...da war doch eben ein bootfähiges OS...

Diskutiere mit über: ...da war doch eben ein bootfähiges OS... im Peripherie Forum

  1. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...seitdem ich gestern die aktuelle iTunes Geschichte geladen habe, bootet mein OSX 10.3.4 nicht mehr von der externen Festplatte (Firewire). Sie wird streckenweise nicht einmal erkannt. Ich fahre einen iMac 400 DV SE; mittels OS 9. Bis dato war das Aufspielen dieser Betrieblichkeit kein Problem. Ich habe, nach bemühen der "SUCHFUNKTION" diesen Tool Prosoft Rescue ausprobiert, aber ich komme keinen Schritt weiter. Der Austausch der Festplatte unter Berücksichtigung der Jumps ging auch daneben. Nun, mein Latein (hatte ich nie, nicht einmal in der Schule) geht zur neige.
     
  2. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...erschwerend kommt hinzu, dass Disk Warrior die Platte nicht reparieren, scannen etc. will. Sie wird zwar erkannt und benannt aber nicht in ihrer Funktion als Firewire Festplatte, sondern eingebaut im G4. Aber auch hierbei ist keine Reparaturoption.
    Ich schätze ich habe sie irgendwie kaputt gemacht, TRISS!
    Ich denke das hat auch nichts mit iTunes zu tun....
     
  3. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Mein Powerbook bootet von einer Firewire Platte. X3.4 und iTunes 4.6
    Also, ich denke, daran liegt es nicht.
     
  4. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...wie bekomme ich denn jetzt die Festplatte wieder bootfähig, bzw. die Daten wieder hergestellt???
     
  5. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...jetzt habe ich versucht erneut 10.3 aufzuspielen, traurig, die Installation erkennt keine Festplatte. Dann ist wohl die Festplatte hinüber.:mad:
     
  6. Was sagt denn das Festplatten-Dienstprogramm?
     
  7. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...tja, erkannt wird die Festplatte, ich erlese gerade das der S.M.A.R.T-Status nicht unterstützt wird. Ansonsten greift die Erste Hilfe nicht, und die Wiederherstellung auch.
    Gruß Matthias
     
  8. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ...so, jetzt habe ich einmal die Fetsplatte als SLAVE gejumpt und mit der Master-Platte kombiniert. Im Festplattendienstprogramm wird sie auch wieder erkannt und der benannte S.M.A.R.T.-Satus ist "überprüft".
    Bei der Wiederherstellung (Kopieren) ist aber leider "Fehler 2" aufgetreten!
     
  9. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    ....na gut, ich gebe auf. Danke für die Tipps.
     
  10. mattes68

    mattes68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    .... gibt es denn eine Alternative zu Data Rescue und Disk Warrior, die es mir möglich macht entweder die Platte wieder bootfähig zu fahren oder zumindest an die auf der Platte befindlichen Daten zu kommen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche