defekte VOB ersetzen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Schwarzangler, 15.01.2007.

  1. Schwarzangler

    Schwarzangler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.02.2003
    ..und wieder ein Problem.

    Ich wollte eine von mir erstellte DVD kopieren. Es wird alles bis auf eine VOB erkannt. Diese hat einen nichtbehebbaren Fehler (Fehler -36 bei Popcorn). Nun habe ich noch das Originalvideo. Wie muss ich vorgehen, wenn ich das Teil wieder zum Spielen bringen will. :confused:

    Ein verzweifelter Schwarzangler
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Nochmal kopieren?
     
  3. Schwarzangler

    Schwarzangler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.02.2003
    keine Chance. Alles probiert.
     
  4. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    28.06.2006
    Versuch doch mal, ob du die VOB mit "MPEG Streamclip" oder "ffmpegX" richtig auslesen kannst.
    Falls ja, könntest du die VOB nach z.B Quicktime (.mov) konvertieren und dann über Toast wieder eine DVD erstellen.
     
  5. Schwarzangler

    Schwarzangler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.02.2003
    Ich versuchs gerade mit ffmpegX. Melde mich dann wieder.

    Danke Schwarzangler
     
  6. Schwarzangler

    Schwarzangler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.02.2003
    Geht nicht. Funzt nur mit der Vollversion von ffmpegX. Noch jemand eine Idee?

    Gruß Schwarzangler
     
  7. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    28.06.2006
    Was genau meinst du mit geht nicht? Was passiert denn, wenn du die VOB ins Feld "Quelldatei" ziehst?
    Ansonsten versuch es mal mit MPEG Streamclip, dort bekommst du auch gleich eine schöne Vorschau, sollte die VOB erfolgreich ausgelesen worden sein.
     
  8. Schwarzangler

    Schwarzangler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.02.2003
    Hi mcgruenigen,
    ich habe aus der mpeg mit toast eine dvd gemacht, die dadurch entstandene VOB umbenannt und die vermanschte originale VOB ersetzt. Anschließend aus dem VIDEO_TS wieder eine DVD gebrannt. Nun ist alles wieder in Ordnung. MPEG Streamclip wollte auch nicht wirklich. Siehe mein Motto.

    Schönen Tag noch

    Schwarzangler
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen