datei auf externe Festplatte kopiert, lässt sich nicht mehr öffnen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von orangebar, 01.05.2006.

  1. orangebar

    orangebar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Hallo,
    Ich habe mir kürzlich bei Gravis eine externe Festplatte (Lacie) gekauft. Habe auch schon viel darauf abgespeichert (Photoshop-Dateien, Fotos ect.) und konnte alles immer ohne Probleme öffnen. Jetzt habe ich neulich meine Festplatte von grossen Dateien befreien wollen und habe viele Dateien auf die Lacie gespeichert und danach von der Festplatte gelöscht. Einige Dateien lassen sich jetzt aber nicht mehr öffnen, es wird immer angezeigt, dass die Datei beschädigt ist. Speziell betrifft dies Apple Works Dateien und Pict-Dateien, alle anderen Psd oder Tiff, lassen sich problemlos öffnen. An den betroffenen Dateien steht hinten dran "Ausführbare Unix Datei" oder "com.apple.appleworks.dokument." Was soll das heissen? Ich arbeite auf 10.3.9. . Kann mir jemand helfen? Ich bin etwas ratlos.
    Danke
    Orangebar
     
  2. Spacemojo

    Spacemojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Kommt das bei einem Doppelklick auf die Datei, oder kannst du auch mit dem jeweiligen Programm die Datei nicht öffnen?

    Tobi
     
  3. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Welches Format ist deine externe Festplatte (sind das besonders große Dateien?)
     
  4. orangebar

    orangebar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Egal ob Doppelkilck oder der Versuch es über das Programm zu öffnen, er sagt immer Datei beschädigt.
    Keine Ahnung was für ein Format die Festplatte hat. Es sind eher die kleine Dateien (aber man kann das nicht so generell sagen), so eine Textdatei ist im Gegensatz zu einer Photoshop Datei winzig.
    Wenn ich die Dateien direkt auf der Lacie abspeichere ist es kein Problem. Es muss beim rüberkopieren passiert sein.
     
  5. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Dann geh mal auf Programme - Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm,
    wähle deine Platte aus, und sag uns dann welches Format die Platte hat!
    Ich empfehle dir, falls du es dir leisten kannst die externe Platte einmal komplett zu löschen (also Daten irgendwo anders sichern) die auf HFS+ zu formatieren, wenn du an einem Mac arbeitest...
     
  6. orangebar

    orangebar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Format MS-Dos....Kann ich denn die nicht lesbaren Dateien noch retten? Und wieso muss ich die Festplatte überhaupt formatieren?
    Danke schon mal für die Hilfe
     
  7. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Naja, Mac-Dateiformate und das Windows-Filesystem reiben sich manchmal in speziellen Fällen.
    Die Dateien sollten alle ok sein, aber ich glaube IMHO, dass eine Formatierung in ein Mac-Filesystem (HFS+) helfen könnte... vorher hol dir aber noch andere Hilfe!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - datei auf externe
  1. Amadeus24
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    228
    Amadeus24
    31.05.2016
  2. BikerToni
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.141
    roedert
    14.01.2016
  3. Chillstep
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    386
    icetiger991
    27.01.2015
  4. TheRealCookie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    462
    TheRealCookie
    15.07.2014
  5. ims
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    284