Lösung für dich....
     
  10. batsan

    batsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.09.2005
    meinst du den 20" LCD-Monitor, der kostet doch 730€ und das ist definitiv zu teuer für mich. Oder den 19" LCD-TV
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DELL LCD oder Forum Datum
Dell 3415w Auflösung an Macbook Air Peripherie 06.09.2016
MBPr 13 & Caldigit TB2 Dock & Dell P2715Q Aufwachen Peripherie 13.07.2016
Keine WLAN-Verbindung mehr vom Drucker zur Fritzbox Peripherie 03.03.2016
Dell 2715H nicht in max. Auflösung Peripherie 13.02.2016
Dell 2005FPW 20''-LCD Peripherie 12.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche