Datensicherungsstrategien / Erfahrungen

Diskutiere mit über: Datensicherungsstrategien / Erfahrungen im Mac OS X Server, Serverdienste Forum

  1. hellobs

    hellobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Hallo,

    bei uns (xserv G4, 2 x HD à 160 GB) läuft alles prächtig, leider gibts noch kein Datenbackupsystem. Wobei nur eine HD als Server zur Verfügung steht, die andere dient automatisch als Backup der Daten in festgelegten Zeitintervallen.

    Würde mich interessieren, welche Datensicherungsprogramme und Systeme ihr einsetzt. Ideal wäre ein räumlich getrenntes System (übers interne Ethernet), dass mir die neuen Dateien vom Server abruft und möglichst automatisiert auf Wechseldatenträger speichert.

    Danke für Input, Erfahrungen, Tipps
     
  2. jakob74205

    jakob74205 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2004
    Nun ich habe Retrospect von Dantz am laufen. Das mach die Backups und Syncs automatisch auf ein Ziel deiner Wahl. Bei mir geht das Backup auf ein XRaid das im Raid 5 Modus läuft und von den Stand des XRaids wird eine Kopie via VPN auf auf einen Xserver mit XRaid gemacht der an einem anderen Ort ist, das ist aber nur nötig wenn du es ganz sicher haben willst. Auch ohne eine Kopie ausserhalb hast du hohe Sicherheit mit Retrospect und Raid 5. Schlimmster fall: Daten auf G5 Desktop weg und ein Platter im XRaid geht verloren also gleich zwei Defekte. Macht nix Platte im XRaid wechseln, Daten werden automatisch wieder durch das Raid 5 Array wiederhergestellt und auf den G5 Desktop kopiert. Der Fall das gleich zwei Dinge zur gleichen Zeit kaputt gehen ist selten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
  3. Encounter

    Encounter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    24.02.2005
    Hi,
    wir nutzen auch Retrospect von Dantz um Daten vom angeschlossenem 3,2 TB Raid an einem XServe G5 (OSX Server 10.3.8) über eine SCSI U3W Karte von ATTO auf ein SDLT Bandlaufwerk zu sichern. Mittels Scripte startet das Backup jeden Abend und sichert mit einem maximalen Durchsatz von 1,5 GB in der Minute. Ist alles in Retrospect frei einstellbar - wann?, auf welches Medium (HDD, Brenner, Band usw.?, was? und wie er sich dabei verhalten soll. Dabei sichert Retrospect die ganzen Dateiverweise in sogenannte Storage-Sets, die dann zum Wiederherstellen durchsucht werden. Mann kann mittels Bänder Sets wieder reparieren bzw. aktualisieren. Beim Backup ist aber zu empfehlen in mehrere Sets parallel zu sichern, so daß maximale Sicherheit garantiert ist, fals ein Set kaputt geht oder ausversehen gelöscht wird. Ist aber in den letzten 4 Jahren bei uns noch nie was passiert. Problem ist noch bei Version 5 das die maximal zu sichernde Datenmenge in ein Set, abhängig von der Backupmethode, nur 1 TB betragen darf. Außerdem ist Version 5 von Retrospect nicht offiziell für OSX freigegeben obwohl sie läuft. Leider gibt es deswegen keinen Support von Dantz wenn man also OSX mit Version 5 fährt. Dumm! In Version 6 ist dagegen die Begrenzung auf ein TB weg und auch freigegeben für OSX Panther. Mit Retrospect Server ist es außerdem möglich Mac oder Windows Clients über Retrospect Client über das Netzwerk zu sichern.
    Gruß
    Markus
     
  4. florifix

    florifix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.11.2003
    Synchronize ist eine feine Sache

    Hallo,

    wir gehen den billigen Weg und nutzen statt Retrospect Synchronize von www.qdea.com. Das Progrämmchen kostet einen Spott, ist zuverlässig und ziemlich simpel. Wir haben zwei Standorte mit je einem Server und einem selbstgebastelten RAID-System mit Softraid (na ja, würde ich nie wieder tun) und sichern die RAIDs lokal auf Firewire-Platten und übers VPN auf den jeweils anderen Standort.
    Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass wir wenig Daten haben, insgesamt ca. 500 GB. Das macht die Sache ziemlich einfach.

    Florian
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Datensicherungsstrategien Erfahrungen Forum Datum
Server 4.0 Erfahrungen ? Mac OS X Server, Serverdienste 18.10.2014
xServe - Apple Care Erfahrungen Mac OS X Server, Serverdienste 10.09.2009
iDisk Erfahrungen Mac OS X Server, Serverdienste 25.06.2009
Erfahrungen mit 10.5.x Server als Groupeware? Mac OS X Server, Serverdienste 25.07.2008
OS X Server | Online-Backup - Jemand Erfahrungen? Mac OS X Server, Serverdienste 30.10.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche