Core2Duo - Prozessorauslastung

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MaxDaHex, 21.02.2007.

  1. MaxDaHex

    MaxDaHex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2007
    Hallo....

    hab da mal ne frage....habe nen Macbook C2D mit 2GHz. D.h. ja 1 Prozessor aber mit zwei Kernen.

    Jetzt mache ich gerade in iPhoto eine Diashow in ein Quicktime Movie. Die Prozessorauslastungsgrafik ( Die zwei Balken )unten im Dock zeigt an, dass ein Kern mehr oder weniger auf 100% läuft, der andere ist idle.

    In den Informationen in der Systemauslastung steht dann auch unten das 50% CPU Auslastung sind ( also nur 1 Kern auf 100%) bzw.
    Der Prozeß iphoto wird aber auf ca. 100% angezeigt

    Jetzt frage ich mich, warum nutzt iPhoto nicht beide Kerne um den Film schneller zu rendern ? bzw warum wird aber der Prozeß mit 100% angegeben.

    viele Grüße Max
     
  2. AssetBurned

    AssetBurned MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    25.10.2005
    moin

    ich hab noch nicht mit iphoto gearbeitet... aber generell ergibt sich folgendes problem bei dual (oder n-kern) prozessoren.

    neben der anwendung muß auch das eigentliche problem so gestrickt sein das man das tatsächlich auf mehrere kerne verteilen kann.

    beispiel Seti@Home. eine anwendung zur analyse von datenpaketen (aufnahmen eines bestimmten frequenzbandes zur ermittlung von möglicherweise auserirdischen signalen).
    da kaum ein rechner wirklich in der lage wäre diesen datenstrom in echtzeit zu analysieren wird das in kleinere häüchen aufgeteilt. die datenpakete werden nun mit einigen mathematischen formeln maltretiert.

    die formeln sind soweit optimiert das sie mit einen kern vernünftig bearbeitet werden können.

    zudem, und das ist entscheidender, die formeln arbeiten mit ergebnissen die sich direkt aus anderen teilen der berechnung ableiten. ergebniss es macht keinen sinn die 2. hälfte zu berechnen wenn die erste noch nicht fertig ist.... es fehlen schlicht teile zur berechnung.

    das ist der grund warum einige anwendungen nur einen kern belegen. und nicht etwa auf den ominösen 80-kern intel mit 80-facher geschwindigkeit ablaufen.... abgesehen davon geht ja auch zeit fürs management der aufgaben aufteilung flöten.

    was das mit der prozent angabe auf sich hat... scheinbar wird die einzelne prozesslast auf einen einzelnen kern berechnet und nicht die gesammte CPU.

    cu assetburned
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Welche Prozessorauslastungsgrafik unten im Dock?

    Ich weiß nicht, ob du das meinst, aber in der Aktivitätsanzeige hat dein Mac nicht nur 100% maximale Auslastung, sondern 200% (2 Kerne).
    Warum iPhoto (habe es gerade auch probiert) nicht mehr als als etwa 115% CPU-Last nutzt?
    Weil das Programm offensichtlich nicht besser für Multikern-Rechner angepasst wurde.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.218
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Das Problem an sich ist nicht iPhoto sondern Quicktime.
    Hab mich auch schon darüber aufgeregt.
    Auf jeden fall konnte ich feststellen, dass nur bestimmte Quicktime Codecs "nur 1 CPU" können.
    Welches es waren weiß ich aber nicht mehr ;)

    @performa

    Man kann bei der Aktivitätsanzeige einstellen, dass die CPU Auslastung im Dock angezeigt wird.
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...