cron-jobs bei ruhezustand ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von der_rene, 31.05.2004.

  1. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.02.2004
    hallo

    werden die cron-jobs eigentlich auch in der nacht ausgeführt, wenn der mac wegen inaktivität in den ruhezustand gefahren ist ? oder wie sollen die sonst ausgeführt werden ? das klingt zwar super, das die in der nacht ausgeführt werden, doch wer ist da schon noch wach und alle schreiben immer, sie würden ihren mac nie ausmachen.
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
     

    Nö, geht nicht. Dafür läßt man es mal an oder lädt sich Onyx runter.
     
  3. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    werden sie nicht! der rechner wacht auch nicht auf, um die job's abzuarbeiten! entweder den rechner anlaßen, oder die job's zwischendurch mal von hand starten, z.b. mit Onyx.

    EDIT: wenn schon 2ter, dann schnell noch den defekter Link entfernt ;)
     
  4. Kernel Siro

    Kernel Siro Banned

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2004
    Nöö... gar keine Jobs im Ruhezustand, allerdings auch keine Gefährdung durch Hackerangriffe.:p
     
  5. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.02.2004
    nun mal ganz ehrlich.

    ist das wilklich der gedanke von apple, das bei einem laptop das gerät nachts läuft, ohne dabei in ruhezustand zu fahren, und wenn doch (was ich für üblich halte) keine jobs ausführen kann und dannoch denkt, man muß das dritt-programm onyx nutzen, wenn man mit dem terminal nicht so vertraut ist?

    das kann doch nicht im sinne des erfinders sein, oder ?
     
  6. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    apple hat eine unix basis (freebsd) genommen und darauf den rest des os x adaptiert.
    diese unix basis ist ist ursprünglich als server os konzipiert gewesen.
    daher laufen die cronjobs nachts, wenn wenig los ist...
    es würde keinen schaden anrichten, wenn auf einem desktoprechner die cronjobs nie laufen.
    wenn du aber darauf bestehst, dass die logs rotiert werden, (aus welchem grund auch immer... bei mir z.b. weil ich einen server betreibe :D), dann kannst du im terminal die cron time neu einstellen. mit einem tool per hand anstossen oder nimm:

    anacron

    ein tool, welches die verpassten cronjobs automatisch laufen lässt!
    nie wieder einen gedanken daran verschwenden...
     
  7. Hairfeti

    Hairfeti Banned

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Stellt euch bitte an, aber nicht so uneffizient ...

    In den Systemeinstellungen ---> Energie Sparen ---> Zeitplan kann man seinen geliebten Mac um 3.10 Uhr nachts starten und um 3.20 Uhr wieder ausschalten.

    Dann kann man die Cron-Jobs in ein Zeitfenster verlegen wo man den Rechner ganz sicher eingeschaltet hat.

    Und dann erst gibt es auch noch Tools die Aufräumarbeiten übernehmen zu welcher Zeit ihr wollt.

    Aber nein, das System ist von Grund auf böse und schlecht ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen