Dateisystem ext. FW Platte

Diskutiere mit über: Dateisystem ext. FW Platte im Peripherie Forum

  1. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2005
    Hallo,
    habe im Moment alle Daten auf meinem Win Rechner (teilweise im Ist Zustand, teilweise als Image was dann vom Mac rübergeschoben wurde). Der Win Rechner geht aber weg bevor der neue Mac da ist. Demnach muß erstmal alles auf die externe Platte. Übers Netzwerk funktionierte das mit NTFS ja. Wird die externe Platte denn auch erkannt wenn ich sie mit NTFS formatiere?

    Also kann ich eine externe FW Platte mit NTFS mounten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2006
  2. Uria aalge

    Uria aalge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.01.2006
    Nicht das ich wüßte.

    Uria aalge
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Schreiben geht über das Netzwerk auf jedes Dateisystem, wenn der „entfernte“ Rechner dieses Dateisystem unterstützt, weil da nicht auf das rohe Dateisystem zugegriffen wird. Der Mac kann „roh“ nicht auf NTFS schreiben, einbinden und lesen kann er solche Platten/Volumes aber dennoch.
     
  4. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Nein. Mac OS X kann NTSF zwar Lesen, aber nicht abändern oder beschreiben!
    du solltest die externe Festplatte FAT32 Formatieren. Das kann OSX 100% verwalten (genau wie windows eben)
     
  5. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2005
    ich will ja dann eh alles erstmal aufn mac werden und dann die in das mac dateisystem formatieren weil das auch umlaute usw. unterstützt. ich denke das macht fat32 nicht?
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Doch, FAT32 unterstützt Umlaute. Wenn du die Platte im Endeffekt allerdings nur am Mac verwendest, solltest du aber tatsächlich in HFS, dem Hausformat des Mac OS formatieren.
     
  7. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2005
    ja hab dann NUR noch den mac. und für den fall der fälle gibts ja ne software um über win auf so ein laufwerk zuzugreifen.
     
  8. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Ja, oder du vernetzt den Rechner mit dem Mac – oder du greifst einfach verwendest einen USB-Speicherstift, die reichen meistens ohnehin aus.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Und wie vernetzt man einen PC mit einem Mac, wenn der PC beim Eintreffen des Macs nicht mehr da ist?

    MfG
    MrFX
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Erschließt sich nur mir der Sinn und Zweck dieses Beitrages nicht? Was möchtest du mit deiner Frage bezwecken? (Die Antwort sollte dir schließlich klar sein.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dateisystem ext Platte Forum Datum
NTFS-Dateisystem für externe Festplatte Peripherie 27.03.2016
Externe Festplatte an W920V als Netzwerk-Laufwerk Peripherie 25.09.2011
Welches Dateisystem für Mac, Windows und Linux Peripherie 05.08.2009
MS-DOS-Dateisystem (FAT) ? Peripherie 04.02.2009
Etwas verwirrt: Welches Dateisystem für exHDD Peripherie 22.01.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche