Das liebe gute Terminal

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von NSB, 08.05.2006.

  1. NSB

    NSB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2006
    Hallo zusammen,

    ich sitze hier vor einem MacBook Pro und schaffe es einfach nicht im Terminal Seitenweise zu blättern (z.B. bei "less" oder längeren Debugausgaben auf die Konsole). Hat jemand einen Tipp für mich?

    In der Firma und Windows nutze ich Putty als SSH-Client. Da kann ich mir sehr komfortabel Server mit User und Passwort einrichten und muss mir keine IP-Adresse etc. merken - sehr vorteilhaft bei hunderten von Kundenservern ;) Kann ich das auch mit der OS X Konsole schaffen? Am besten ein Skript, aber die PWDs unserer Kunden im Klartext auf meinem Notebook rumschleppen finde ich nicht so prikelnd...

    Danke und viele Grüße,
    Nico

    P.S.: Da fällt mir noch was ein... ich hatte es mal geschafft, mit "alias" einem Linuxrechner "dir" beizubringen (statt ls -l) und "dirh" für "ls -al". Ich schaff's aber nicht unter OS X :( Ideen? :D
     
  2. kyxh2o

    kyxh2o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    217
    MacUser seit:
    04.03.2006
    Hallo,
    seitenweise Ausgabe von Textdateien z.B. mit
    cat datei.txt | more

    SSH-Client? Einfach im Terminal eingeben:
    ssh ZIEL-IP -l USERNAME
     
  3. lexa2000

    lexa2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    07.03.2003
    alias dir='ls -l'
    alias dirh='ls -al'

    in der .bashrc (oder .bashprofile) eintragen. ich weiss nicht so genau in welche, da ich meine .bashprofile auf meine .bashrc gelinkt habe, damit ich immer nur eine ändern muss...
     
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.040
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    laß die aliase weg und lern die Befehle! Du sitzt immer irgendwann an nem Rechenr ohne aliase, da ist es einfacher die Befehle direkt zu verwenden. Das klappt dan wenigstens.

    ssh geht immer auch mit Namensauflösung, wenn die Namensauflösung funktioniert. Entweder ist euer DNS nicht up to date oder die hosts. Jedenfalls brauchst Du Dir in der tat keine IP merken ;)
     
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Du hast im Terminal auch ein "Telefonbuch". Ablage->Mit Server verbinden.
    Dort kannst Du auch manuelle Einträge vornehmen.
     
  6. NSB

    NSB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2006
    Ich kann die Befehle, nur habe ich Kundenskripte, die diese Befehle/Aliase verwenden - krankes Zeugs... Aber jetzt weiß ich ja, wie ich sie anlege. Danke, lexa2000!

    Noch so ein Kundending. Da ist nichts mit DNS etc. Die IPs sind nicht unbedingt das Problem. Die Passwörter zu den einzelnen usern sind eher problematisch. Ich habe z.B. für 4 Server 11 Benutzernamen mit sehr kryptischen Passwörtern. Da wird man echt wahnsinnig!

    Ah, super! Aber leider muss ich da immer noch die Passwörter eingeben. :(

    Danke Euch allen schon mal für die vielen Antworten!
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Du kannst Deinen öffentlichen Schlüssel auf den ssh Server hinterlegen, dann kommst Du ohne PW Eingabe rein. Google mal danach, ich kann Dir im Moment nicht auswendig sagen, wie man was einstellt, aber wenn Du nach "ssh ohne passwort" oder so suchst sollte das helfen.
     
  8. NSB

    NSB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2006
    Stimmt, ich erinnere mich dunkel an die Studie-Unix-Zeit zurück... da war was ;-) Danke für den Tipp!
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Typischer Fall von "useless use of cat". :D
    Warum nicht
    more datei.txt
    ?
    Wie man mit more, less etc. blättert steht in den manpages dieser Programme.
     
  10. NSB

    NSB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2006
    hehehe... Ja, wie das geht habe ich schon gefunden. Doof nur, dass auf dem MacBook die passenden Knöbbsche fehlen ;-) Apfel hoch/runter für PgUp/PgDown etc. klappt leider nicht... Mit more etc. komme ich auch nicht weit, weil ich immer wieder hoch und runter scrollen muss... Meine Lösung derzeit: in vi ansehen... Blöd nur, dass mir das nicht hilft, um in Live-Logs (tail -f) schnell mal hochblättern zu können...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen