datenrettung gelöschte/beschädigte Bilddateien...

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von lxxl, 19.05.2004.

  1. lxxl

    lxxl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    hallo,

    ich hatte diesen beitrag schon einmal unter utilities & treiber gepostet. da das problem weiterhin besteht und ich dringend hilfe brauche, versuche ich es nochmal in diesem forumsbereich.

    auf einem rechner in meiner fachhochschule sind "versehentlich" bilddateien gelöscht worden. ein backup gibt es nicht (die gründe dafür spare ich mir einfach mal...). nun habe ich bereits norton unerase drüberlaufen lassen und tatsächlich wurden alle bilddateien wiedergefunden (mit dem vermerk: wiederherstellbarkeit "gut"), selbst die verzeichnisstruktur wurde relativ gut rekonstruiert. aber: obwohl die bilder über die entsprechende dateigröße verfügen können sie in ihren spezifischen formaten (tiff, jpeg) von keinem grafikprogramm mehr gelesen werden (ungültiges dateiformat, fehlerhafter jpeg-marker,...).

    meine fragen:

    a) lassen sich beschädigte grafikdateien irgendwie reparieren?

    b) gibt es eine datenrettungssoftware, die relativ verlässlich vor allem bilddaten wiederherstellt?

    c) wenn alles nichts hilft: gibt es einen günstigen, aber trotzdem seriösen und verlässlichen datenrettungsservice?


    bei dem rechner handelt es sich um einen macintosh g4 (erste baureihe, nehme ich an), 30 GB, MacOS 9.2.2.


    besten dank schonmal im voraus,




    lx
     
  2. Polydiptiker

    Polydiptiker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
  3. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Hi,

    ich habe jetzt in der PAGE gelesen, dass von http://www.softline.de das Utility PhotoRescue 2.0
    Sofort-Rettung für gelöschte Digitalfotos, Filme und (Sound)-Dateien verspricht. Kann dir leider keinen direkten Link posten, weil diese Website sessionid verwendet, klicke auf http://www.softline.de auf den Button Utilities und dann auf Datenrettung dort findest du dann Info über PhotoRescue 2.0.

    Vielleicht hilfts dir,
    Salü,
    mactrisha.
     
  4. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.09.2001
    PhotoRescue läuft ab OS X und rettet Bilddateien von beschädigten Flash-Speichern, also SmartMedia, CompactFlash usw. Auf der WebSite gibt es glaube ich auch eine Demo, mit der man die Wiederherstellbarkeit testen kann.

    Eine Lösung fürs Classische wäre Salvage 1.3 von Andrew Toth: www.andrewtoth.com/salvage
    Aber auch Salvage ist eher für FlashSpeicher gedacht, aber immerhin begnügt sich das Programm mit einer von DiskCopy erstellten ImageDatei.

    Vielleicht ein Hinweis dabei?
    Jörg
     
  5. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.09.2001
    Apropos keine Grafikprogramme: hast Du auch mal den GrafikKonverter von LemkeSoft probiert? Der ist ja eher ein Alleskönner und bringt oft von PhotoShop verschmähte Dateien noch zum Laufen...

    Jörg
     
  6. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    PhotoRescue funktioniert einwandfrei. Speicherkarten müssen aber als Laufwerk gemountet werden, entweder von der Kamera aus oder in einem Lesegerät.
    Demoversion (PC & Mac) zum Testen, ob die Bilder wieder zum Herstellen sind, gibt es bei
    http://www.photorescue.de/de.htm
    Ob Festplatten auch erkannt werden, muß man ausprobieren. Mac-Formatierte werden nicht erkannt, aber bei FAT (Speicherkarten sind auch so formatiert) sollte es eigentlich klappen.

    Gruß yew
     
  7. lxxl

    lxxl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    @ alle

    danke schonmal für die ratschläge. ich werde die genannten proggies heute abend mal unter die lupe nehmen.

    @ Jörg

    ja, den grafikkonverter habe ich ausprobiert. bei fast allen bildern bringt er die fehlermeldung, dass sie defekt seien. einige kann er öffnen. da sieht man dann, dass norton unerase irgendwie unsinn geleistet hat, da nur ein thumbnail geöffnet wird, und zwar von einer anderen datei. da scheint einiges durcheinandergeraten zu sein. ich muss das mit den anderen programmen nochmal versuchen.


    kleine frage: ist es ohne weiteres möglich, von einem windows pc aus auf die mac-platte zuzugreifen, d.h. datenrettung zu betreiben?

    ansonsten steht die frage c) noch. wie gesagt: günstig sollte der dienstleister sein (wenn es dazu kommt, dass ich die platte wegschicken muss). es muss halt kein profilabor mit hochsicherheitstrakt sein, in dem womöglich auch sensible daten von daymler-chrysler auf den servern schlummern.




    lx
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - datenrettung gelöschte beschädigte
  1. onoula
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.454
    Macmacfriend
    23.10.2005
  2. abcsch
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    14.757
    Difool
    11.05.2005