defekte Bilder durch iphoto

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von xaMax, 30.07.2004.

  1. xaMax

    xaMax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit JPG Bildern.
    Und zwar: ich habe meine Canon A70 an ein ibook G4 800 angeschlossen und über iphoto bilder importiert (videos wurden automatisch übersprungen).

    anfangs konnte man sich auch alle Bilder ansehen, und es lief einwandfrei (obwohl er glaube ich nicht alle bilder rüberkopiert hat, da bin ich mir aber nicht sicher, egal).

    aber auf einmal kam beim iphoto start: iphoto ist nicht mehr aktuell, soll es aktualisiert werden --> ja
    daraufhin startet iphoto und seitdem stürzt es immer ab, wenn man ein bild öffnet.

    zudem sind alle bilder, die ich rüberkopiert hatte nun defekt. sie lassen sich nichtmal mehr mit der vorschau ansehen und auch nach dem kopieren auf einen windows rechner gehen sie nicht mehr.

    was tun?
    kann man diese Bilder irgendwie retten, auf der digicam hatte ich sie gelöscht, nachdem sie sich ja anfangs ansehen ließen... :(
    es kommt jeweils die meldung, das der bildheader defekt sei

    vielen dank
    xaMax
     
  2. Wigged G5

    Wigged G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Hallo!

    Hmm, ein ähnliches, aber nicht ganz so krasses Problem hatte ich auch mal!
    Bei mir waren es zwei Photos, die iPhoto nach dem Doppelklicken einfrieren lassen!
    Im Archiv waren die Thumbs zu sehen, aber bei Doppelklick oder Ansicht der Bilder passierte nix!
    Ging man unten im Menü wieder auf Ordnen oder Importieren, arbeitete iPhoto wieder! Jedoch war es beim Doppelklicken wieder das selbe!
    Ich habe iPhoto so eingestellt, das bei Doppelklick bearbeitet werden soll!

    Ich habe dann mal die .plist für iPhoto gelöscht und es ging kurzzeitig wieder!
    Jedoch nicht lange, dann war das selbe Phänomen wieder da!
    Bilder löschen und neu importieren brachte auch nix!
    Also hab ich mich von diesem zwei Bildern verabschiedet!
    Seit dem läuft es wieder normal!
    Denke mal vielleicht war es tatsächlich ein Fehler in den Bildern, nicht korrekt auf der Kamera gespeichert oder sowas!

    In Deinem Fall würde ich mal die entsprechende .plist löschen, vieleicht heilt sich iPhoto danach selbst!
    Findest Du in deinem Benuterordner in der Library!
    Heißt .com.apple.iPhoto.plist oder so ähnlich!

    Versuch es mal!
    Greetz
    Wigged
     
  3. xaMax

    xaMax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    hm ob iphoto wieder läuft oder nicht ist mir erstmal nicht so wichtig.
    (nutze ich eh nicht wirklich)

    nur das die bilder hinüber sind stört mich :(
    und das es an der digicam lag, glaube ich nicht, da die bilder anfangs ja einwandfrei funktioniert haben...
     
  4. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Wenn du durch den Lösungsvorschlag iPhoto nur kurzzeitig wieder aktiv bekommst, dann kannst du alle Bilder exportieren und hast Sie gerettet. :)
     
  5. xaMax

    xaMax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    in iphoto sehe ich keine fotos mehr... alle alben sind gelöscht (also die namen sind noch da, aber keine bilder mehr drin)
     
  6. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Kannst du trotzdem noch exportieren? Vielleicht ist es nur ein Darstellungsproblem.
     
  7. Wigged G5

    Wigged G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2003
    @ xaMax

    Strange, strange!

    So ein Problem hatte ich mit iPhoto noch nie, innerhalb der 2 Jahre wo ich es nutze!
    Für den Fall der Fälle mache ich regelmäßig ein Backup auf eine externe HD, aber wirklich gebraucht habe ich es noch nie!

    Versuch doch mal folgendes:
    Die gesamte iPhoto Applikation löschen und reinstallieren!
    Wie's von den Setup CDs bzw. DVDs genau geht weis ich nicht 100%, aber ich glaube iPhoto schwirrt da irgendwo als .pgk rum!
    Ich habe es immer aus dem iLife Paket installiert!

    Den Ordner mit den Photos und Alben mal an andere Stelle kopieren und iPhoto dann diesen Pfad als Speicherordner angeben!

    Du sagtest die Alben sind wech, wie sieht es denn mit Bildern im Photoarchiv aus??? Ist da noch was vorhanden??
    Wenn nicht sieht es wohl wirklich mau aus, noch was zu retten!
    Würde mal aber mít dem Finder zusätlich die iPhoto Ordner durchkämmen!
     
  8. xaMax

    xaMax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    naja also ein darstellungsproblem ist es denke ich nicht.

    wie oben im ersten post geschrieben sind auch alle Bilder noch in der ordnerstruktur vorhanden. dateigröße, filename usw. stimmt alles überein.
    also ich habe hier alle bilder vorliegen, kann sie aber nicht öffnen.

    und auch nachdem ich sie auf einen windowsrechner kopiert habe kann ich sie nicht öffnen: Fehlermeldung: Unbekanntes Dateiformat bzw. Defekter Header

    aber dies ist erst entstanden als iphoto abgestürzt ist mit der oben genannten fehlermeldung...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen