CPU voll ausgelastet

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Dr. NoPlan, 24.05.2004.

  1. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Thread Starter Gast

    Hi @ all,

    ich habe auf einmal ein Problem, das einige Dienstprogramme
    die CPU mit 100% auslasten.

    D.h. Konkret Safari, Mail, MacHilfe oder auch die Aktivitätsanzeige
    laufen nicht mehr - und das ist ganz schlecht besonders wg. Mail.

    Hat jemand schnell ne Idee?

    PS: Zugriffsrechte habe ich von der ROM gecheckt, da das
    Festplattendienstprogramm auch nicht mehr geht.

    Edit: Laut MenueMeters ist der Benutzer voll ausgelastet, hä :rolleyes:
     
  2. Asa

    Asa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Eventuell haste dir nen kleinen Virus eingefangen?
    Check das mal durch
     
  3. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Shell öffnen, "top" eingeben und schauen was die Zeit und CPU frisst.
    Dann das entsprechende Programm killen.
    Oder aber "ps" zu Rate ziehen.
     
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter Gast

    Schließe mich an Holger an, da ich auf meinem G3iMacDV400 und meinem G3iBook 500 dasselbe Problem hab. Immer mitbeteiligt: Safari!
    Selbst wenn ich alle Progs beende bleibts manchmal bei 100% …
    und das sollte es ja eigentlich nicht sein.
    Und Virus check ich keinen durch, allderweil ich sicher bin, keinen zu haben ;)
     
  5. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Rennt dann noch Safari wenn Du "alle Progs" beendest oder haste den auch zu gemacht?
    Mir scheint das gerade Safari bei langer Nutzung ein Speicherleck hat und frisst wie wild.
    Auch wenn Du diesen unter Aqua beendet hast, so kann dieser immer noch im Hintergrund laufen.
    Überprüfe mit "top" in der Shell welche Prozesse oben angesiedelt sind und kill diese mittels "kill -9 $Prozess_ID"
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    Safari "frisst" nach meiner Erfahrung dann besonders viel CPU wenn man auf macuser (o. ä.) ist und auf der offenen Seite Smilies sind (die laufen mit JavaScript oder so)

    Ein auf den "mehr" Link treibt die CPU dann meist auf 100% hoch.

    Ansonsten: "top" einsetzten um nachzusehen, welche Prozesse die CPU beanspruchen ist immer ein guter Tip.
     
  7. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Thread Starter Gast

    funzt nicht, ich kriege die Meldung "Command not found"

    Ich sehe schon die Radikallösung vor Augen ... motz
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
     

    Sind eigentlich blos animierte GIFs. Aber mir ist das auch schon aufgefallen, das Safari sofort 100% CPU frisst, wenn auf einer Internetseite animierte GIFs oder kleine Flash-Animations drauf sind.

    Würde mich mal interessieren, warum das so ist. Auf meinem PC ist dem ja auch nicht so...dort hab ich aber auch keinen Safari :)
    Ich muss mal nen anderen Browser unter OS X testen, ob da das Problem auch auftritt.

    cu
    Carsten
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
     

    Kannst es auch über das "Dienstprogramme-Aktivitätsanzeige"-Programm nachschauen.

    Und das die Aktivitätsanzeige selbst 10-15 % braucht ist normal.

    cu
    Carsten
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
     

    hey - nicht so schnell.
    Das ist doch nicht Windows ;)

    /usr/bin/top

    wenn´s da nicht liegt, hast Du (oder wer auch immer) es gelöscht.
    Kein Problem - sieh nach und wenns da nicht ist, schick ich Dir es per email (ist nur 88K groß) oder lass es Dich von meinem Webspace runterladen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen