DBox Premiere-Filme in dvd format bringen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Tzunami, 13.07.2004.

  1. Tzunami

    Tzunami Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.278
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    599
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Hi leute,

    Ich nehme oft Filme von Premiere mit der Dbox und meinem Mac auf.

    Ich mochte die Filme auf eine Video-DVD bringen, das Problem ist wie erreiche ich die beste Qualität?
    Die Filme von Premiere werden im Format 480x576 (SVCD Format) das heißt, ich muss das Video Hochrechnen, vielleicht auch mal deinterlacen. Wer hat einen weg gefunden das beste aus dem Material heraus zu holen. ffmpg scheidet aus, da es einen schlechte Qualität bietet, wenn man neu Codet

    Bisher hatte ich die beste Quali, wenn ich es mit MacMPEG2Decoder hochrechne und in ein mov umwandle und dann mit MissingMpegTools gegebenenfalls deinterlace und in ein m2v umwandle

    kennt einer einen besseren und Qualitativ hochwertigeren Weg?
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    DVD Studio Pro eventuell? Aber ich weiss nicht, was der Compressor beim MPEG-Encoden taugt. Wobei das eh so eine Sache ist. Du rechnest die Auflösung ja hoch, das sieht generell nicht so toll aus ;)

    Horror
     
  3. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Du kannst mit Project X den .ts stream demultiplexen und dann mit DVD Studio Pro wieder multiplexen. Das geht prima und mit so gut wie keinem Verlust, da Du ja nicht neu kodierst, sondern nur das Vorhandene in die richtige Größe bringst. Such mal nach "Dreambox" da gibt es einen thread der es genau beschreibt (die Dreambox ist ein Sat Receiver mit Festplatte, der auch ähnliche .ts streams produziert).
     
Die Seite wird geladen...