Datei öffnen dauert sehr lange...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von bernieking, 20.02.2006.

  1. bernieking

    bernieking Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Hallo zusammen, benötige mal ein wenig Unterstützung als Neu-MAC-Nutzer.

    Habe hier einen PowerMac G5 2.0 am Laufen. Jedesmal wenn ich als erstes
    in einem Programm (sekundär welches) eine Datei öffnen möchte, muss ich warten. Die Disk dreht und dreht, irgendwann, so nach 10 - 15 sec., geht dann das Menüfenster der Dateien bzw. Verzeichnisse auf und ich kann die gewünschte Datei anklicken. :(
    Meine Frage nun, ist dies so normal oder gibt es da `ne Einstellung die ich übersehen habe? :rolleyes:
    Bei meinem MiniMac und dem Powerbook kenne ich dieses nicht, zumindest nicht so langes Warten!
    Noch was, beim Speichern verhält es sich ähnlich...

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Ich hoffe, keinen Thread ähnlichen Inhalts übersehen zu haben!

    Gruss
    Bernhard
     
  2. Crian

    Crian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.05.2005
    Klingt merkwürdig. Ist deine Festplatte randvoll?
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Wieviel RAM steht zur Verfügung?
     
  4. computertomsch

    computertomsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    03.11.2004
    ...könnte die iDisk sein ! bei meinen Macs war es so, dass die ständige Verbindung zur iDisk das Datei-Fenster ungemein ausgebremst hat.
     
  5. Toerk

    Toerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    11.12.2004
    Ich habe das Problem seit einiger Zeit auch... ich hatte schon die Netzwerkeinstellungen im Verdacht (also, dass irgendwo im netztwerk erst gesucht wird) ...

    Den Tip mit der iDisk (die ich auch nutze) werde ich heute Abend mal testen. Danke!

    Gruss,

    Toerk
     
  6. Toerk

    Toerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    11.12.2004
    Nur im kurz Bescheid zu sagen ...

    ... der Tip war Gold wert! Nachdem ich die iDisk abgeschaltet habe ist das Problem komplett weg! :D

    Merci und ciao,

    Toerk
     
  7. bernieking

    bernieking Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Hallo zusammen, musste ausser Haus und bin erst jetzt wieder zurückgekehrt.
    Es sind ja inzwischen schon einige Tipps reingekommen, Ihr seid sehr fleissig, vielen Dank.

    Also der Reihe nach:
    SYSTEM 116GB frei; Volume2 182 frei.
    RAM 2GB

    Das mit iDisk ist interessant, da ich diese App in Anwendung habe. Werde den Test mal durchführen und abschalten!

    Also vielen Dank soweit für den bisherigen Support...

    Gruss
    Bernhard
     
  8. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Ahhh, danke! clap
     
  9. bernieking

    bernieking Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    @computertomsch

    Das war es wohl auch bei mir! Siehe da, es ist wieder die alte Performance eingekehrt. Und das war schon nervig, nur um was abzuspeichern, mehrer Sekunden warten zu müssen, bis endlich das Verzeichnis kommt!
    Obwohl, es war eigentlich dadurch auch Zeit, den Kaffee-Update zu vollziehen...?!

    Na denn, weiterhin frohes Schaffen und bis zum nächsten Mal!

    Gruss, Bernhard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen