d-link di-604 unter 10.3.6 - HILFFEEEE

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von KptIglo, 07.12.2004.

  1. KptIglo

    KptIglo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.12.2003
    hallo!

    bin grad am verzweifeln und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kannst.
    ich komme mit dem 604 unter 10.3.6 weder ins netz noch auf das webinterface.
    ich habe den router von einem freund bekommen (win xp).
    habe deshalb den router zig mal resetet, entweder so wie in der anleitung (power on , 10sec drücken) als auch was hier im forum steht (power off, 10 sec drücken, power on und nach 3 sec loslassen).
    die verbindung zum adls modem und zum rechner ist laut dem router ok (grüne led's). unter dhcp bekommt er die ip und sub net mask angezeigt. komme aber noch nichtmal aufs router interface, auch wenn ich dhcp manuel eingebe und die router ip 192.168.0.1 setzte.
    er versucht es zwar laut led's aber nix passiert?!

    was kann ich noch versuchen?

    dank und gruss

    stefan
     
  2. cron

    cron Gast

    Hmm…*gute Frage!

    Kannst du den Router denn überhaupt anpingen?
     
  3. KptIglo

    KptIglo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.12.2003
    wie ping ich denn mit nem mac? :confused:
    hatte bis vor 4 wochen nur nen pc zum ins netz zu gehen.
    der ist aber jetzt zum glück weg.... :D
    aber diese geschichte hier fängt an mich an diese schlimmen tag zu erinnern...... :mad:
     
  4. Don Caracho

    Don Caracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2003
    ich habe den selben router, du musst nur deine Daten deines Anbieters reinschreiben und fertig, also Passwort und Zugangsnummer, fertig!

    DHCP mit Ethernet muss aktieviert sein, und schwubbeldiwupp ist man im Internationalen Netz!
     
  5. cron

    cron Gast

    Starte das Terminal (Unter 'Programme' --> 'Dienstprogramme') und gib dort folgendes ein:
    ping ip.deines.routers

    also z.B. ping 192.168.0.254

    Wenn eine Verbindung besteht, dann bekommst du eine Liste mit Reaktionszeiten. Sollte keine Verbindung zustande kommen, dann bekommst du die Meldung 'Host is down'.
    Nach ein paar Zeilen kannst du das Ganze mit ctrl + c beenden und das Terminal danach beenden.
     
  6. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2002
    Da liegt wahrscheinlich ...

    ... der Hase im Pfeffer:

    Das wird es sein ! Ich habe den gleichen Router, PB mit MacOS X 10.3.5, und das ganze läuft wunderbar. Allerdings hat es am Tage der Netzwerkinstallation das von Dir beschriebene Problem gegeben. Ursache: Der Herr Netzwerkinstallator war Win-sozialisiert und versuchte auf Deibel komm raus mittels PPoE ins Netz zu gehen. Als ich dann unter:

    ->Netzwerk
    ->Ethernet (intergiert)
    ->IPv4 konfigurieren

    die Option DHCP angewählt sowie eine vom Provider mitgeteilte DHCP-Client-ID eingegeben hatte war es das auch schon.

    Gruß
     
  7. KptIglo

    KptIglo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.12.2003
    tja, es hat sich herausgestellt, dass das mist ding kaputt ist.
    liess sich nicht mehr reseten.
    na ja, jetzt muss ich nur schlappe 2-3 wochen dauern, bis d-liink es tauscht....

    keine ahnung warum das so lange dauert und wie die sich das so vorstellen, vor allem für ein teil was vielleicht einen wert von 3-5 euro hat.

    aber na ja, zum glück bin ich jetzt als mac user nur noch beta-tester für hardware von drittanbietern :)

    aber recht vielen dank für eure hilfe.

    hoffe es klappt dann mit dem neuen!

    grüsse und ein frohes fest
     
Die Seite wird geladen...