Dateigröße von Bildern in Din A4 minimieren.

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von MahatmaGlück, 05.12.2006.

  1. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    (eher für Din A4)
    ----------------------

    Moin,

    ich habe zwar schon einige Threads gelesen, die sich mit dem reduzieren von Bild-Dateigrößen beschäftigen, aber noch keine zufriedenstellenden Antworten gefunden.

    Mein Problem: Ich schreibe gerade an einer Arbeit, die ich per E-Mail öfter mal mit meinem Mentor hin- und herschicke. In dieser Arbeit befinden sich haufenweise Bilder in der Form wie diesem hier.
    Ich habe bisher jpg verwendet, weil es damit in Word (kein Kommentar) die geringsten Probleme gab - die 600dpi habe ich eingestellt, weil ich keine Ahnung habe - die jpgs sind in dem Stadium noch nicht komprimiert...

    Das gesamte Dokument soll (wegen Mailanhang) so klein wie möglich sein, aber die Bilder trotzdem in einer Qualität, die später beim Drucken auch super aussieht - keine Fragmente, kein Gezackel...

    Die geometrische Größe sollte bei 16cm bleiben.

    Gibt es hier jemanden mit Erfahrungswerten, der mir erklären kann, wie ich aus diesen Monsterbildern möglichst kleine Bilder machen kann?
    Wie klein geht es ohne sichtbaren Qualitätsverlust?

    Es steht mir Graphic Converter zur Verfügung - damit hab ich mal bei 4bit Farbtiefe und Graustufen angesetzt - es kommt mir danach aber immer noch so groß (180k) vor... geht's nicht noch kleiner?

    :confused:
     
  2. eisman

    eisman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    22.01.2005
    habe es mal versucht unter den 180 kb zu kommen,
    aber war nix. 180 kb sind's bei mir. Daher wird deine Umrechnung soweit ok sein.
    Aber wenn du schreibst das du auf 4bit im Grafikkonverter versucht hast,
    dann müsste es doch auch mit 1bit gehen. 1bit = S/W.
    Habe aber kein Grafikkonverter um dir dies zu bestätigen.

    eisman
     
  3. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    JPEG taugt für sopwas überhaupt nicht, Es ist für Photos gedacht, sprich Bilder mit fliessenden Übergängen und eher niedrigen Kontrasten.

    Probier mal Bitmap (Das Windows'sche .bmp) oder GIF, das sollte per Lauflängenkodierung wesentlich handlicher werden.

    Du solltest dazu aber tunlichst wieder von den Originalen ausgehen, und nicht die durch die JPEG-Kompression bereits in mitleifdenschaft gezogenen Exemplare.

    Habe din Bild gerade mal ver'PNG't, da bleiben gerade mal 62KB übrig,und die Qualität könte besser sein als beim JPEG.
    Fluorescein-Derivate.png
    MfG

    ThoRic
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2006
  4. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2006
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    noch cleverer wäre es natürlich das ganze Vektorbasiert zu machen, dann sind es vllt. noch ein oder zwei KB an Daten.
     
  6. eisman

    eisman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    22.01.2005
    das sind 28 kb

    eisman
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2006
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Sowas dachte ich mir auch schon. Aus dem Erstellungsprogramm
    ein PDF schreiben wäre optimal.

    Aber mit 72 K Bitmap kann man auch gut leben.
     
  8. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Ja, vor allem wenn das ganze evtl. per PDF durch die Gegend geschickt wird, und man es so parametriert, dass die nicht sichtbaren Bildteile (ich vermute mal man bekommt nicht immer alles auf einmal zu Gesicht.) abgesschnitten werden.

    MfG
    ThoRic
     
  9. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Geschätzter ThoRic,
    die verlinkten Bilder waren des Guten nun wirklich zu viel!
     
  10. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Besten Dank schon mal.

    Das mit den pdf habe ich vorher mal probiert - die sahen in Word immer irgendwie "grob" aufgelöst aus...

    Na ich probiers nochmal :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dateigröße von Bildern
  1. italien01234
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.116
  2. Mamu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    530
  3. Gray
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.592

Diese Seite empfehlen