Default Rechte hmm?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von vhome, 29.12.2002.

  1. vhome

    vhome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Hallo,

    habe folgendes Problem. Unter meinem Mac OS Jaguar 10.2.2 habe ich zwei users, sagen wir mal "user1" und "user2". Die beiden Users gehören zu der Gruppe "netusers". Default Rechte für erstellte Objekte (Ordner, Dateien) von diesen beiden Users sind rwxr--r--, genau so wie bei jedem normalen Unix-System.

    Ich wollte aber so machen, dass die Gruppe auch den Recht "write" bekommt. Unter Unix-Systemen macht man so was mit "umask" in der StartDatei (von Shell abhängig).

    Da ich /bin/tcsh verwende habe ich in die Datei ".cshrc" umask 003 reingeschrieben. Neuangemeldet.

    Und was habe ich denn festgestellt?

    Wenn man direkt in der Konsole was erstellt (Ordner und Dateien)klappt es tatsächlich, aber wenn man unter der graphischen Oberfläche dasselbe macht erscheinen die DefaulteRechte rwxr--r--. Was soll denn das? Dadurch entsteht ja inkonsistenz.

    Könnte mir jemand helfen? Wie kann man regeln, dass die DefaulteRechte überall gleich sind?

    Danke
     
  2. Gomiaf

    Gomiaf Gast

    Doppelpostings mögen wir gar nicht.
     
  3. vhome

    vhome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Gomiaf,

    doppelposting mag ich auch nicht und bevor ich doppeltgepostet habe habe ich mir lange überlegt, welchen Bereich mein Problem mehr betrifft.

    Auf jeden Fall würde ich sagen, dass das Problem sowohl Mac OSX-Unix als auch OSX-Allgemein betrifft, deshalb bitte ich Sie meinen Beitrag im OSX-Allgemein zurückstellen.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen