cube / maximale festplattenkapazität

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von maceni, 05.12.2004.

  1. maceni

    maceni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    25.11.2004
    ja, ich überlege mir einen cube zuzulegen. was kann ich denn maximal da für ne festplatte einbauen?
     
  2. zerozero

    zerozero Banned

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.07.2004
    120gb glaub ich, ohne zusätzlichen controller
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Controller geht nicht rein, kein Steckplatz.

    Gibt eine SoftwareExtension, die erlaubt unter OS X größere Platten.

    www.cubeowner.com

    Frank
     
  4. morten

    morten Gast

  5. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Hai, ich rate Dir dringend davon ab, eine Festplatte in den Cube einzubauen, die
    - sehr warm oder heiss wird, weil der Cube passiv gelüftet ist oder
    - mit 7.100 UPm dreht, weil die zuviel Vibration in das Enge Gehäuse bringt.
     
  6. cube beetle

    cube beetle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    21.11.2002
    hallo maceni,

    ich habe in meinem cube eine 160 gb seagate barracuda eingebaut....die 160 gb werden auch genutzt. wie funktioniert das?

    früher wurden festplatten über cylinder, köpfe und sektoren adressiert (ide/ata). beim ata-interface wurden 28 bit benutzt, das limitierte die maximale grösse der festplatten auf 2 hoch 28 = 268.435.456 sektoren * 512 bytes = 137,4 GB. wenn man richtig im dualsystem rechnet (hier ist kilo eben nicht 1000, sondern 1024 (2 hoch 10), dann werden aus 137,4 GB /1024/1024/1024 = 128 GB. der ata-controller war eben damals stand der technik...

    du kannst die 128 gb-grenze aber durch einen treiber umgehen:

    http://www.speedtools.com/ATA6.shtml


    der treiber kostet aber ca. 25 $. Du hast dann zwei partitionen: eine mit genau 128 gb, die andere eben mit der restlichen kapazität der platte (je nachdem, was du dir eben einbaust....). funktioniert bei mir wirklich ohne probleme.

    es gibt aber eine einschränkung: du solltest ausschließlich in os x booten (siehe faq unter dem angegebenen link).

    cu

    beet
     
  7. morten

    morten Gast

    Das stimmt nicht (mehr). Moderne (und schnell drehende) Festplatten produzieren bei weitem nicht mehr soviel Abwärme wie es früher einmal war. Ich habe eine 120GB Seagate Barracuda mit 7200;) U/min verbaut. Kein Problem. Erst im Zusammenspiel mit einer neuen Grafikkarte und einem Prozessorupgrade kann es zu Problemen kommen.
     
  8. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    ich hatte die 7200er spinpoint verbaut, hat vibrationen verursacht! werde mir jetzt auch eine 160er einbauen! :)
     
  9. Die 7200er-Platten scheinen genau auf einer Resonanzfrequenz des Gehäuses zu liegen.
     
  10. maceni

    maceni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    25.11.2004
    danke schon mal für die antworten, besonders cube beetle. :)
     
Die Seite wird geladen...