Das Problem mit der "0"

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Laurana, 20.03.2007.

  1. Laurana

    Laurana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Hi,

    und zwar habe ich, wie könnte es anders sein ein Problem mit meinem iBook G4. Seit ein paar Monaten hat es eine kleine Macke. Öfters wenn ich eine der umliegenden Tasten der 0 drücke, fängt es an nur noch 0 zuschreiben, obwohl ich keine Taste drücke. Das passiert aber auch zwischendurch, ohne das ich was tue, nur das Trackpad bediene und dann sieht man den Cursor nicht mehr richtig. Es hört dann auf, wenn ich länger die Bachspace-Taste betätige oder auch einfach so. Aber es nervt eben tierisch.
    Die Tastatur habe ich mir auch schonmal so angeschaut. Man sieht nicht, dass da was zwischen hängt.
    Bis jetzt bin ich sehr froh, dass ich diesen Beitrag bis zu diesem Augenblick ohne dieses Problem schreiben konnte. Aber ich will es nicht zu sehr loben, ansonsten habe ich gleich meinen Spaß:D
    Es wäre super lieb, wenn mir einer helfen könnte.

    Lieben Gruß und danke,
    Laurana
     
  2. bund

    bund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    13.05.2005
    An deiner Stelle würde ich mir bei Ebay eine gebrauchte Tastatur besorgen, kostet nicht die Welt und lässt sich schnell auswechseln.

    Such nach "iBook G4 Tastatur" oder "iBook G4 Keyboard". Es ist noch wichtig darauf zu achten dass der Verkäufer die Funktionsfähigkeit garantiert und es für das G4 mit der richtigen Bildschirmzollbreite ist (ich weiss nicht ob die Keyboards baugleich sind), notfalls nachfragen.


    Bei einem Tastaturdefekt ist meist ein ganzer Cluster von Tasten betroffen, die Ausfälle werden meiner Erfahrung nach mit der Zeit immer schlimmer.
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    klingt nach Dreck unter der Tastatur (oder nem Defekt der Tastatur, das ist aber unwahrscheinlicher, wenn es nicht immer auftritt).

    Probier mal folgendes:
    (1) Lös die Tastaturverankerungen (oben in der Funktionstastenreihe, unterhalb der Lautsprecher)
    (2) Heb die Tastatur vorsichtig hoch und klapp sie nach vorn auf das Trackpad - nicht dran reissen, die Tastatur ist ja mit dem Rest des Rechners verbunden!
    (3) nimm die Tastatur etwas hoch und lass sie mehrfach auf den Bereich des Trackpads fallen, um Dreck rauszuklopfen. Oft hilft es auch, den betroffenen Bereich der Tastatur mit dem Finger anzuschnippen.

    Sollte das nicht helfen, kannst du versuchen die Tastatur mit Druckluft sauberzublasen - die gibts in Dosen zB. bei Mediamarkt oder einem vernünftigen Computerladen.
     
  4. Laurana

    Laurana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Ich habs jetzt mal ausprobiert und gucke, wie es sich weiter verhält, bevor ich sage, dass alles wieder okay ist...
    Aber danke euch beiden:)
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Und, ist ein halbes Frühstück rausgefallen? ;)
     
  6. Laurana

    Laurana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Ein paar sachen schon. Jedoch hat sie immer noch das Problem. Nur jetzt bei fast jeder Taste:D
    Noch irgendwelche Vorschläge???
     
  7. Locusta

    Locusta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Weniger Kekse über der Tastatur essen ;).

    Ne, mal im Ernst. Eigentlich ist das doch sehr gut. Du hast die Krümel gut verteilt und nun klemmt es halt überall. Ich würde die Tastatur ausbauen (also auch vom iBook trennen) und vorsichtig ein bisschen klopfen, bis du das Gefühl hast, dass kein Dreck mehr rauskommt. Dann wieder einbauen und noch mal probieren.

    Ansonsten Druckluft. Kannst du auf das iBook eine halbe-ganze Woche verzichten, kannst du die Tastatur auch unter das Wasser halten und auf Küchenrolle für eine Woche zum Trocknen hinlegen. Dein Wasser sollte möglichst weich sein, um Kalkrückstände zu vermeinden. Alternativ könntest du auch mit Isoprop spülen. Einziges Problem welches sich ergeben könnte wären aufgeweichte Kekskrümel. Deswegen eben gut waschen. Solange es feucht ist darfst du natürlich die Tastatur nicht einbauen bzw. benutzen.

    Ich habe schon mehrfach Tastaturen, die ein Bier/Kaffe/Tee/Limo/... abbekommen haben so gereinigt (auch mal einen Laptop).

    Natürlich kann es, wenn du Pech hast, in die Hose gehen und kaputt gehen.
     
  8. Ramon87

    Ramon87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.01.2007
    ab in die Spüle damit... ;)
     
  9. Laurana

    Laurana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Hab es nun ausgeklopft, aber trotzdem bin ich noch vorsichtig mit der Prognose^^
     
  10. Laurana

    Laurana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Da das Ausklopfen nichts gebracht hat, ist es nun soweit, dass ich die Tastatur wohl durchspülen muss... Ich hoffe es hilft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen