Compressor-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von quack, 01.10.2006.

  1. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Hallo
    Ich habe ein Problem mit dem Apple-Compressor. Wenn ich einen Film als MPEG2 codieren will dann bricht dieser Vorgang meistens während der Kodierung ab und im Batch-Monitor erscheint die Meldung "Fehlgeschlagen: 3x crash service down".
    Der Fehler ist allerdings nicht exakt reproduzierbar, d.h. der Fehler taucht immer an einer anderen Stelle auf. Manchmal schafft es der Rechner auch einen ganzen Film zu kodieren.

    Was bedeutet diese Meldung?
    Was kann ich dagegen tun?

    MacOSX 10.4.8 (10.4.7 gleiches Problem), Intel-Mac, Compressor 2.3
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hmm, hört sich so an, dass der Hintergrundprozess abstürzt. Warum ist eine gute Frage. Die Filme, die ich in letzter Zeit als MPEG2 kodiert habe, liefen unter 2.3 stabil durch. Aber ich habe noch PPC Architektur.

    Der Fehler tritt nicht nur bei Dir auf, auch in den Apple Support Foren liest man davon:

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=2442176&#2442176

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=3216636&#3216636

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=1108191&#1108191

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=3235580&#3235580

    Helfen kann ich die leider nicht :(

    2nd
     
  3. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Danke für die Links. Ich bin also nicht allein.

    Interessant: Auf meinen PPC-Macs hatte ich diesen Fehler noch nie...
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Jo, ich ja auch nicht wie ich oben schrieb. Scheint wohl mit den Intels zusammenzuhängen.

    Eine andere Frage quack: Hast Du einen Dualcore Rechner? Rechnen beide Kerne am Anschlag, wenn der Compressor läuft so wie bei mir der G5 Dual mit 2x 99%? Oder dümpeln die CPUs abwechselnd mit jeweils 90% vor sich hin?

    Hintergrund der Frage: Ich war hier neulich beim Saturn, die hatten einen aktuellen Mini mit 1.83 GHz dastehen. Ich habe iMovie aufgemacht, ein paar Bildschirmfotos dupliziert und die dann als Fotos importiert. Anschliessend habe ich die Fotos in die Timeline getan, ein paar Übergänge draufgemacht und noch einen Filter über alles gelegt.

    Der Export als QT Movie in H.264 mit einem zusätzliche QT Filter war absolut ernüchternd - die Kerne waren weit weg von ausgelastet, ich habe mir das bestimmt 10 Minuten angeschaut.

    Kann sein, dass es an QT und iMovie lag - wie ist es bei Compressor?

    2nd
     
  5. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Teste gerade auf einem iMac Core 2 Duo und da sind beide CPUs auf 100%.

    Üblicherweise kodiere ich MPEG2 mit der Option "Multiplex MPEG-1/Layer 2 Audio". Das habe ich jetzt mal probehalber abgeschaltet (ähnliches wurde in deinen Links angesprochen) und im ersten Versuch lief alles ohne Fehler. Ich werde das jetzt mal ausführlich testen (der Fehler tritt ja scheinbar zufällig auf). Vielleicht kann ich ja so den Fehler umgehen.
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Danke für die Info!

    Und viel Glück, kannst ja hier nochmal was dazu schreiben, wenn Du Dir sicher bist.

    2nd
     
  7. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Nach vielen Test kann ich jetzt sagen, dass der Fehler nur auftritt, wenn die Option "Multiplexen mit MPEG1-Layer 2 Audio" aktiviert ist. Alle anderen Vorgänge wurden problemlos abgearbeitet. Ich hoffe das bleibt so (bzw. wird wieder besser wenn Apple den Fehler behebt) und wird nicht schlechter. DAs Mutliplexen an sich kann ich ja auch nachträglich durchführen.

    iMovie schafft bei mir übrigens auch nur bis ca. 115% bei zwei CPUs. Scheint also so, dass die Effekte usw. nur auf einer CPU gerechnet werden.
     
  8. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    bei mir das selbe, seltsamerweise erst seit dem neuesten update von FCP und Compressor. Ich habe den Compressor erneut von der DVD aufgespielt, aber das Problem bleibt. Habe andere Quell und Ziel- HDDs ausprobiert usw. ist tatsähclih wohl ein Problem der neuesten Version des Studios.

    Werde wohl mal komplett wieder downgraden wenn das geht :) Mit welchen Apps multiplext du nachträglich? BitVice?
     
  9. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    ps: hast du vorher was mit qmaster gemacht?
     
  10. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Kompletter Downgrade kommt bei mir nicht in Frage, da ich jetzt auf IntelMacs arbeite und dann schon UB-Programme benutzen möchte.

    Ich verwende für die meisten nachträglichen arbeiten MPEG-Streamclip.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen