CMYK schwarz aus Illustrator in Photoshop CMYK nur noch grau!

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von Valleo, 16.04.2006.

  1. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.10.2005
    Ich hasse diesen Misst. Wenn ich in Illustrator eine CMYK-Grafik mit volle Kanne schwarz erstelle und dann in Photoshop ebenfalls als CMYK importiere, ist mein schwarz nur noch dunkelgrau. Ich will weder was drucken, noch irgendwas analog ausgeben, ich will einfach nur die Datei zur Weiterverarbeitung reichen. Nicht einmal der Standardexport in Tiff oder JPEG funzt - immer grau. Kann mir da mal einer helfen?
     
  2. henzilla

    henzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.05.2004
    Ist Deine "volle Kanne schwarz" evtl. einfach nur 0/0/0/100? Da muss noach was von den anderen Druckfarben mit rein.....

    G
    Henzilla
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    und welche Farben empfiehlst du da?
     
  4. jürgenh

    jürgenh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    134
    MacUser seit:
    11.03.2005
    gern genommen wird u.a. bei Digitaldruck 50/50/0/100
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Moment mal.

    Sieht es in Photoshop grau aus?

    Das gehört so, zumindestens für ein gecolormanagtes Bild in CMYK da ein 100K eben nicht so schwarz ist, wie 100K mit noch was anderem dazu.

    Wenn es aber so ist das aus einem 100K bei der Konvertierung nach Ps ein 91K oder sowas geworden ist, ist es ein CM Problem.

    Und last but not least: Es ist eine der dümmsten Ideen eine Illu Datei per EPS nach PS zu bugsieren. Die Verbindlichkeit ist über PDF wesentlich höher.

    MfG

    ThoRic
     
  6. leroy3905pp

    leroy3905pp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    28.01.2006
    Druckerschwarz

    Ein sattes Druckerschwarz wird in der Druvkvorstufe mit 100 Black/60 Cyan definiert. Glänzt dann satt.
     
  7. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Ich verwende 50 / 30 / 30 / 100 für ein sattes Schwarz ;)
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    "Dunkelgrau" ist subjektiv. Wie sind die genauen Farbwerte in CMYK?
     
  9. simonnelli

    simonnelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    hallo zusammen

    was ist denn nun die beste mischung? wenn ich z.b. 60/0/0/100 setze ist schwarz im farbproof von indesign nicht schwarz. erst 100/100/100/100 wird im proof ohne farbstich dargestellt (auch nicht 100% schwarz, da papierweiss simuliert wird)

    gruss simon
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Du entscheidest dich für Farben nach der Proofansicht in ID?
    Mutig!
    Inwiefern werden da Dinge wie maximal verdruckbarer Farbauftrag, Trocknungsproblem und dadurch hervorgerufenes Ablegen sowie Passerprobleme berücksichtigt?

    Manchmal denke ich echt es wäre wieder Zeit für Zünfte, wo nicht jeder, der das Geld hat sich ID zu kaufen, an das Teil auch dran darf um Drucksachen zusammenstümpern kopfkratz

    Nichts für ungut, aber die Proofvorschau von ID taugt nun mal garnichts für sowas, das sind in erster Linie technisch Bedingte Richtwerte, keine optischen.
    40 - 60% Cyan unter 100% Schwarz ist nach wie vor der beste Kompromiss, aus sattestem Schwarz, geringsten Passerproblemen und guter Druckbarkeit ohne Trocknungsprobleme.

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen