Datenverlust mit iPhoto

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von booth, 27.03.2004.

  1. booth

    booth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Hallo,

    nachdem ich glaube alles zum Thema iPhoto auf MacUser.de gelesen zu haben und keine Antwort gefunden habe hier jetzt ein neues Thread.

    Ich wollte gestern mit meiner FujiFinePix S 5000 einige Bilder importieren. Weil ich sofort dannach wieder fotographieren wollte hab ich iPhoto gesagt, es solle die Bilder gleich löschen. Das Löschen hat auch geklappt... :D
    Das importieren weniger. :( Von 60 Bildern haben exakt die ersten 4 auf die Platte geschafft, obwohl iPhoto die letzten Bilder zuerst importiert hat. Die wurden sogar auf dem Bildschirm angezeigt und dannach durch eben die verbleibenden 4 Bilder ersetzt.

    Zwei Dinge sind mir aufgefallen. Ich hatte relativ wenig Festplatte zu Verfügung, allerdings meiner Meinung nach mehr als ausreichend.
    Eine andere Möglichkeit ist die (wahrscheinlichere) Weise in der iPhoto die Bilder ablegt. Wie schon öfter gesagt wurde legt iPhoto Ordner an, fuer jedes Jahr, Monat und Tag, wobei es das Foto nach seiner Endung in den richtigen Ordner legt. Den richtigen Ordner zieht iPhoto wohl aus der Endung der Bilddatei auf der Kamera. Was aber, wenn die Bilddatei jetzt DSCF0236 heisst? Richtig, es gibt weder einen 36. noch einen Monat mit der Zahl 36...

    Erstaunlicherweise habe ich importierte Fotos, die nach der Theorie nicht haetten importiert werden duerfen, allerdings werden sie in iPhoto nicht angezeigt, sondern schlummern irgendwo auf der Platte.

    Lange rede kurzer Sinn, kann ich meine Photos wieder finden oder muss ich Apple wegen iPhoto die Halsschlagader durchbeissen?
     
  2. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Hi,

    ich habe jetzt in der PAGE gelesen, dass von http://www.softline.de das Utility PhotoRescue 2.0
    Sofort-Rettung für gelöschte Digitalfotos, Filme und (Sound)-Dateien verspricht. Kann dir leider keinen direkten Link posten, weil diese Website sessionid verwendet, klicke auf http://www.softline.de auf den Button Utilities und dann auf Datenrettung dort findest du dann Info über PhotoRescue 2.0.

    Vielleicht hilfts dir,
    Salü,
    mactrisha.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen