ClamAV! richtet sich Benutzer Konto ein?

Diskutiere mit über: ClamAV! richtet sich Benutzer Konto ein? im Sicherheit Forum

  1. primavista

    primavista Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2005
    Hi,

    bin neu in diesem Forum und vertraue auf euer Wissen.

    Ich habe mir vor einigen Monaten mal die Antivirus Freeware ClamAV runtergeladen und seither nur einmal benutzt. Jetzte mußte ich feststellen, dass sich ein Drittes Benutzerkonto mit dem Namen ClamAV auf meinem Rechner eingerichtet hat. Ich wollte mir das mal unter den Systemeinstellungen genauer anschauen, doch da erscheint das Benutzer Konto nicht mehr. Hab also keine Ahnung über Kennwort und so.

    Kann das gefährlich werden? Wie kann ich dieses merkwürdige und unerwünschte Benutzerkonto löschen?

    Schon mal Danke für eure Hilfe.
     
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Hi und willkommen.

    Dass sich ClamAV ein eigenes Benutzerkonto eingerichtet hat, ist sogar ein zusätzlicher Schutz und kein Makel. Unter der Haube von Deinem Betriebssystem läuft ja bekanntlich ein UNIX-Kern und dieses UNIX hat die angenehme Eigenschaft, mehrere Benutzer verwalten zu können. Startet nun einer dieser Benutzer ein Programm, kann ein anderer Benutzer dieses Programm nicht unter Kontrolle bringen. Auch kann ein anderer Benutzer Deinem ClamAV-Benutzer nicht in dessen Speicherbereiche schauen und eventuell vertrauliche Dinge erspähen.

    In der Praxis sieht das so aus: Gäbe es nur einen Benutzer, würde auch das AntiVirus-Programm auf gleicher Ebene aller anderen Prozesse laufen und könnte im Falle einer Fehlfunktion oder gar einer Sabotage (durch einen entsprechend präpierten Virus, der ClamAV wie ein Pirat entert und übernimmt) sich das Problem auf alle anderen Prozesse auswirken. Übernimmt dann eine "fremde Macht" die Kontrolle und führt eigenen Programmcode aus (so wie bei den hunderten VB-Skript-Viren, die in der Windows-Welt unterwegs sind), kannst Du eigentlich nichts mehr machen.

    Durch den Speicherschutz ist selbst dem "ferngesteuerten" ClamAV keine weitere Einflussnahme auf andere Benutzer mehr möglich (natürlich gibt es auch andere Methoden, böse zu sein, aber diese ist dann erst einmal verhindert).

    Fazit: Bitte lass alles, wie es ist. Tatsächlich ist es so, dass der Benutzer clamav seit Tiger standardmäßig bei der Betriebssysteminstallation angelegt wird (neben vielen anderen, die Dir vielleicht ebenso merkwürdig erscheinen, aber nicht sind).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche