daten nicht vom usb stick lesbar

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gori, 15.12.2005.

  1. gori

    gori Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    hi,
    habe mir vor kurzem ein powerbook gekauft. habe tiger drauf.
    heute wollte ich mir von einem geborgten usb stick daten ziehen. leider wurden nur die daten vom mac gelesen, die initial vom hersteller dort drauf gepackt wurden. alle anderen wurden vom mac noch nicht mal erkannt. bein windowsrechner war dies kein problem. es waren übrigens pdf dokumente.

    und dann noch eine frage am rande: wenn ich den usb stick über den finder auswerfe und dann den stick ziehe, bekomme ich eine fehlermeldung, daß ich das gerät nicht richtig abgemeldet habe. wie soll ich es denn noch abmelden?

    danke euch im voraus.
    ciao
     
  2. gori

    gori Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    also ich hab bereits selbst eine lösung gefunden und dachte vielleicht wird es nachfolgende leser interessieren:
    der usb stick sollte formatiert werden, dann sind auch die daten lesbar. bei linux gibt es wohl ähnliche symptome.

    allerdings ist mir immer noch nicht klare wie ich hardware sicher entfernen kann vom laptop.(mal abgesehen durch das auswurfsymbol)
    wäre super, wenn mir hier jemand einen tip geben könnte.
     
  3. eumel59

    eumel59 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    19.08.2005
    zum Formatieren hätte ich dir jetzt auch geraten ;) Was das Hardeware sicher entfernen betrifft so kenn ich auch nur die Möglichkeit, den Stick auf den Papierkorb zu ziehen. Wenn ich dieser Praxis aber gegenüberstelle, das ich bei Windows erstmal im Systray ein popeliges Miniicon aufrufen darf, dort dann aus allen über usb angeschlossenen Geräten das entsprechende raussuche, auf "hardeware sicher entfernen" klicke, warte, und dann mit OK bestätige, bevor ich den Stecker ziehe, dann ist mir die Apfel-Lösung doch die erhelblich komfortablere ;)
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Auswerfen?

    Na, die üblichen Methoden, um externe Geräte zu entfernen. Außer in den Papierkorb ziehen, gibt es zB noch Apfel-E oder auch in der Spaltendarstellung in der Seitenleiste das Auswurficon.
     
  5. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Stimmt genau, aber man muss warten bis das Icon vom Desktop verschwunden ist, dann gibts auch keine Fehlermeldung.
     
  6. gori

    gori Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    ja natürlich habe ich die üblichen auswerfmethoden vollzogen. und trotzdem kam die fehlermeldung. auch hab ich gewartet bis alles verschwunden war und hab dann den stick abgezogen.
    heute hab ichs noch mal versucht und diesmal kam keine fehlermeldung. bei meinem emac ist dasselbe passiert.
     
  7. Badener

    Badener Gast

    Gibt ja auch USB-Sticks, die ein "Sicherheitsprogramm" drauf haben, daß man nur mit Paßwort auf den Rest der Daten zugreifen kann - leider funzen die Programme unterm Mac i.d.R. nicht....

    Formatieren ist immer gut - mach ich auch immer, wenn meine Freundin mit ihren "Win"-Sticks herkommt :D:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen