Das iBook als Mikrophon

Diskutiere mit über: Das iBook als Mikrophon im Digital Audio Forum

  1. Marcel_H

    Marcel_H Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2006
    Hallöle!

    Ich habe eine kleine Frage, und hoffe hier bin ich damit richtig.

    Es geht um folgendes:
    In einem Hörsaal hat die Bürokratie dafür gesorgt, dass die Mikrophonanlage nicht funktioniert, und dies in diesem Semester wohl auch nichtmehr tun wird. Nun ist schneller und guter Rat teuer, weshalb folgende Notlösung geplant ist:

    Über ein Mikrophon soll in ein iBook (oder MacBook, ich weis es nicht so genau) gesprochen werden, das was hereinkommt soll sofort wieder (über externe Lautsprecher) ausgegeben werden. Mikrophon, Lautsprecher und Mac sind vorhanden, was einzig fehlt ist die Einstellung, bzw. die Software (auf dem Mac dürfte Mac OSX neuester Version laufen) die per Line-In einkommende Audiosignale direkt wieder ausgibt.

    Wer hat da eine Lösung?

    Vielen Dank im Vorraus,
    Marcel
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Da fehlt auch noch ein Mikrofoneingang.

    Mikrofone sind für Line-in viel zu leise.

    ww
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2006
  3. Marcel_H

    Marcel_H Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2006
    Das ist auch ungefähr meine Befürchtung, aber ich glaube/hoffe (*g*), dass Verstärktes Mikro + Line-In + Lautsprecher zumindest etwas lauter sind als es die menschliche Stimme für normal ist.
     
  4. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    Registriert seit:
    14.11.2003
    kauf dir ein megafon, das ist deutlich lauter als das book und sehr viel billiger.
    :)
     
  5. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    Registriert seit:
    14.11.2003
    wie kann eigentlich die bürokratie dafür sorgen, dass die mikroanlage nicht funktioniert?
     
  6. cHaOs667

    cHaOs667 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Warum nutzt ihr nicht einfach ein Mikrofon, das ihr an einen ordentlich Verstärker dranhängt?

    Kommt auf die Leistung der Boxen an, wieviel Watt haben denn diese?
     
  7. Marcel_H

    Marcel_H Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2006
    DAS ist eine sehr gute Frage, auf die wir leider keine Antwort wissen. Ich weis soviel, dass die Reperatur beantragt ist, jedoch wird vorsichtig geschätzt, dass damit frühestens im nächsten Frühjahr begonnen wird.

    Das iBook ist je bereits vorhanden, genau wie Lautsprecher und Mikrophon, das ist nicht das Problem. Es geht einfach nur darum einkommende Audiosignale direkt vom Line-In auf Lautsprecher weiter zu leiten.

    Das ist eine gute Idee, leider weis ich im Moment nicht, wo ich die Teile auf die schnelle auftreiben könnte.

    Da bin ich etwas überfragt, ich weis aber, dass die Boxen durchaus stark sind, und ich denen die Leistung eigentlich zutraue, zumal sie sich bereits beim Abspielen von Tondokumenten (im gleichen Hörsaal) bestens bewehrt haben.
     
  8. cHaOs667

    cHaOs667 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2006
    IMHO ist es sehr umständlich ein Notebook dazwischen zu schalten... wie schon oben beschrieben, einfach einen verstärker nehmen, boxen und mikro dran und glücklich sein.

    Ansonsten könntest du noch folgendes Probieren: An einigen Aktivboxen kann man den klinkenstecker, der normalerweise zum PC führt einfach abmachen, dort das Mikro reingestecken (evtl noch einen Adapter für den Klinkenstecker) und fertig ;)
     
  9. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    Registriert seit:
    14.11.2003
    was ist denn jetzt eigentlich kaputt bei euch??
    wenn ihr einen verstärker, mikro und boxen habt, dann iss doch alles da was man so braucht.
     
  10. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.01.2004
    das programm dass du suchst heisst audio recorder....


    gruss nicketter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook als Mikrophon Forum Datum
Einfache Aufname: ibook mit soundkarte? Digital Audio 16.11.2010
Ableton live X & AKAI APC40 mit iBook G4 1,2 GHz 1,25 GB OSX 10.4.11? Digital Audio 01.09.2009
IBook G3 als zusätzlicher LogicPro-Controller Digital Audio 22.12.2008
Audioausgang iBook G4, Qualität ? Digital Audio 06.12.2008
Der Atari muss raus > iBook als Sequenzer!?! Digital Audio 29.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche