Danksagungen für Kommunion

Diskutiere mit über: Danksagungen für Kommunion im Office Software Forum

  1. Jordan2Delta

    Jordan2Delta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Hey Leute,

    ich soll für meinen Cousin eine Danksagung für seine Kommunion machen.
    Es soll Kartenform sein, also A4 einmal geknickt (A5). Hab MS Office, aber ich habe absolut keine Ahnung wie und womit ich es machen soll.

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    Bye Marcel
     
  2. talla

    talla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    Hm... vielleicht nicht die allereleganteste Loesung, aber wie waer's damit:

    Du erstellst ein Word-Dokument in A4, die erste Seite ist leer, auf die zweite schreibst du ganz normal deinen Text (sollten ja ein paar schnoerkelige Schriften bei Word mit dabei sein; Familie steht zu solchen Anlaessen meist sehr auf Schnoerkel, es sei denn, alle sind Grafiker) und beim Drucken gehst du dann unter
    Datei --> Drucken --> Druckermenue: Pulldown Menue "Kopien & Seiten" (oder so aehnlich, hab die engl. Version) --> Layout --> Anzahl Seiten/Blatt: "2"

    Dann wird der Inhalt von 2 A4-Seiten verkleinert auf ein Blatt gepackt, so dass jede Seite etwa DIN A5 entspricht. Nachdem du die erste Seite leergelassen hast, sollte das Ergebnis so aussehen, dass deine linke Blatthälfte leer ist + die rechte den gewuenschten Text enthaelt. Wichtig: Beim Text verfassen auf eine ausreichend grosse Schrift achten, weil sie durch diese Prozedur quasi verkleinert wird (mindestens 12 pt, alles andere wird richtig schwer lesbar).
     
  3. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Bei Pages kannst Du Dir eine entsprechende Vorlage bauen und dann im Querformat ausdrucken.
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    ich finde die idee brauchbar, da man dann die funktionen von word ausnutzen kann (soweit man dabei von funktionell reden kann) und man muß sich nicht mit tabellen oder zweispaltigen formaten rumplagen.

    eleganter wäre allerdings, gar nicht erst word, sondern z.b. keynote oder pages zu nehmen ;)
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche