Das Lamento des Betatesters

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von RonTek, 16.12.2003.

  1. RonTek

    RonTek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Sers'n Gemeinde,

    ich muß hier mal ein bisschen rumweinen.
    Seit etwa einer Woche hab ich meinen Dual 1,8 mit 2Giga Ram. Ich hab mich auf das Teil gefreut wie ein Schneekönig. Der Spaß ist mir inzwischen gründlich vergangen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die darauf zurückzuführen waren, dass ich mich zu dämlich angestellt habe ein paar Dimms einzustecken, hab ich den Aluprinzen ganz langsam und gemütlich eingerichtet. Schön Stück für Stück Software draufgespielt und alles genau überlegt und geregelt.

    Was für ne Pleite, Das Ding läuft komplett Amok. Netzwerkzugriffe auf Clients funktionieren mal und mal nicht. Zugriffsrechte ändern sich nach dem Zufallsprinzip, Programme rotzen reihenweise ab. PS 7, FHMX, iTunes, besonders gerne auch Mail, völlig wurscht, irgendeines ist immer dabei. Dabei reißen sie aber immer gleich das ganze System mit. Und das Schlimmste, ich wag es gar nicht auszusprechen, weil ich mich bei Dosenusern immer drüber lustiggemacht habe: Dateien verschwinden einfach ins Nirvana. Einfach nicht mehr aufindbar.

    Suitcase 11 schreddert Schriften die bisher völlig in Ordnung waren, von Verwaltung kann gar keine Rede sein: Schriften die deaktiviert sind tauchen in den Menüs auf andere genau umgekehrt. uswusf. Unnötig zu erwähnen, wenn ich dann in einer Satzdatei nach Stunden endlich alle Schriften irgenwie beisammen habe, bricht der ganze Mist wieder zusammen. Kein Wunder das die neuen Rechner alle Einschaltknöpfe aus Metall haben. Die müssen viel mehr aushalten als früher.

    Manchmal bilde ich mir nur auch nur ein er wäre abgestürzt. Wenn ich dann zwischendrinn Kaffe holen war, stell ich hinterher fest, dass irgendein Prozess das ganze System so ausbremst dass man glauben könnte er stünde.

    Wirklich liebe Leute, ich hab schon viel erlebt (u.a. OS 8.5) aber sowas ist mir ernsthaft noch nicht untergekommen. Auf meinem Emac läuft seit einem Jahr (fast) völlig problemlos Jaguar. Da gehts doch auch.

    Ich hab jetzt einstweilen mal meinen Quicksilver 733 wieder hingestellt, damit ich überhaupt was arbeiten kann. (Ganz nebenbei, PS ist deutlich schneller auf dieser Maschine) Ich denk ernsthaft darüber nach den ganzen Schrott zurückgehen zu lassen, und darauf zu warten, das man in Cupertino wieder vernünftige Software schreibt.

    Ich geh mich jetzt betrinken.

    Gut' Nacht
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Da würde ich erst mal das selbst besorgte RAM ausbauen und schauen, wie sich die Kiste dann macht, stabilitätsmäßig.
    Oder mich voller Vertrauen an den Fachhandel wenden, dessen Hals in solchen Fällen ja nicht weit ist...

    No.
     
  3. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    ich geh mich jetzt betrinken kann ich gut verstehen.
    dein gerät hat aber offenbar irgendein problem. also zurück mir der kiste.
    viel erfolg
     
  4. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    @@norbi
    das scheint nicht nur ein ram problem zu sein.
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    gut möglich, dann verweise ich auf den 2. Teil meines Postings.

    No.
     
  6. RonTek

    RonTek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Den Speicher hab ich vertrauensvoll beim akkreditierten Fachhandel gleich mitgekauft. Da lass ich nichts anbrennen.
     
  7. RonTek

    RonTek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.10.2003
    akkreditierter Fachhandel = Cancom

    die verkaufen normalerweise keinen Schrott
     
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
     

    Das hat leider nichts zu bedeuten. Aber dein Besäufnis-Vorhaben kann ich gut verstehen, am Besten du schaust dir schon mal präventiv diesen Thread hier an: Klick!

    Aber zurück zum Rechner: Wenn du den defekten Speicher wirklich ausschließen kannst, nichts wie ab zum Fachhändler mit dem Gerät, du hast Garantie und die solltest du nutzen.
     
  9. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Aber garantieren, das der Speicher voll in Ordnung ist, können die normalerweise auch nicht.

    Auch wenn der Speicher bei denen noch in Ordnung war, kann der bei dir ja einer statischen Entladung erliegen sein, oder so.

    Hast du dich bevor du den Speicher angepackt hast geerdet? Hast du den Netzstecker gezogen gehabt?

    Björn
     
  10. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    ron tek
    sagt ja auch niemand, jedoch scheint dein rechner ein massives hardwareprobem zu haben, da kann auch kein hänndler was für.
     
Die Seite wird geladen...