Compustion

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von redeli, 06.05.2005.

  1. redeli

    redeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Gibt es von Compustion eine EDU Version für den Mac???
     
  2. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    meinst du discreet/autodesk combustion? wenn ja, dann scheint es, dass das nur für users aus u.s.a. und canada geben kann...
    (www.discreet.com)
    rob
     
  3. redeli

    redeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Kannst du mir denn eine Animationssoftware empfehlen(ohne nötiges Ausgangsmaterial), wo es auch noch eine Edu Version von gibt???
     
  4. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    @redeli
    es kommt ganz darauf an, was du damit machen willst. für character animation halte ich immer zu freeware blender (www.blender3d.org), für komplizierte sachen würde ich persönlich eher zu houdini neigen (www.sidefx.com, gute educational policy, aber leider nicht für mac), viele schwören auf lightwave, mit sehr gutem character animation module und mac-version, auch educational (www.newtek.com), einige auf cinema 4d...
    combustion ist eher für extra effects und schnitt.
    rob
     
  5. redeli

    redeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Danke!!!
    Aber was für ein Programm ist für Effekte am besten und als Edu Version erhältlich???Wie gut ist Macromedia Flash eigentlich für Animationen geeignet???

    Ps:Bin Animationsanfänger sollte also gut zu bedienen sein!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
  6. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    hmmm, da bin ich als künftiger mac-user ein bisschen überfragt, aber ich schätze, dass after effects oder final cut pro, wenn die eine edu-version haben, deine erste wahl sein sollten. checke mal den 'digital video'-thread hier. da haben profis viele interessanten infos geliefert. gelegentlich kannst auch eine deutsche zeitschrift 'digital production' durchblättern (afair, alle zwei monate). dort gibt es ab und zu eine auflistung aller wichtigen compositing-programme mit allen features und sonstigem info.
    das ist ein bisschen zuwenig information. wenn du disney-like animationen erstellen willst, ist flash sicher keine alternative. sehr wohl aber, wenn deine animationen 'south park'-ähnlich sein sollten...
    naja, das ist auch wieder relativ ;) blender-lernkurve vor allen tutorials war ein horror, weil die burschen von notanumber die software nur intern für spieleentwicklung hatten. nachher, als die tutorials und die manuals kamen, war natürlich alles anders...
    rob
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
  7. Marco H

    Marco H MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    motion? gibts bei apple
     
  8. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    @redeli
    was mir gerade auffällt: du bist anscheinend noch nicht im klaren, ob du an 2d oder 3d interessiert bist ;)
    rob
     
  9. AtoZ

    AtoZ Gast

    Wirklich nicht leicht einzugrenzen bei den Vorgaben...

    Combustion ist ja weitestgehend eine Mischung aus Videonachbearbeitung und Video Compositing - in dem Sinne also keine reine "Animationserstellung", selbst wenn man aus dem Endmaterial Animationen erzeugen kann.

    Combustion, Final Cut Pro, Motion, Adobe After Effects und Mirage fallen in dieses Segment, allerdings kann man diese Software weder vom Preis, noch von der Lernkurve her als einfach und günstig bezeichnen.

    Wenn es darum gehen sollte, aus Videomaterial Filme zu machen, die den Charakter einer 2D-Animation haben (also im weitesten Sinne wie "gezeichnet" aussehen sollen), so gibt es für iMovie eine ganze Reihe von PlugIns, die soetwas bewerkstelligen können.

    Flash ist zwar im Animationsbereich angesiedelt und kann sowohl qualitativ hochwertiges Video-Material, als auch "Animationen" erstellen, hat seinen Schwerpunkt aber eindeutig auf dem Segment WebDesign, ist also nicht unbedingt für Video-Publikationen im DVD-Bereich gedacht (wenngleich auch hierfür einsetzbar).

    Es wäre hilfreich zu wissen, was in etwa Dir vorschwebt, ob Ausgangsmaterial vorhanden ist und in welchem Endergebnis das münden soll, möglichst mit Angabe darüber, wofür das Endprodukt verwendet werden soll.

    J
     
  10. redeli

    redeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Ein kleiner Mix aus 2 und 3D, aber vorwiegend 3D!!!
    Will das Programm nutzen für Musikvideo und ab und an einen lustigen Cartoon!!!
     

Diese Seite empfehlen