Dateil trotz schreibgeschuzt umbenennbar

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Rakor, 13.09.2004.

  1. Rakor

    Rakor Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Hallöchen liebe Leute...

    mir ist gerade aufgefallen ich hier auf meinem System selbst schreibgeschützte Dateien umbenennen kann... Das sollte doch eigentlich nicht so sein oder?

    ich habe hier eine Datei mit den Rechten 400. Dennoch kann ich per mv und per Finder die Datei umbenennen... Das sollte doch eigentlich nicht so sein, oder?

    Ich bin "normaler" User und zusätzlich in den Gruppen 79(appserverusr), 80(admin), 81(appserveradm) => OSX Standardeinstellungen.

    Kann mir das einer Aufklären? Die Datei gehört meinem User.
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Doch. Das passt so schon. Die Datei ist schreibgeschützt. Du kannst deren Inhalt nicht verändern. Der Schreibschutz hat aber nix mit dem Dateinamen zu tun.
    Wenn du das Verhindern willst, musst du die Rechte des Verzeichnisses anpassen, in dem die Datei liegt.

    cla
     
  3. Rakor

    Rakor Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    ups.... echt? Gut zu wissen, danke... Was man nicht alles lernt.... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen