Dateitypen zuordnen

Diskutiere mit über: Dateitypen zuordnen im Mac OS X Forum

  1. menschmeier

    menschmeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.03.2005
    Bin noch unerfahren mit MAC. Habe mir gerade erst einen mini gekauft. Eigentlich komme ich klar, nur die Dateizuordnung bekomme ich nicht geregelt.

    Es öffnen sich Dateien meist mit dem Programm, welches ich zuletzt installierte und was diese Datei öffnen kann. JPGs z.B. mit Photoshop. Wenn ich das dauerhaft ändern will, so klappt das mit einer Datei. Alle anderen JPGs öffnen weiter mit Photoshop, was ewig dauert.

    Bei PDFs öffnet sich IMMER die Vorschau, obwohl ich Acrobat 6.0 und den 7.0er Reader installiert habe. Im Kontexmenü kann ich nicht einmal ein anderes Programm wählen, die Vorschau ist fix. Ich würde aber gerne JEDE PDF-Datei mit dem Reader 7.0 öffnen.

    Was bitte muß ich machen, um meine Wünsche dauerhaft für bestimmte Dateitypen festzulegen???
     
  2. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    20.09.2004
    ich würde vorschau nehmen ist doch viel schneller...

    ansonsten auf ein pdf klicken, dann apfel plus i drücken (information) dort kannst du auswählen mit welchem programm geöffnet werden soll und das kannst du dort auch auf alle dateien selben typs einstellen
     
  3. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    20.09.2004
    ah, vergessen, willommen in der welt der funktionierenden und einfachen dinge ... viel spaß mit deinem mac
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    gehe auf informationen
    dann segment "öffnen mit"
    darunter ist der Button "Alle ändern"
    Damit legst Du einen neuen Standard für alle fest

    michael

    edit: mal wieder zu lange überlegt…
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2005
  5. agro

    agro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.12.2004
    Probier mal das . :)
    Gruß
    agro
     
  6. menschmeier

    menschmeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.03.2005
    Man, das ging ja schnell. Danke!!!

    Habe das Programm Misfox probiert. Das hat zwar nicht geholfen, aber Apfel+i schon. Allerdings hat Misfox meinen Firebird zum Standard-Browser gemacht. Auch fein. Tolles Tool! Gibt es noch mehr Tools, die man haben sollte?

    Ich vermisse eigentlich bisher nur Winamp und den Windows Commander (Total Commander) aus der alten Welt. Na und Nero, Toast kann viel weniger. Und VLC kann keine H.264 (MPEG-4 Part 10) Videos abspielen. Na und DVDshrink vermisse ich auch ganz doll!
    Aber ansonsten begeistert mich mein mini. Besonders wenig vermisse ich Registry, DLLs und Neustarts... ;-)
     
  7. agro

    agro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.12.2004
    Dazu kannst du dich mal hier durchwühlen. ;)

    Gruß
    agro
     
  8. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    20.09.2004
    der finder ist doch besser als wincommander oder?

    toast kann alles was man braucht und ist so schön übersichtlich - ok dvd shrink ist schon geil - gibt das kommerzielle tool popcorn oder eine kombination von drei freewareprogrammen die das auch können - jipp vlc ist dazu nicht in der lage, noch einen monat und quicktime kann das ...hehe
     
  9. menschmeier

    menschmeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.03.2005
    Toast kann nicht DVDs zu Nero digital oder H.264 mit exakt 700mb Größe umwandeln. Und die Audio-CD Fähigkeiten beschränken sich aufs Brennen. Kein echter Ersatz, aber als reines Brenntool ausreichend und einfach zu bedienen.

    Der Total Commander ist unersetzlich. Ich habe schon beim PC diese Ein-Fenster-Explorer gehaßt. Der Commander ist doppelter Finder, StuffIt, FTP, Systeminfo, Mehrfach-Umbenenn-Tool uns vieles mehr in einem einzigen sehr übersichtlichen Programm. Und dazu noch klein und extrem stabil. Dieses Tool werde ich wirklich vermissen.
     
  10. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    20.09.2004
    mach doch einfach noch ein finderfenster auf und schieb es rüber :)
    ja, so manche windows programme sind nicht verkehrt, der finder kann das aber alles auch, sogar ftp, ok mehrfach umbenenn kann er nicht, da gibt es aber auch helferlein

    tja, die macht der gwohnheit

    - ich hab toast mit jam > audio cd fähigkeit wunderbar

    brauch man das andere wirklich ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche