Dateien von Mac SE aufs ibook?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von irsel mehlhards, 25.05.2004.

  1. irsel mehlhards

    irsel mehlhards Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Nachdem ich seit 1989 (!) zufrieden mit meinem Mac SE gearbeitet habe, hat im Februar der HP deskwriter (auch von damals, also ebenfalls eigentlich eher eine Antiquität) die Grätsche gemacht. Wenn da noch einer etwas sagen will gegen die (damalige) Qualität. Die damalige Grundinvestition ha sich f+r mich auf jeden Fall voll gelohnt und ich war auch immer nur zufrieden.
    Inzwischen habe ich mir zwar ein ibook samt Drucker zugelegt und bin auch sehr zufrieden. Aber auf dem alten Rechner sind noch viele Dateien, die ich eigentlich noch nutzen möchte.( Sie sind mit word geschreiben. ebenfalls uraltversion von 1989).

    Gibt es da eine Möglichkeit, diese alten Dateien auf das ibook zu "überspielen"?

    Kann ich dann mit der heutigen software (office) überhaupt lesen/nutzen? Wenn das nicht der Fall ist, so ist das überspielen auch nutzlos.

    Oder gibt es noch Drucker zu kaufen (nicht bei ebay ersteigern, ich meine wirklich "bequem" normal kaufen)?

    Ansonsten gilt für mich: Es lohnt sich in Macs zu investieren. Ich hoffe, dass ich das auch irgendwann über das ibook sagen kann.
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Yeah, das sieht nach ner Challenge aus :D

    So wie ich das sehe, hat das gute Teil kein Ethernet-Port, aber immerhin ein Modem... Wie groß ist denn die Datenmenge? Einfach per FTP auf einen Server laden und dann mit dem iBook saugen.

    Alternative: Die HDD müsste doch SCSI sein, oder? Afaik gibt es SCSI->FireWire/USB Adapter, die kosten aber...

    Wenn Office v X die alten Dateien nicht liest (bei MS weiß man in der Tat nie so genau...), kannst du immer noch versuchen, das alte Word in der Classic Umgebung zu installieren (hmmm, wird bestimmt lustig...) oder z.B. AppleWorks, Ragtime oder OpenOffice da mal ranlassen.

    Auf jeden Fall wirst du wohl oder übel etwas basteln und frickeln müssen... Also, Kaffee aufsetzen, nächsten Tag freinehmen (oder am WE machen) und einen Sandsack zum Frustabbau bereitstellen. :D

    Viel Glück!
     
  3. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.09.2003
    es gibt auch ethernet adapter, mit denen du dann die daten bequem im netzwerk übertragen kannst
     
  4. daschmc

    daschmc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    also nen modem war in unserem se/30 nicht eingebaut. wenn du nen externes hast kannste das natürlich mal (wie im obigen post beschrieben) versuchen.

    oder kennste vllt. jemand der nen mac mit disketten laufwerk hat und ne internet verbindung?

    ansonsten kannste die dateien auch auf ne pc-formatierte diskette werfen und dein nachbar etc. soll dir die daten einlesen und gezippt emailen.
     
  5. Da gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Direkt über Festplatte.
    Von the odD one wurde schon der Firewire-SCSI-Adapter für die HD genannt.
    Alternativ die HD in einen Mac einbauen, der einen SCSI-Adapter hat.

    Netzwerk.
    Es gibt einen Adapter zwischen LokalTalk und Ethernet (AsatéTalk)
    Der einen Mac, der sowohl LokalTalk- als auch einen Ethernet-Anschluss hat als Brücke (bzw. Daten erst auf den Mac mit LocalTalk und dann auf das iBook).

    Ein Mac mit LokalTalk und Firewire-Anschluss (könnte ich mit dienen) - iBook im Diskmodus dran und Daten vom SE rüber

    @ daschmc
    Die Daten müssen auf jeden Fall auf dem SE gepackt bzw. kodiert werden, sonst überleben sie die DOSe nicht.
     
  6. irsel mehlhards

    irsel mehlhards Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2004
     
  7. kbwmac

    kbwmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Vielleicht ginge es auch mit einem externen Diskettenlaufwerk für's iBook?
     
  8. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Eigentlich ist das ziemlich einfach: A. Spiele die Dokumente auf Diskette. B. Such Dir einen netten MacUser, der einen Mac mit Diskettenlaufwerk und Brenner hat (in Köln gehöre ich zu dieser Kategorie). C. Laß die Dokumente auf CD-Rom brennen. D. Läuft!
    Falls das IBook das alte MS-Office Format nicht lesen kann, solltest Du die Dokumente auf dem SE vorher vielleicht als ".rtf" speichern. Dann ist der Austausch garantiert problemlos.
     
  9. klausl

    klausl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Ich will ja nicht belehrend wirken, aber ...
    Bevor er jetzt das ganze mit Duzenden Dateien macht, sollte er erstmal probieren, ob MS Office X die Dateien überhaupt lesen kann. Sonst macht alles keinen Sinn.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen